Benutzer:Konrad Stein/Werkstatt

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Musikwissenschaftler gemeinfrei[Bearbeiten]

- nach Todesjahr sortiert - Liste namhafter Musikwissenschaftler erstellen. nur Tote

  • Johannes Tinctoris (1435c-1511)
  • Athanasius Kircher (1602-1680)
  • Johann Gottfried Walther (1684-1748)
  • Johann Mattheson (1681-1764)
  • Johann Friedrich Agricola (1720-1774)
  • Johann Adolph Scheibe (1708-1776)
  • Lorenz Christoph Mizler (1711-1778)
  • Johann Philipp Kirnberger (1721-1783)
  • John Hawkins (1719-1789)
  • Friedrich Wilhelm Marpurg (1718-1795)
  • Johann Adam Hiller (1728-1804)
  • John Mainwaring (1735-1807)
  • Daniel Gottlob Türk (1750-1813)
  • Charles Burney (1726-1814)
  • Johann Friedrich Reichardt (1752-1814)
  • Heinrich Christoph Koch (1749-1816)
  • Johann Nikolaus Forkel (1749-1818)
  • Ernst Ludwig Gerber (1746-1819)
  • Johann Joachim Eschenburg (1743-1820)
  • Friedrich Ludwig Kreysig (1770-1839)
  • Johann Friedrich Rochlitz (1769-1842)
  • Raphael Georg Kiesewetter (1773-1850)
  • Carl von Winterfeld (1784-1852)
  • Carl Czerny (1791-1857)
  • Adolph Kullak (1823-1862)
  • Adolf Bernhard Marx (1795-1866)
  • Franz Brendel (1811-1868)
  • Otto Jahn (1813-1869)
  • François-Joseph Fétis (1784-1871)
  • August Wilhelm Ambros (1816-1876)
  • Ludwig von Köchel (1800-1877)
  • Martin Gustav Nottebohm (1871-1882)
  • Karl Hermann Bitter (1813-1885)
  • Ludwig Nohl (1831-1885)
  • Karl Emil von Schafhäutl (1803-1890)
  • Wilhelm Freystätter (1835-1892)
  • Philipp Spitta (1841-1894)
  • Wilhelm Joseph von Wasielewski (1822-1896)
  • Wilhelm Heinrich Riehl (1823-1897)
  • Oscar Paul (1836-1898)
  • George Grove (1820-1900)
  • Friedrich Chrysander (1826-1901)
  • Heinrich Bellermann (1832-1903)
  • Josef Sittard (1846-1903)
  • Eduard Hanslick (1825-1904)
  • Robert Eitner (1832-1905)
  • Heinrich Reimann (1850-1906)
  • Heinrich Adolf Köstlin (1846-1907)
  • Franz Xaver Haberl (1840-1910)
  • Rochus von Liliencron (1820-1912)
  • Hermann Gehrmann (1861-1916)
  • Franz Dubitzky (1866-1918)
  • Hugo Riemann (1849-1919)
  • Richard Batka (1868-1922)
  • Hermann Kretzschmar (1848-1924)
  • Paul Marsop (1856-1925)
  • Hermann Abert (1871-1927)
  • Eduard Bernoulli (1867-1927)
  • Eusebius Mandyczewski (1857-1929)
  • Willibald Nagel (1863-1929)
  • August Halm (1869-1929)
  • Oskar Fleischer (1856-1933)
  • Max Friedlaender (1852-1934)
  • Erich Moritz von Hornbostel (1877-1935)
  • Paul Bekker (1882-1937)
  • Oscar Bie (1864-1938)
  • Rudolf Stephan Hoffmann (1878-1939)
  • Robert Lachmann (1892-1939)

  • Guido Adler (1855-1941)
  • Hugo Botstiber (1875-1941)
  • Arnold Schering (1877-1941) ?NS
  • Adolf Sandberger (1846-1943)
  • André Pirro (1869-1943)
  • Paul Stefan (1879-1943)
  • Peter Raabe (1872-1945) NS
  • Theodor Kroyer (1873-1945) ?NS
  • Anton Webern (1883-1945)
  • Carl Engel (1895-1947) NS, Historiker, nicht der Muswiss?
  • Max Seiffert (1868-1948)
  • Ernst Bücken (1884-1949) NS

  • Hugo Leichtentritt (1874-1951)
  • Wilhelm Altmann (1861-1951) ?NS
  • Ferdinand Krome (1869-?)
  • Alfred Einstein (1880-1952)
  • Walter Niemann (1876-1953)
  • Rudolf von Ficker (1886-1954)
  • Ludwig Schiedermair (1876-1957) NS
  • Robert Lach (1874-1958)
  • Hermann Unger (1886-1958) NS
  • Curt Sachs (1881-1959)
  • Eugen Schmitz (1882-1959) NS, SED
  • Robert Haas (1886-1960) ?NS
  • Karl Blessinger (1888-1962) NS
  • Wilibald Gurlitt (1889-1963)
  • Max Schneider (1875-1967)
  • Hans Joachim Moser (1889-1967) NS
  • Otto Erich Deutsch (1883-1967)
  • Hermann Keller (1885-1967)
  • Fritz Stege (1896–1967) NS
  • Boris de Schloezer (1881-1969)
  • Hermann Erpf (1891-1969)
  • Heinrich Besseler (1900-1969) NS
  • Theodor W. Adorno (1903-1969)
  • Fritz Jöde (1887-1970)
  • Hans Engel (1894-1970)
  • Heinrich Strobel (1898-1970)
  • Bernhard Paumgartner (1887-1971)
  • Hans Mersmann (1891-1971)
  • Alois Hába (1893-1973)
  • Abendroth, Walter (1896-1973) NS
  • Erwin Ratz (1898-1973)
  • Bence Szabolcsi (1899-1973)
  • Egon Wellesz (1885-1974)
  • Erich Schenk (1902-1974) NS
  • Hans Schnoor (1893-1976) NS
  • Joseph Müller-Blattau (1895-1976) NS
  • Gustave Reese (1899-1977)
  • Erich Doflein (1900-1977)
  • Thrasybulos Georgiades (1907-1977)
  • Karl Laux (1896-1978) NS/SED
  • Friedrich Smend (1893-1980)
  • Anthony van Hoboken (1887-1983)
  • Karl Gustav Fellerer (1902-1984) NS
  • Josef Rufer (1893-1985)
  • Harry Goldschmidt (1910-1986)
  • Siegfried Borris (1906-1987) SED?
  • Willi Apel (1893-1988)
  • Ernst Hermann Meyer (1905-1988) SED
  • Karl Geiringer (1899-1989)
  • Carl Dahlhaus (1928-1989)
  • Wolfgang Schmieder (1901-1990)
  • Leopold Nowak (1904-1991) ?NS
  • Erich Valentin (1906-1993) NS
  • Walther Siegmund-Schultze(1916-1993) NS/SED
  • Walter Kolneder (1910-1994)
  • Herbert Gerigk (1905-1996) NS
  • Walter Wiora (1906-1997) NS
  • Willy Hess (1906-1997)
  • Horst Seeger (1926-1999)
  • Hans Heinrich Eggebrecht (1919-1999)
  • Vladimír Karbusický (1925-2002)
  • Georg Knepler (1906-2003) ?SED
  • Hans-Peter Reinecke (1926-2003)
  • Stanley John Sadie (1930-2005)
  • Eberhard Rebling (1911-2008)

Exil-Literaten u.a.[Bearbeiten]

nach Todesjahr

  • Otto Brahms (1856-1912)
  • Max Dauthendey (1867-1918)
  • Peter Altenberg (1859-1919)
  • Walter Rathenau (1867-1922)
  • Siegfried Jacobsohn (1881-1926)
  • Maximilian Harden (1861-1927)
  • Klabund (1890-1928; eigentlich Alfred Henschke)
  • Hugo von Hofmannsthal (1874-1929)
  • Carl von Ossietzky (1889-1932)
  • Adolf Loos (1870-1933)
  • Walter Rode (1876-1934)
  • Hermann Bahr (1863-1934)
  • Karel Čapek (1890-1938)
  • Egon Friedell (1878-1938)

