Brief von Paul Albrecht an Max Fürbringer, 6. Juni 1888

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Paul Albrecht (1851–1894)
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Brief an Max Fürbringer
Untertitel:
aus:
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 6. Juni 1888
Erscheinungsdatum:
Verlag:
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg (Frankfurt/Main); Signatur: Nachlass Max Fürbringer A.4.a (Kalliope)
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Paul Albrecht an Max Fürbringer, 6. Juni 1888.jpg
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[1] Prof. Dr. Paul Albrecht.


14, Harvestehuder Weg,
Hamburg,


den 6.ten Juni 1888


Sehr geehrter Herr Professor,

genehmigen Sie bitte meinen verbindlichsten Dank für heutige Übersendung des 2.ten Theiles Ihrer Untersuchungen zur Morphologie und Systematik der Vögel.[1] Mit dem Eindruck der vorzüglichsten Hochachtung


Ihr


sehr ergebener
P. Albrecht.

Anmerkungen (Wikisource)[Bearbeiten]

  1. Dem Brief beiegelegt ist der Ausriss einer (nicht ermittelten) niederländischen Zeitung, datiert auf den „1. V. 88“. Darin wird Fürbringers Werk angezeigt (dessen Nachname mit Bleistift unterstrichen und dessen falscher Vorname durchgestrichen ist): „Bij de vermelding van hetgeen heden is voorgevallen zij in de eerste plaats gewag gemaakt van het wetenschappelijke deel. Heden is nl. den heer Westerman aangeboden het pas bij den uitgever Tj. van Holkema verschenen werk: Untersuchungen zur Morphologie und Systematik der Vögel, zugleich ein Beitrag zur Anatomie der Stütz- und Bewegungsorgane, von Alex. Fürbringer. Dit met 30 platen versierde werk, de vrucht van jarenlange studie, omvat twee dikke folianten en is een hoogst kostbare, keurig en smaakvol uitgevoerde uitgave, een monument voor den Amsterdamschen hoogleeraar.“