Bekanntmachung, betreffend Aenderung der Militär-Transport-Ordnung

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
fertig
Titel: Bekanntmachung, betreffend Aenderung der Militär-Transport-Ordnung vom 18. Januar 1899 (Reichs-Gesetzbl. S. 15).
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Deutsches Reichsgesetzblatt Band 1899, Nr. 32, Seite 392
Fassung vom: 16. Juli 1899
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 21. Juli 1899
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scan auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]

[392]


(Nr. 2606.) Bekanntmachung, betreffend Aenderung der Militär-Transport-Ordnung vom 18. Januar 1899 (Reichs-Gesetzbl. S. 15). Vom 16. Juli 1899.

Nachdem auf Grund der Allerhöchsten Kabinets-Order vom 14. März 1899 das Ober-Kommando der Marine weggefallen und aus der früheren Admiralstabs-Abtheilung des Ober-Kommandos eine selbständige Behörde unter der Bezeichnung „Admiralstab der Marine“ mit dem „Chef des Admiralstabs der Marine“ an der Spitze gebildet ist, tritt in der Militär-Transport-Ordnung vom 18. Januar 1899 folgende Aenderung ein:

Im §. 26, 5 zweiter Absatz Ziffer (7) sind die Worte
der kommandierende Admiral
durch
der Chef des Admiralstabs der Marine
zu ersetzen.
Berlin, den 16. Juli 1899.
Der Stellvertreter des Reichskanzlers.

Graf von Posadowsky.