  • Joseph Roth (1894-1939)
  • Arnold Höllriegel (1883-1939; Richard Arnold Bermann)

Nächstens frei

  • Walter Hasenclever (1890-1940)
  • René Schickele (1883-1940)
  • Anton Kuh (1890-1941)
  • Robert Musil (1880-1942)
  • Stefan Zweig (1881-1942)
  • Franz Blei (1871-1942)
  • Paul Stefan (1879-1943)

Nicht frei

  • Roda Roda (1872-1945)
  • Hans Bethge (1876-1946)
  • Egon Erwin Kisch (1885-1948)
  • Hermann Broch (186-1951)
  • Franz Molnar (1878-1952)
  • Alfred Polgar (1873-1955)
  • Robert Walser (1878-1956)
  • Alfred Döblin (1878-1957)
  • Max Brod (1884-1968)
  • Arnold Zweig (1887-1968)
  • Herbert Ihering (1888-1977)
  • Sandor Marai (1900-1989)

Koch Musikalisches Lexikon (1802)[Bearbeiten]

Textseite ++++++++ Musikalisches Lexikon (Koch) {{Textdaten |VORIGER= |NÄCHSTER= |AUTOR=[[Heinrich Christoph Koch]] |TITEL=Musikalisches Lexikon (Koch) |SUBTITEL=welches die theoretische und praktische Tonkunst, encyclopädisch bearbeitet, alle alten und neuen Kunstwörter erklärt, und die alten und neuen Instrumente beschrieben, enthält. |HERKUNFT= off |HERAUSGEBER= |AUFLAGE= |VERLAG=August Hermann der Jüngere |ENTSTEHUNGSJAHR= |ERSCHEINUNGSJAHR=1802 |ERSCHEINUNGSORT=Frankfurt am Main |ÜBERSETZER= |ORIGINALTITEL= |ORIGINALSUBTITEL= |ORIGINALHERKUNFT= |WIKIPEDIA=evtl |BILD=Koch_Musikalisches_Lexikon_Seite_A_01.jpg |QUELLE=Eigenscans bei URL und [[commons:Category:De Musikalisches Lexikon (Koch)|jpg bei commons]] |KURZBESCHREIBUNG=Text |SONSTIGES= |BENUTZERHILFE= |INDEXSEITE=Musikalisches Lexikon (Koch) |BEARBEITUNGSSTAND=korrigiert }} {{BlockSatzStart}} {{SeitePR|I|Ueber Johann Sebastian Bachs Leben_Seite_A_01.jpg}} {{SeitePR|1|Ueber Johann Sebastian Bachs Leben_Seite_01.jpg}} ==Fußnoten== {{References}} == Anmerkungen (Wikisource)== {{References||WS}} {{BlockSatzEnd}} [[Kategorie:Deutschland]] [[Kategorie:Neuhochdeutsch]] [[Kategorie:1800er Jahre]] [[Kategorie:Musik]] ++++++++++++++++ Indexseite +++++++++ Index:Musikalisches Lexikon (Koch) --- [[File:Koch_Musikalisches_Lexikon_Seite_A_01.jpg|250px|right]] [[Heinrich Christoph Koch]] [[Musikalisches Lexikon (Koch)]] August Hermann der Jüngere 1802 Frankfurt am Main [[commons:Category:De Musikalisches Lexikon (Koch)| jpg bei commons]] --- [[Seite:Koch_Musikalisches_Lexikon_Seite_A_01.jpg|I]] [[Seite:Koch_Musikalisches_Lexikon_Seite_001.jpg|1]] --- *Als Grundlage dienen die [[Wikisource:Editionsrichtlinien]]. *An Textauszeichnungen wird gesperrt in fett umgewandelt *Eckige Klammern [] sind Zusätze des Wikisource-Bearbeiters. * Alle redaktionellen Texte dieses Projektes stehen unter der Lizenz [http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/ CC-BY-SA 2.0 Deutschland] Musikalisches+Lexikon+(Koch)

ADB-Korrekturen für Ambitionierte[Bearbeiten]

Checklist[Bearbeiten]

  • Textkorrekturen
    • Fehler ausmerzen
    • Zeichen vereinheitlichen
  • Autor kategorisieren
  • ADB-Links setzen
  • Wikipedia-Seite: ADB-Link (zu Literatur)
  • Text-Box
    • Bearbeitungszustand
    • WP-Artikel
    • WS-Artikel
    • PND
  • WS-Anmerkungen
    • Sachkommentare
    • Editionskommentare
  • Sammelartikel-Verweis
  • Personenunterscheidung
  • Personen-Artikel anlegen
    • WS-Textbestand
    • Digitalisate
    • Web-Links
  • Autoren-Artikel anlegen
  • Links auf den Themen-Portalen (Musik etc.)
  • Links auf den Ortsseiten

Anmerkungen[Bearbeiten]

  • <ref></ref> {{References}} in WP: <references />
  • <ref group="aaa">xxx</ref> <references group="aaa" />
  • <ref group="WS"></ref> == Anmerkungen (Wikisource)=={{References||WS}}
  • Originalreferenzen ADB: {{Ref ADB|1|*)}} Seitenfuß: <small>{{Seite|xxx}} {{Note ADB|1|*)}} TEXT</small>
  • {{An|WS:xxx}}

Im Text[Bearbeiten]

  • {{Seite| }}
  • {{Anker|xxx}} [[aaa#xxx]]
  • {{inuse|~~~}} {{Baustelle}}

Schwester-Links[Bearbeiten]

  • Verweise von WP auf WS: {{Wikisource|xxx}} oder [[s:Artikel|Text]]

Referenz-Seiten[Bearbeiten]

Autoren-Box-Schema[Bearbeiten]

    • ||korrigiert|Wikipedia|Wikisource|PND}}

Personen-Verweise[Bearbeiten]

  • Folgende Personen tragen den Nachnamen '''xxx''' {{Personenunterscheidung}}
  • #REDIRECT [[xxx]]


Autorenbehandlung[Bearbeiten]

