Bilder und Träume

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
>>>
Autor: Johann Gottfried Herder
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Bilder und Träume
Untertitel:
aus: Zerstreute Blätter (Dritte Sammlung) S. 3-4
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1787
Verlag: Carl Wilhelm Ettinger
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Gotha
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: ULB Düsseldorf und Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Zerstreute Blaetter Band III 003.jpg
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[3]

Fliegt, ihr meiner Jugend Träume,
Flattert, leichtbeschwingte Reime,
In mein frohes Jugendland;
Wo ich unter dichten Bäumen

5
In der Muse selgen Träumen

Wahrheit suchte, Bilder fand.

     Gleich den bunten Schmetterlingen
Schlüpften mir auf leichten Schwingen
Manche, manche längst vorbei:

10
Andre sind mir treu geblieben,

Und so bleib’ ich euch, ihr Lieben,
Auch mit Herz und Seele treu.

[4]

     Ach, in deinen Schoos versunken
Sind die Welten, die ich trunken

15
In dir sahe, Silbersee.

Schlummert sanft! denn auch in schönen
Luftgefärbten Wandrerscenen
Dämmert mir der Wahrheit Höh.

     Flieht, ihr meiner Jugend Träume,

20
Flattert, leichtbeschwingte Reime,

In die Hand der Jugendzeit.
Träume sind wir, denen Schatten
Sich mit Licht und Wahrheit gatten,
Und die auch der Traum erfreut.