Ein Autor wird ja über {{ADBAutor|Name des Autors.}} im Quellentext eingebunden. Wenn du dir diese Vorlage (ADBAutor) einmal genau anguckst (bearbeiten anklicken, aber nichts verändern/speichern), dann siehst du darin die Systematik, wie die Autoren mit ihren verschiedenen Kürzeln eingetragen sind. So habe ich W. H. R. ebenfalls hinzugetan. Dadurch wird dann überall, wo {{ADBAutor|H. W. R.}} im Quellentext steht der Name durch einen Link hervorgehoben (blau für vorhandene Seite, rot für nicht vorhandene Seite) und ebenfalls in die Kategorie des Autoren eingebunden (die ganzen Aufgaben erledigt Vorlage:ADBAutorSub). So kann ich einem Autorenkürzel einen Autor zuweisen, ohne die jeweilige Seite bearbeiten zu müssen.
Für Riehl gibt es 4 Einträge (4 verschiedene Autorenkürzel innerhalb der ADB für ihn), die alle eine Kategorisierung in seine Autorenkategorie erzeugen. Und zwar folgende (aus dem Quelltext von ADBAutor):
| W. H. R.     ={{ADBAutorSub|W. H. R.|Wilhelm Heinrich von Riehl}}.
| W. H. Riehl. ={{ADBAutorSub|W. H. Riehl|Wilhelm Heinrich von Riehl}}.
| W. Riehl.    ={{ADBAutorSub|W. Riehl|Wilhelm Heinrich von Riehl}}.
| Riehl.       ={{ADBAutorSub|Riehl|Wilhelm Heinrich von Riehl}}.
Ich könnte dies nun weiter ausholen, aber dies würde zu tief für dich in die Vorlagenprogrammierung führen.
Xarax hat wiederum nichts damit zu tun und betreut andere Aufgaben. Ich hoffe es ist jetzt etwas verständlicher geworden. --enomil 21:19, 16. Apr. 2009 (CEST)
Achja, wenn ADBAutor (bzw. genauer ADBAutorSub) das Autorenkürzel nicht kennt, wird automatisch die Kategorie für unbekannte Autoren gesetzt und der Wikilink beim Autor existiert ebenfalls nicht, der Autor ist somit unbekannt bzw. nicht identifiziert. --enomil 21:21, 16. Apr. 2009 (CEST)
Vielen herzlichen..., das war nicht nur hilf- sondern auch lehrreich. Eine Frage bliebe noch (dann schweige ich aber auch still): was ist eigentlich der Fall, wenn der Autor weder rot noch blau fällt, sondern schwarz bleibt? Ist das gleichbedeutend mit: Kategorie=unbekannt? --Konrad Stein 21:33, 16. Apr. 2009 (CEST)
Richtig. Blau (verlinkt) = Bekannt und hat eine Seite in Wikisource, Rot (verlinkt) = Bekannt und hat keine Seite in Wikisource, Schwarz (nicht verlinkt) = Autor (noch) unbekannt --enomil 21:36, 16. Apr. 2009 (CEST)


Hofmeister[Bearbeiten]

Der Name Friedrich Hofmeisters ist mit der deutschen Musik-Bibliogr. untrennbar verknüpft durch die bemerkenswerteste Publ. seines Verlages, das Hdb. der mus. Lit., das die Veröff. des gesamten deutschen Musikverlages an Musikalien, Musikbüchern und bildlichen Darstellungen nachweist. Es geht auf eine Veröff. gleichen Titels von Carl Friedrich Whistling zurück, die 1817 bei Anton Meysel in erster, 1828 bei C. F. Whistling in zweiter Aufl. ersch. war, nachdem Nachträge zur 1. Aufl. bereits bei F. Hofmeister herausgekommen waren. Mit dem zweiten Nachtrag 1834 (2. Ergänzungsbd. zur 2. Aufl.) schaltete sich Adolph Hofmeister als Bearb. in diese Publ., die inzwischen endgültig in Hofmeisters Verlag übergegangen war, ein. Mit der 3. Aufl., als Tl. 1-3, beginnt die fortlaufende Zählung des Werks, das bis zum 16.Bd., als (13.) Ergänzungsbd., geführt wurde. Der während des zweiten Weltkrieges in Lfgn. ersch. 19. Bd. für die Berichtsjahre 1934-1940 blieb bis jetzt unvollendet. Die ursprünglich systematische Anordnung nach der Besetzung wurde vom 7. Bd. (= 4. Ergänzungsbd.) zugunsten einer alphabetischen Ordnung und eines systematisch geordneten Verzeichnisses aufgegeben. Vom 13. Bd. (= 10. Ergänzungsbd.) an wurden diese Anordnungen um ein Titel- und Text-Register bereichert und damit die Möglichkeiten der Ermittlung eines Werks noch vergrößert. Diese kumulierenden Mehrjahrs-Bde. wurden auf Grund des gleichfalls von C. F. Whistling 1829 begonnenen Mus.-literarischen Monatsberichts und der von Hofmeister seit 1852 zu Jahresverzeichnissen zusammengefaßten Monatsberichte bearb. Als hauptsächliche Bearb. dieser Bibliogr. betätigten sich Adolph Hofmeister, Franz Jost, Gustav Kaiser, Philipp Losch, von 1921 ab Walter Lott. Mit dem Jahresverzeichnis 1943 ging die Bearb. an die Deutsche Bücherei über, die damit die den Monatsbericht ablösende Deutsche Musikbibliogr. zusammenfaßt.

Mus.-literarischer Monats-Ber. neuer Musikalien, Jg. 2ff., 1830ff.; Hdb. der mus. Lit. oder allg. systematisch geordnetes Verz. gedr. Musikalien auch mus. Schriften u. Abb. m. Anzeige der Verleger u. Preise hrsg. v. C. F. Whistling. 2. Ergänzungs-Bd., die v. Jan. 1829 bis zum Ende des Jahres 1833 neu ersch. u. neu aufgelegten mus. Werke enth. Angefertigt v. A. Hofmeister, 1834; Hdb. der mus. Lit. 3. ErgänzungsBd., die vom Jan. 1834 bis zum Ende des Jahres 1838 neu ersch ... Werke enth. Angefertigt v. A. Hofmeister, 1839; C. F. Whistlings Hdb. der mus. Lit ... 3. bis zum Anfang des Jahres 1849 ergänzte Aufl. Bearb. u. hrsg. v. A. Hofmeister, 1845; Hdb. der mus. Lit . ... Bearb. u. hrsg. v. A. Hofmeister, Bd. 4ff. oder Ergänzungs-Bd. 1ff., 1852ff.; Verz. der im Jahre ... ersch. Musikalien hrsg. v. Friedrich Hofmeister, 1852ff.; Verlags-Kat., Anh. 1, 1850-1856, 1856; Verz. der Musikalien im Verlage v. F. Hofmeister, 1859.

Literatur: E. Pfitzer, Wilhelm Hofmeister in Heidelberger Professoren aus dem 19. Jh. in Jb. der Univ. zur Zentenarfeier ihrer Erneuerung durch Karl Friedrich, Heidelberg 1903, II, 265-358; Friedrich Hofmeister. Zum 100jähr. Geschäftsjubiläum in Musikhandel u. Musikpflege IX, Lpz. 1907, 43-46; W. Hitzig, Musikalienhändler Köpfe: F. Hofmeister in Musikalienhandel 31, Lpz. 1929, 387; M. Schumann, Zur Geschichte des deutschen Musikalienhandels seit der Gründung des Ver. der Deutschen Musikalienhändler 1829-1929, Lpz. 1929; Der Firma Friedrich Hofmeister in Leipzig zum 125. Jahrestage ihres Bestehens am 19. März 1932 in Musikalienhandel 34, Lpz. 1932, 81f.

Wilhelm Virneisel

Hofmeister, Friedrich MGG Bd. 06, 577 Hofmeister, Friedrich MGG Bd. 06, 576


Whistling, Karl Friedrich, * 1788 in Kelbra (Thür.), Todesdaten unbekannt. Whistling stud. in Leipzig Philologie und Kameralwissenschaften. Von 1811 an arbeitete er dort in der Kühnelschen Musikalienhandlung, verwaltete diese nach A. Kühnels Tod (1813) eine Zeitlang und war dann bis 1821 bei dem Käufer dieser Firma, C. F. Peters, angestellt. Am 13. Nov. 1821 begann Whistlings Selbständigkeit mit dem Kauf der Musikhandlung von A. Meysel. Am 18. Juni 1822 erhielt er das Bürgerrecht in Leipzig. Dort ist er bis 1830 als Musikalienhändler nachweisbar. Am 28. Mai 1830 verkaufte er sein Geschäft an F. Hofmeister, der dass. schon seit dem Febr. hatte »administrieren lassen« (Firmenrundschreiben F. Hofmeisters vom 15. Aug. 1830, Leipzig, Deutsche Bücherei). Whistling hielt sich nach 1832 in Hamburg und im Apr. 1835 in Wien auf und war laut Leipziger polizeilicher Eintragung z.Z. des Todes seiner Frau am 21. Mai 1849 Musikalienhändler in Wien. Eine selbständige Firma Whistling ist dort jedoch nicht nachzuweisen. Whistling hat 1817 mit der Hrsg. seines Hdb. die schon 1792 von Forkel gestellte Forderung nach einer Bibliogr. der Musikalien erfüllt und somit vor allem für die Musikalienhändler eine übersichtliche Zusammenstellung des gerade zu jener Zeit immer reichli cher werdenden Materials geschaffen. Da er bei dieser Arbeit auf die oft sehr unzuverlässigen Titelangaben der Verleger und Autoren angewiesen war, enthielt diese 1. Aufl., wie schon die Besprechung in der AmZ neben großer Anerkennung bemerkte, viele Lücken und Mängel. Innerhalb von 88 systematisch nach Besetzung und Gattung gegliederten Gruppen sind die damals lieferbaren Werke alphabetisch aufgeführt, oft mit Angabe der Rezension in der AmZ. In der 2., wesentlich besseren Aufl., die erstmals Whistlings Namen trägt und ein Namensregister enthält, kündigte Whistling seine Mus.-Literarischen Monatsberichte an, die später als eine Forts. des Hdb. zu Jahres-Verz. zusammengefaßt werden sollten. Deshalb ersch. sie mit der gleichen Anordnung wie das Hdb. Dieser Schritt zeigt die Notwendigkeit einer möglichst schnellen Verzeichnung der Neuerscheinungen. Zwei Söhne Whistlings haben später am Hdb. mitgearbeitet: Friedrich Wilhelm (1809-1861, seit 1835 in Leipzig Musikalienhändler) vom 2. Ergänzungs-Bd. 1834 an und August Theodor (* 1812, seit 1855 Prokurist bei Peters) von 1845 an. Die bibliogr. Arbeiten Whistlings, die bei den Zeitgenossen sehr großen Anklang gefunden haben, sind der Beginn einer kontinuierlichen Musikbibliogr., die dann ab 1830 von der Firma Friedrich Hofmeister weitergeführt wurde.

Werke: Hdb. der mus. Lit. oder allg. systematisch geordnetes Verz. der bis zum Ende des Jahres 1815 gedr. Musikalien, auch mus. Schriften u. Abb. m. Anzeige der Verleger u. Preise, Lpz. 1817, Meysel; Nachtr. 1, ebda. 1818; Nachtr. 2-8, Lpz. 1819-1825, Hofmeister; Nachtr. 9-10, Lpz. 1826/27, Whistling; 2. vermehrte u. verbesserte Aufl., ebda. 1828; 1. Ergänzungs-Bd. ebda. 1829; Mus.-Literarischer Monats-Ber. neuer Musikalien, ebda. 1829.

Literatur: H.-M. Pleßke, Zur Geschichte der deutschen Musikbibliogr. in Beitr. zur Mw., H. 2, Bln. 1963; Stadtarch. Lpz.: Polizeimeldebücher 1814ff. u. 1832ff.; Bürgerprotokolle 1820-1825; Adreßbücher 1821-1830; Firmenbuch 1821-1823; Deutsche Bücherei Lpz.: verschiedene Firmenrundschreiben.

Hannelore Dehnhard

Whistling, Karl Friedrich MGG Bd. 14, 548

3. Musikbibliographien: J. N. Forkel, Allg. Litteratur der Musik oder Anleitung zur Kenntnis der mus. Bücher, Lpz. 1792; (C. F. Whistling,) Hdb. der mus. Litteratur oder allg. systematisch geordnetes Verzeichniss der bis zum Ende des Jahres 1815 gedr. Musikalien, auch mus. Schriften u. Abb. m. Anzeige der Verleger u. Preise, Lpz. 1817, m. Nachträgen 1-9, Lpz. 1818-1826, u. Ergänzungsbdn. 1-3, Lpz. 1828-1839 (2. Aufl.); C. F. Becker, Systematischchronologische Darstellung der mus. Lit. v. der frühesten bis auf die neueste Zeit, Lfg. 1-2, Lpz. 1836, Nachtrag Lpz. 1839; H. Hirschbach, Mus.-krit. Repertorium aller neuen Erscheinungen im Gebiete der Tonkunst, Jg. 2 Repertorium f. Musik, Lpz. 1844/45; Hofmeisters Hdb. der Musiklit., Verz. sämtl. Musikalien, Musikbücher, Zss., Abb. u. plastischen Darstellungen ..., Bd. 1 (= 3., bis zum Anfang des Jahres 1844 ergänzte Aufl.) bis Bd. 19, Lfg 1-8 (f. 1934-1940), Lpz. 1844-1943; A. Büchting Bibliotheca musica. Verz. aller in Bezug auf die Musik ... 1847-1866 im deutschen Buchhandel ersch. Bücher u. Zss., Nordhausen 1867, Forts. 1, die Jahre 1867-1871 umfassend ebda. 1872; R. Eitner, Bücherverz. der Musiklit. im Anschluss an Becker u. Büchting aus den Jahren 1839-1846, Beil. zu MfM 17, Lpz. 1885; A. Aber, Hdb. der Musiklit. in systematischchronologischer Anordnung, Lpz. 1922 (= Kleine Hdb. der Mg. nach Gattungen 13); E. Blom, A General Index to Modern Musical Literature in the English Language ... Including Periodicals for the Years 1915-1926, London 1927; Primeiro Esboço Duma Bibliografia musical Portuguesa com uma breve noticia histórica da música no nosso país por Bertino Daciano R. S. Guimarães, Porto 1947; Å. Davidsson, Bibliografi över Svensk Musiklitteratur 1800-1945, Uppsala 1948; W. Kahl u. W. M. Luther, Repertorium der Mw., Musikschrifttum, Denkmäler u. GA in Ausw. (1800-1950), Kassel-Basel 1953.

4. Verzeichnisse von Musikzeitschriften: F. G. Fétis, Revue des journaux de Musique publiés dans les divers pays de l'Europe in RM II, 1827, 313-320; E.-G.-J. Grégoir, Recherches historiques concernant les journaux de musique depuis les temps les plus reculés jusqu'à nos jours, Antwerpen 1872; Art. Zss. in Mendel-Reißmann XI, 443-462; W. Freystätter, Die Mus. Zss. seit ihrer Entstehung bis zur Gegenwart. Chronologisches Verzeichniss der periodischen Schriften über Musik, München 1884; E. Vander Straeten, Nos Périodiques musicaux, Gent 1893; Abt. Periodische Schriften in JbP I-VL f. 1894-1938, Lpz. 1895 bis 1939; F. Krome, Die Anfänge des mus. Journalismus in Deutschland, Phil. Diss. Leipzig 1896, 68-71; J.-G. Prod'homme, Essai de bibliogr. des périodiques musicaux de langue française in Bulletin de la Société Française de Musicologie II, 1918, 76-90; Th. Haas, Die Wiener Musikzss. in Der Merker X, 1919, 735f.; Art. Zss. in RiemannL, 11/1929, II, 2064-2074, Nachtrag 2105, 12/1967; A. Steinberg, Muzykalnyje periodiki za 15 let (1917-1932) (Mus. Periodica im Zeitraum v. 15 Jahren [1917-1932]) in Sowjetskaja Muzyka VI, 1933; M. Bigenwald, Die Anfänge der Leipziger Allgemeinen, Musikalischen Zeitung, Phil. Diss. Freiburg i. Br. 1938, Hermannstadt (Sibiu) 1938, Neudr. unter dem Namen M. Bruckner-Bigenwald, Hilversum 1965, 90-92; L. Fairley, A Check-list of Recent Latin-American Music Periodicals in Notes II,

Zeitschriften MGG Bd. 14, 1047


Haydn US[Bearbeiten]

Musiker-briefe: Eine Sammlung Briefe von C.w. Von Gluck, pH. E. Bach, Jos ...‎ von Ludwig Nohl - 1867 Google-USA*

Joseph Haydn‎ von Leopold Schmidt - 1898 Google-USA*


Joseph Haydn: Sein Leben und seine Werke‎ von August Reissmann - 1879 Google-USA* Google-USA* Google-USA*


Beethoven's Studien: Erster Band. Beethoven's Unterricht bei J. Haydn ...‎ von Gustav Nottebohm - 1873 Google-USA*


Erinnerungen eines weimarischen Veteranen aus dem geselligen, literarischen ...‎ nebst Originalmittheilungen u.a. Haydn von Heinrich Schmidt - 1856 Google-USA*


Quellen-Untersuchungen zu Stendhal-Beyle's Jugendwerken: Vie de Haydn. 1814 Google-USA*

Joseph Haydn‎ von Carl Ferdinand Pohl,

Bd.1: Google-USA* u.ö. Vol. 2: 1882. Google-USA* Vol. 3: Unter Benutzung der von C.F. Pohl hinterlassenen Materialien weitergeführt von HugoBotstiber. Google-USA*

Joseph Haydn und sein Bruder Michael‎ von Constant von Wurzbach - 1861 Google-USA*

J. Haydn in London 1791 und 1792‎ von Theodor Georg von Karajan, Maria Anna Edle von Gennzinger - 1861 - 118 Seiten "Aus dem Jahrbuche für vateriändische geschichte, Wien, 1851, besonders abgedruckt." Google-USA*

Joseph Haydn und Niccolò Zingarelli: Beweisführung, dass Joseph Haydn der ...‎ von Anton Schmid - 1847 Google-USA*

Beethoven's Symphonien nach ihrem Idealen gehalt: mit besonderer Rücksicht ...‎ von Ernst Gottschald, Ernst von Elterlein - 1858 - 140 Seiten Google-USA*

Denkschrift aus Anlass des hundert-jährigen Bestehens der Tonkünstler ...‎ von Carl Ferdinand Pohl, Haydn (VIENNA) - 1871 Google-USA*

Joseph Haydn und seine Sendung: Mit 58 Illustrationen, Notenbeispielen, den ...‎ von Alfred Schnerich - 1922 Google-USA*

The Boston Handel and Haydn Society collection of church music: being a ...‎ von Lowell Mason, Handel and Haydn Society (Boston, Mass.) - 1830 Google-USA*

The Haydn Collection of Church Music: Selected and Arranged from the Works ...‎ von Benjamin Franklin Baker, Lucien H. Southard - 1851 Google-USA*

Haydn, sa vie, ses ouvrages, ses voyages et ses aventures ...‎ - Seite 297 von Giuseppe Carpani, Joseph Haydn, Dominique Mondo - 1837 Google-USA*


The Life of Haydn: In a Series of Letters Written at Vienna. Followed by the ...‎ von Stendhal, William Gardiner, Robert Brewin, Giuseppe Carpani, Théophile Frédéric Winckler, Friedrich von Schlichtegroll - 1817 Google-USA*

The Lives of Haydn and Mozart,: With Observations on Metastasio, and on the ...‎ von Stendhal, Giuseppe Carpani, Théophile Frédéric Winckler, William Gardiner, Robert Brewin, Friedrich Schlichtegroll, Giuseppe Marco Antonio Baretti - 1818 - 496 Seiten The life of Haydn is, in the main, a plagiarism of G. Carpani's Le Haydine (Milan, 1812). Google-USA*

Über Jos. Haydn's Opern‎ - Seite 25 von Ludwig Wendschuh, Universität Rostock - 1896 Google-USA*


Spemanns goldenes Buch der Musik: Eine Hauskunde für jedermann‎ - Seite 111 von Wilhelm Spemann, Karl Grunsky, Hermann Abert - 1900 Google-USA*

Dommer, Kretzschmar Führer, Spitta-Aufsätze

Joseph Haydns handschriftliches Tagebuch aus der Zeit seines zweiten ...‎ - Seite 9 von Joseph Haydn, Joh. Ev. (Johann Evangelist) Engl - 1909 Google-USA*

Die geschichtliche Entwickelung der Kammermusik und ihre Bedeutung für den ...‎ - Seite 54 von Ludwig Nohl - 1885 Google-USA*

Die Verwertung des musikalischen Aufführungsrechts in Deutschland‎ - Seite 1 von W. d'. Albert - 1907 Google-USA*


Des Urheberrecht der Tonkunst: In Oesterreich, Deutschland und andern ...‎ - Seite 24 von Heinrich Maria Schuster - 1891 Google-USA*

Geschichte des Concertwesens in Wien‎ - Seite 15 von Eduard Hanslick - 1869 Google-USA*


Publikationen: Beihefte‎ - Seite 94 von International Musical Society - 1905 Google-USA*

Musikalische Rundschau über die letzten drei Jahrhunderte.‎ - Seite 107 von J. M. Fischer - 1859 Google-USA*

Meister der Tonkunst‎ - Seite 364 von Carl Reinecke - 1903 Google-USA*

Classisches und Romantisches aus der Tonwelt‎ - Seite 100 von La Mara - 1892 Google-USA*


Die Gesellschaft der Musikfreunde des Österreichischen Kaiserstaates und ihr ...‎ - Seite 6 von Carl Ferdinand Pohl - 1871 Google-USA*


n.v. Mozart und Haydn in London‎ von Pohl, Karl Ferdinand, 1819-1887, Carl Ferdinand Pohl, Rudolf Kastner - 1867 Google-USA* Google-USA*


Haydn-zentenarfeier ...: III. Kongress der Internationalen musikgesellschaft, Wien, 25. bis 29. mai, 1909. Bericht vorgelegt vom Wiener kongressausschuss Google-USA*


Biographische Nachrichten von Joseph Haydn‎ von Albert Christoph Dies - 1810

Haydn dtsch[Bearbeiten]

Musiker-briefe: Eine Sammlung Briefe von C.w. Von Gluck, pH. E. Bach, Jos ...‎ von Ludwig Nohl - 1867 Google

Joseph Haydn‎ von Leopold Schmidt - 1898 Google


Joseph Haydn: Sein Leben und seine Werke‎ von August Reissmann - 1879 Google Google Google


Beethoven's Studien: Erster Band. Beethoven's Unterricht bei J. Haydn ...‎ von Gustav Nottebohm - 1873 Google


Erinnerungen eines weimarischen Veteranen aus dem geselligen, literarischen ...‎ nebst Originalmittheilungen u.a. Haydn von Heinrich Schmidt - 1856 Google


Quellen-Untersuchungen zu Stendhal-Beyle's Jugendwerken: Vie de Haydn. 1814 Google

Joseph Haydn‎ von Carl Ferdinand Pohl,

Bd.1: Google u.ö. Vol. 2: 1882. Google Vol. 3: Unter Benutzung der von C.F. Pohl hinterlassenen Materialien weitergeführt von HugoBotstiber. Google

Joseph Haydn und sein Bruder Michael‎ von Constant von Wurzbach - 1861 Google

J. Haydn in London 1791 und 1792‎ von Theodor Georg von Karajan, Maria Anna Edle von Gennzinger - 1861 - 118 Seiten "Aus dem Jahrbuche für vateriändische geschichte, Wien, 1851, besonders abgedruckt." Google

Joseph Haydn und Niccolò Zingarelli: Beweisführung, dass Joseph Haydn der ...‎ von Anton Schmid - 1847 Google

Beethoven's Symphonien nach ihrem Idealen gehalt: mit besonderer Rücksicht ...‎ von Ernst Gottschald, Ernst von Elterlein - 1858 - 140 Seiten Google

Denkschrift aus Anlass des hundert-jährigen Bestehens der Tonkünstler ...‎ von Carl Ferdinand Pohl, Haydn (VIENNA) - 1871 Google

Joseph Haydn und seine Sendung: Mit 58 Illustrationen, Notenbeispielen, den ...‎ von Alfred Schnerich - 1922 Google

The Boston Handel and Haydn Society collection of church music: being a ...‎ von Lowell Mason, Handel and Haydn Society (Boston, Mass.) - 1830 Google

The Haydn Collection of Church Music: Selected and Arranged from the Works ...‎ von Benjamin Franklin Baker, Lucien H. Southard - 1851 Google

Haydn, sa vie, ses ouvrages, ses voyages et ses aventures ...‎ - Seite 297 von Giuseppe Carpani, Joseph Haydn, Dominique Mondo - 1837 Google


The Life of Haydn: In a Series of Letters Written at Vienna. Followed by the ...‎ von Stendhal, William Gardiner, Robert Brewin, Giuseppe Carpani, Théophile Frédéric Winckler, Friedrich von Schlichtegroll - 1817 Google

The Lives of Haydn and Mozart,: With Observations on Metastasio, and on the ...‎ von Stendhal, Giuseppe Carpani, Théophile Frédéric Winckler, William Gardiner, Robert Brewin, Friedrich Schlichtegroll, Giuseppe Marco Antonio Baretti - 1818 - 496 Seiten The life of Haydn is, in the main, a plagiarism of G. Carpani's Le Haydine (Milan, 1812). Google

Über Jos. Haydn's Opern‎ - Seite 25 von Ludwig Wendschuh, Universität Rostock - 1896 Google


Spemanns goldenes Buch der Musik: Eine Hauskunde für jedermann‎ - Seite 111 von Wilhelm Spemann, Karl Grunsky, Hermann Abert - 1900 Google

Dommer, Kretzschmar Führer, Spitta-Aufsätze

Joseph Haydns handschriftliches Tagebuch aus der Zeit seines zweiten ...‎ - Seite 9 von Joseph Haydn, Joh. Ev. (Johann Evangelist) Engl - 1909 Google

Die geschichtliche Entwickelung der Kammermusik und ihre Bedeutung für den ...‎ - Seite 54 von Ludwig Nohl - 1885 Google

Die Verwertung des musikalischen Aufführungsrechts in Deutschland‎ - Seite 1 von W. d'. Albert - 1907 Google


Des Urheberrecht der Tonkunst: In Oesterreich, Deutschland und andern ...‎ - Seite 24 von Heinrich Maria Schuster - 1891 Google

Geschichte des Concertwesens in Wien‎ - Seite 15 von Eduard Hanslick - 1869 Google


Publikationen: Beihefte‎ - Seite 94 von International Musical Society - 1905 Google

Musikalische Rundschau über die letzten drei Jahrhunderte.‎ - Seite 107 von J. M. Fischer - 1859 Google

Meister der Tonkunst‎ - Seite 364 von Carl Reinecke - 1903 Google

Classisches und Romantisches aus der Tonwelt‎ - Seite 100 von La Mara - 1892 Google


Die Gesellschaft der Musikfreunde des Österreichischen Kaiserstaates und ihr ...‎ - Seite 6 von Carl Ferdinand Pohl - 1871 Google


n.v. Mozart und Haydn in London‎ von Pohl, Karl Ferdinand, 1819-1887, Carl Ferdinand Pohl, Rudolf Kastner - 1867 Google Google


Haydn-zentenarfeier ...: III. Kongress der Internationalen musikgesellschaft, Wien, 25. bis 29. mai, 1909. Bericht vorgelegt vom Wiener kongressausschuss Google


Biographische Nachrichten von Joseph Haydn‎ von Albert Christoph Dies - 1810


Werkausgaben[Bearbeiten]

  • Arthur Schopenhauers sämtliche Werke. Ausgaben zu Lebzeiten Schopenhauers
    • Ueber die vierfache Wurzel des Satzes vom zureichenden Grunde (1813, Dissertation Schopenhauers; zweite, sehr verbesserte Auflage 1847)
    • Ueber das Sehen und die Farben (1816; zweite, verbesserte und vermehrte Auflage 1854)
    • Die Welt als Wille und Vorstellung, erster Band (1819; zweite, vermehrte Auflage 1844; dritte, verbesserte und beträchtlich vermehrte Auflage 1859)
    • Theoria colorum (1830, lateinische Fassung der überarbeiteten Farbenlehre)
    • Ueber den Willen in der Natur (1836; zweite, verbesserte und vermehrte Auflage 1854)
    • Die beiden Grundprobleme der Ethik: Ueber die Freiheit des menschlichen Willens, Ueber das Fundament der Moral (1841; zweite, verbesserte und vermehrte Auflage 1860)
    • Die Welt als Wille und Vorstellung, zweiter Band (1844)
    • Parerga und Paralipomena, zwei Bände (1851, enthalten die Aphorismen zur Lebensweisheit, Ueber die Universitäts-Philosophie, Ueber Schriftstellerei und Stil u. v. a. m.)
    • Schriften im Nachlass
      • Über Schriftstellerei und Stil.
  • Gesammelte Werke, Anordnung nach AS Wille (Lütkehaus S.31)

AlH=Ausgabe letzter Hand

Welt als Wille und Vorstellung 1819 0HsPAAAAQAAJ 2teA, durchgängig verbessert und sehr vermehrt 1844 1B FbEJAAAAQAAJ 2B AbIJAAAAQAAJ 3te verbessert und beträchtlich vermehrt (AlH) 1B,1859 BDoCAAAAQAAJ dieweltalswille02schogoog 2B,1859 NToCAAAAQAAJ dieweltalswille00schogoog

Ueber die vierfache Wurzel des Satzes vom zureichenden Grunde 1813 1847, 2te sehr verbessert und beträchtlich vermehrt (AlH) fehlt 1864, 3te verbessert und vermehrt (JF) F04VAAAAYAAJ wyUCAAAAQAAJ 1875, 4teA (JF) 6EEHAAAAQAAJ ueberdievierfac01schogoog

Über den Willen in der Natur 1836, 1teA 141s. 1854,2te verbesserte und vermehrte A (AlH) KW5YkypIYkQC diebeidengrundp01schogoog 1867,3teA verbessert und vermehrt (JF) p8wPAAAAQAAJ

Die beiden Grundprobleme der Ethik 1860, 2te verbesserte und vermehrte A (AlH) feEFAAAAQAAJ knAPAAAAQAAJ 1881,3teA (JF) MFo_AAAAIAAJ 8nbDp5j2qxsC diebeidengrundp03schogoog

Üeber das Sehn und die Farben 1854, 2teA, verbessert und vermehrt (AlH) fehlt 3teA 1870 (JF) pE1VAAAAMAAJ ueberdassehnund00schogoog ueberdassehnund00fraugoog

Parerga und Paralipomena (AlH) 1B, 1851 _nERAAAAYAAJ AOUOAAAAIAAJ parergaundparal00schogoog 2B, 1851 WuUOAAAAIAAJ parergaundparal01schogoog


  • Arthur Schopenhauer's sämmtliche Werke / hrsg. von Julius Frauenstädt. - Leipzig : Brockhaus
    • 1. Schriften zur Erkenntnißlehre. - 1873
    • 2. Die Welt als Wille und Vorstellung : Band 1. - 1873
    • 3. Die Welt als Wille und Vorstellung : Band 2. - 1873
    • 4. Schriften zur Naturphilosophie und zur Ethik. - 1874
    • 5. Parerga und Paralipomena : Band 1. - 1874
    • 6. Parerga und Paralipomena [u.a.] : Band 2. - 1874

Schopenhauer/Frauenstädt 5B, 1862, 2teA Parerga 1Bjm4VAAAAYAAJ 5B, 1874 Parerga 1B wN0FAAAAQAAJ 5B, 1877, 2teA Parerga 1B J7o9AAAAIAAJ 5B, 1878, 4teA Parerga 1B P7IYAAAAIAAJ 6B, 1874 Parerga 2B s9gFAAAAQAAJ 6B, 1878, 4teA Parerga 2B mrQYAAAAIAAJ 6B, 1877, 2teA Parerga 2B 0bo9AAAAIAAJ 4B,1877,2teA r4ENAAAAQAAJ 0KINAAAAYAAJ 7FtbXWoLGe8C 2B,1877,2teA eYgNAAAAQAAJ 5B,1877,2teA 3YENAAAAQAAJ K6MNAAAAYAAJ _B-JIwf7kCMC 6B,1877 -IENAAAAQAAJ QaYn8SzQQE8C 3B,1877 2X4NAAAAQAAJ 1B,1877 k4ENAAAAQAAJ rqENAAAAYAAJ 3B,1877 laINAAAAYAAJ r7RyvIRTrEkC 6B,1877 5KMNAAAAYAAJ 2B,1877 JaINAAAAYAAJ S8izhF7nPJYC


Griesebach

Parerga 1B, Griesebach 4B, 1891 mQIWAAAAYAAJ

  • Arthur Schopenhauers sämtliche Werke / hrsg. von Paul Deussen (ab Band 6: Franz Mockrauer). - München : Piper
    • 1. Die Welt als Wille und Vorstellung Band 1. - 1911
    • 2. Die Welt als Wille und Vorstellung Band 2. - 1911 Internet Archive
    • 3. Der Satz vom Grunde; Über den Willen in der Natur; Die beiden Grundprobleme der Ethik. - 1912
    • 4. Parerga und Paralipomena Band 1. - 1913
    • 5. Parerga und Paralipomena Band 2. - 1913
    • 6. Ueber das Sehen und die Farben; Balthazar Gracian's Hand-Orakel; Ueber das Interesse; Eristische Dialektik; Ueber die Verhunzung der deutschen Sprache. - 1923
    • 7. nicht erschienen [sollte Parapilomena des Nachlasses enthalten]
    • 8. nicht erschienen [sollte philosophische Vorlesungen enthalten]
    • 9. Arthur Schopenhauers handschriftlicher Nachlaß. Philosophische Vorlesungen, Hälfte 1, Theorie des Erkennens. - 1913
    • 10. Arthur Schopenhauers handschriftlicher Nachlaß. Philosophische Vorlesungen, Hälfte 2, Metaphysik der Natur, des Schönen und der Sitten. - 1913
    • 11. Arthur Schopenhauers handschriftlicher Nachlaß. Die Genesis des Systems [nach Aufzeichnungen 1812-1818] , Teil 1, Erstlingsmanuskripte. (Bearbeiter: Erich Hochstetter) - 1916 Google-USA*
    • 12. nicht erschienen [sollte Anmerkungen zu Bd.11 enthalten]
    • 13. Arthur Schopenhauers Randbemerkungen zu den Hauptwerken Kants. - 1926
    • 14. Der Briefwechsel Arthur Schopenhauers, 1. (1799 - 1849). - 1929
    • 16. Der Briefwechsel Arthur Schopenhauers, 2. (1849 - 1860). - 1933
    • 16. Der Briefwechsel Arthur Schopenhauers, 3. - 1942
Wolfgang Freiherr von Löhneysen
  • Sämtliche Werke / Arthur Schopenhauer. Nach der 1., von Julius Frauenstädt besorgten Gesamtausg. neu bearb. und hrsg. von Arthur Hübscher. - Leipzig : Brockhaus
    • 1. Schriften zur Erkenntnislehre. - 1937. - Getr. Zählung
    • 2. Die Welt als Wille und Vorstellung : Band 1. - 1938
    • 3. Die Welt als Wille und Vorstellung : Band 2. - 1938
    • 4. Schriften zur Naturphilosophie und zur Ethik. - 1938
    • 5. Parerga und Paralipomena : Band 1. - 1938
    • 6. Parerga und Paralipomena : Band 2. - 1939
    • 7. Über die vierfache Wurzel des Satzes vom zureichenden Grunde [u.a.]. - 1941

Von dieser Werkausgabe gab es bis zum Jahre 1988 vier Auflagen

  • Der handschriftliche Nachlaß / Arthur Schopenhauer. Hrsg. von Arthur Hübscher. - Frankfurt am Main : Kramer
    • 1. Frühe Manuskripte : (1804 - 1818). - 1966
    • 2. Kritische Auseinandersetzungen : (1809 - 1818). - 1967
    • 3. Berliner Manuskripte : (1818 - 1830). - 1970
    • 4. Teil 1. Die Manuskriptbücher der Jahre 1830 bis 1852. - 1974
    • 4. Teil 2. Letzte Manuskripte [u.a.]. - 1975
    • 5. Randschriften zu Büchern. - 1968
    • Gesammelte Briefe / Hrsg. von Arthur Hübscher. - 2., verb. u. erg. Aufl.. - Bonn : Bouvier, 1987
    • Gespräche / Hrsg. von Arthur Hübscher. - Neue, stark erw. Ausg.. - Stuttgart-Bad Cannstatt : Frommann, 1971
  • Darüber hinaus wurde Schopenhauers handschriftlicher Nachlass herausgegeben von Arthur Hübscher und Volker Spierling:
    • Der handschriftliche Nachlaß in fünf Bänden. Vollständige Ausgabe in sechs Teilbänden. Hrsg. von Arthur Hübscher. München: DTV 1985; unveränderter Nachdruck der historisch-kritischen Edition, Frankfurt a. M.: Waldemar Kramer 1966–75. (Im Einzelnen: Frühe Manuskripte 1804–11, Kritische Auseinandersetzungen 1809–18, Berliner Manuskripte 1818–30 (inkl. Eristische Dialektik und Kunstgriffe der eristischen Dialektik), Die Manuskriptbücher der Jahre 1830–52, Letzte Manuskripte/ Gracians Handorakel (inkl. Ueber die, seit einigen Jahren, methodisch betriebene Verhunzung der deutschen Sprache), Randschriften zu Büchern)
    • Philosophische Vorlesungen, 4 Bde. Aus dem handschriftlichen Nachlaß. Hrsg. und eingel. von Volker Spierling. München: Piper 1987–90. (Im Einzelnen: Theorie des gesammten Vorstellens, Denkens und Erkennens, Metaphysik der Natur, Metaphysik des Schönen, Metaphysik der Sitten)
Lütkehaus

Schopenhauer, Arthur: Werke. Die Welt als Wille und Vorstellung I/ II; Parerga und Paralipomena I/ II; KLeinere Schriften. Dazu ein Beibuch mit Nachweis der Zitate, Chronik und Register. (Haffmans). ISBN 3-251-90045-5.

Schopenhauer Ausgaben[Bearbeiten]

Arthur Schopenhauer: von ihm. Ueber ihm Von Arthur Schopenhauer, Julius Frauenstädt, Ernst Otto Lindner, 1863 Ia5RAAAAMAAJ Ueber den Willen in der Natur 1867 bzoCAAAAQAAJ Arthur Schopenhauer Von Julius Frauenstädt 1888,6teA 5JpRAAAAMAAJ Neue Briefe über die Schopenhauer'sche Philosophie Von Julius Frauenstädt 1876 ix0VAAAAYAAJ Aus Arthur Schopenhauer's handschriftlichem Nachlass, JF 1864 u34RAAAAYAAJ

Schopenhauer-lexikon ein philosophisches Wörterbuch nach Arthur ...

Von Julius Frauenstädt

1B,1871 yr83XGg-g24C 2B,1871 rt0FAAAAQAAJ

Briefwechsel zwischen Arthur Schopenhauer und Johann August Becker

1883	h7sJAAAAQAAJ

Schopenhauer-briefe Von Arthur Schopenhauer, Ludwig Schemann 1893 zQtPfgKoNpMC


Arthur Schopenhauer: Lichtstrahlen aus seinen Werken. Mit einer Biographie ... - Seite xii von J.Frauenstädt - 6teA Leipzig 1888 - 232 Seiten 5JpRAAAAMAAJ

Über Urtheil, Kritik, Beifall, Ruhm, Wahrheit und Virthum, eine Sammlung von Stellen aus seinen Werken Von Arthur Schopenhauer 1891 lQ0NAAAAYAAJ Kniftologie und Pfiffolgy des Weltweisen Schopenhauer Von Sebastian Brunner 1889 1l4ZAAAAYAAJ

Die Schopenhauer-literatur Von Ferdinand Laban 1880 wrJYAAAAMAAJ

Edita und Inedita Schopenhaueriana, eine Schopenhauer- Bibliographie sowie Griesebach 1888 fSgTAAAAQAAJ

Arthur Schopenhauer aus persönlichen Umgange dargestellt Von Wilhelm Gwinner 1862 fEQBAAAAQAAJ 2teA 1878 > Schopenhauer's Leben Na1RAAAAMAAJ Schopenhauer und seine Freunde – Zur Beleuchtung der Frauenstädt - Lindner'schen Verteidigung Schopenhauer's sowie zur Ergänzung der Schrift: Arthur Schopenhauer aus persönlichem Umgänge dargestellt» Leipzig 1863 v_UQhmI3_ksC

Arthur Schopenhauer Von Johannes Immanuel Volkelt 1907 RE0VAAAAYAAJ

Schopenhauer als Philosoph der Tragödie Von Emil Reich 1888 NTUaAAAAYAAJ

Schopenhauers Verhältnis zur Dichtkunst... Von Paul Anton Erdmann Müller 1904 H1s_AAAAIAAJ

Schopenhauer-briefe Von Arthur Schopenhauer, Ludwig Schemann, Leipzig 1893 zQtPfgKoNpMC Briefe über die Schopenhauer'sche Philosophie Von Julius Frauenstädt, Leipzig 1854 7p1RAAAAMAAJ Neue Briefe über die Schopenhauer'sche Philosophie Von Julius Frauenstädt, Leipzig 1876 TZ5RAAAAMAAJ

Kuno Fischer Schopenhauers Leben, Werke und Lehre = Geschichte der neuern Philosophie Bd.9 Heidelberg 1908 TF0VAAAAYAAJ

Schopenhauers Philosophie in seinen Briefen

Von Robert Schlüter

Leipzig 1900 EFMOAAAAYAAJ

Arthur Schopenhauer

Von Johannes Volkelt

1900 m59RAAAAMAAJ 3teA 1907 RE0VAAAAYAAJ

Arthur Schopenhauer und seine Weltanschauung

Von Arnold Kowalewski

Halle 1908 I4MRAAAAYAAJ

Schopenhauers Seelenwanderungslehre und ihre Quellen

Von Carl Otto Flink

Berlin 1906 zpxRAAAAMAAJ

Schopenhauers rechts- und Staatsphilosophie

Von Oskar Friedrich Damm

Halle 1901 z5xRAAAAMAAJ

Das künstlerische in der Sprache Schopenhauers

Von Sophus Hochfeld

Leipzig 1912 r55RAAAAMAAJ

Goethe und Schopenhauer – Ein Beitrag zur Entwicklungsgeschichte der Schopenhauerschen Philosophie

Von Heinrich Döll

Berlin 1904 pC8SAAAAMAAJ

Schopenhauers Erkenntniss-theorie

Von kni︠a︡zʹ D T︠S︡ertelev, Dmitriǐ Nikolaevich Tsertelev

Leipzig 1879 uhdqMHEEqGwC

Schopenhauer – Ein Beitrag zur Psychologie der Metaphysik Rudolf Lehmann Berlin 1894 K4IRAAAAYAAJ

Kant und Schopenhauer

Von Georg von Gizycki

1888 r1c_AAAAIAAJ

Von G.e. Schulze zu a. Schopenhauer

Von Ernst Fischer

1901 G8kLAAAAIAAJ

Spinoza und Schopenhauer

Von Samuel Rappaport

Halle 1899 kFs_AAAAIAAJ

Schopenhauer. Hamlet. Mephistopheles

Von Friedrich Paulsen

Berlin 1900 QfwNAAAAYAAJ

Arthur Schopenhauer, 3 Vorlesungen

Von Hermann Frommann

1872 rtEHAAAAQAAJ

Eduard von Mayer Schopenhauers Aesthetik und ihr Verhaeltnis zu den aesthetischen Lehren ...

Halle 1893	1eBRAAAAMAAJ

Willenswelt und Weltwille

Von Carl Peters

1883 q6BRAAAAMAAJ

Carl Robert Eduard von Hartmann - 1877 2e, erweiterte Aufl. Neukantianismus, Schopenhauerianismus und Hegelianismus UiQCAAAAQAAJ


Schopenhauer's Philosophie der Tragödie... - Seite 241 von August Siebenlist - 1880 - 447 Seiten LQQGAAAAQAAJ

Ueber Schopenhauer - Seite 37 von Paul Julius Möbius - Leipzig 1899 - 264 Seiten eoIRAAAAYAAJ

Arthur Schopenhauer: Vortrag gehalten im Deutschen gesellig ... - Seite 8 von A. Speich - 1889 - 43 Seiten iqJRAAAAMAAJ

Friedrich Arnold Brockhaus

Von Heinrich Eduard Brockhaus

Bd.3 1881 7_AWAAAAIAAJ Bd.1 1872 zAEXAAAAIAAJ Bd.2 1876 9R4DAAAAYAAJ Die Firma f. A. Brockhaus von der Begründung bis zum hundertjährigen ...

Von Heinrich 

Leipzig 1905 KfMXAAAAMAAJ

I. Schriften zur Erkenntnisslehre ; 1. Ueber die vierfache Wurzel des Satzes vom zureichenden Grunde ; 2. Ueber das Sehn und die Farben ; 3. Theoria colorum physiologica ; II-III. Die Welt als Wille und Vorstellung ; 1. Bd. Vier Bücher, nebst einem Anhange, der die Kritik der Kantischen Philosophie enthält ; 2. Bd., welcher die Ergänzungen zu den vier Büchern des ersten Bandes enthält ; IV. Schriften zur Naturphilosophie und zur Ethik ; 1. Ueber den Willen in der Natur ; 2. Die beiden Grundprobleme der Ethik ; V-VI. ″Parerga″ und ″Paralipomena″, kleine philosophische Schriften

http://gallica.bnf.fr/Catalogue/noticesInd/FRBNF31328316.htm Frauenstädt, Julius (1813-1879). Éditeur scientifique

Hilfsmittel der Schopenhauer-Forschung

Titelblatt 1. Bibliographien und Nachschlagewerke

Julius Frauenstädt: Schopenhauer-Lexikon. Ein philosophisches Wörterbuch nach Arthur Schopenhauers sämmtlichen Schriften und handschriftlichem Nachlaß. - Leipzig 1871. 2 Bde

Gustav Friedrich Wagner: Schopenhauer-Register. Neu hrsg. von Arthur Hübscher. - 2. Aufl. - Stuttgart-Bad Cannstatt 1960 1. Aufl. u.d.T.: Gustav Friedrich Wagner: Encyklopädisches Register zu Schopenhauer's Werken

Arthur Hübscher: Schopenhauer-Bibliographie. - Stuttgart-Bad Cannstatt 1981 Die Bibliographie wird jährlich fortgeführt im: » Schopenhauer Jahrbuch

Alfred Estermann: Die Autographen des Schopenhauerarchivs der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt am Main. - Stuttgart-Bad Cannstatt 1988

Hübscher, Arthur: Schopenhauer-Bildnisse : eine Ikonographie. - Frankfurt am Main 1968