Conversationslexikon mit vorzüglicher Rücksicht auf die gegenwärtigen Zeiten:Sibirien

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Conversationslexikon mit vorzüglicher Rücksicht auf die gegenwärtigen Zeiten
fertig
<<<Vorheriger
[Siam]
Nächster>>>
[Die Sybillinischen Bücher]

Seite: 255–257.

Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.


[255] Sibirien, das nördlichste Land in Asien, gegen 240,000 Deutsche Quadratmeilen groß, gegen Westen von Rußland, gegen Norden vom Eismeer, gegen Osten von dem östlichen Meer, und gegen Süden von der Chinesischen Tartarei und Mongolei begränzt. Das Clima dieses Landes ist so kalt und rauh, daß das Quecksilber gefriert, und in den nördlichen Gegenden der Erdboden selbst im Sommer kaum einige Fuß tief aufthaut. Der Winter dauert in den meisten Gegenden fast 9 Monathe, hat sehr kurze Tage, viel Schnee und Nordlichter; der Sommer hingegen ist sehr kurz, und im Süden ziemlich heiß. Fruchtbare Gegenden wechseln mit großen unfruchtbaren Steppen, Wälder von den schönsten Holzarten mit holzlosen, nur mit [256] dürrem Moos bewachsenen Sümpfen ab. Vorzüglich im südlichen und westlichen Theile giebt es mehrere hohe Gebirge, z. B. den Altai, Ural; nach Norden und Osten zu senkt sich das Land immer tiefer und tiefer, so daß es gänzlich den kalten Winden und so auch der ungeheuren Kälte ausgesetzt ist. Dennoch besitzt dieses von der Natur so vernachlässigte Land einen Reichthum an mancherlei schätzbaren Producten: in den Gebirgen findet man Gold, Silber, sehr viel Kupfer, Eisen, Blei, edle Steine, Salz etc.; in den Wäldern die schönsten Hölzer, Cedern, Tannen, Birken, Ulmen, Lerchenbäume, alle Arten von Wildpret, Rennthiere; und wer kennt nicht die vortrefflichen Pelzthiere Sibiriens, als Zobel, Hermeline, Füchse, wovon besonders die schwarzen im höchsten Werthe stehen, Bären, Biber, Luchse etc.? – Die Flüsse, Landseen und angränzenden Meere enthalten Fische, Seehunde, Wallfische: in den südlichen Gegenden werden auch Feld- und Gartenfrüchte erbaut. Die Einwohner, deren Anzahl nach der Größe des Landes äußerst gering ist, bestehen, außer den eigentlichen Russen, aus Samojeden, Korjäken, Ostjaken, Tatarn, Tungusen, die theils Nomaden, theils seßhaft sind, sich mit Viehzucht, Jagd, Fischerei und einigem Feldbau beschäftigen, und ihren Tribut an die Russische Regierung größten Theils in Pelzthieren entrichten. Nächst diesen findet man noch eine große Menge von Verbannten hier, welche durch das ganze Land zerstreut sind. Die irrige Meinung, die man sich gewöhnlich von dem Zustande dieser Verwiesenen macht, als ob sie zum Zobelfange etc. bestimmt würden, verdient Berichtigung: es giebt ihrer mehrere Gattungen, nemlich 1) wirklich überwiesene schwere Verbrecher, deren gesetzliche Verurtheilung vom Senat zu Petersburg bestätigt worden; diese werden zu den Arbeiten in den Bergwerken von Nertschinsk u. dgl. verdammt, und müssen die Reise zu Fuß in Ketten machen, nachdem sie gewöhnlich vorher die Knute bekommen und ihnen die beiden Nasenlöcher aufgeschlitzt worden: 2) minder große Verbrecher, die aber auch durch Urtheil und Recht verbannt sind; diese werden als Bauern eingeschrieben und müssen das Feld bearbeiten, sie können aber durch eigne Arbeit sich etwas erwerben und ihr Schicksal erleichtern; 3) solche, die bloß zur Verbannung [257] ohne einen entehrenden Nebenumstand – vielleicht auch bloß aus Willkühr und auf Befehl des Monarchen – verurtheilt sind; diese leben an dem Orte ihrer Bestimmung ohne allen Zwang, können auch sich Geld von Hause kommen lassen, oder werden, wenn sie arm sind, von der Krone erhalten. Der Fall, daß hier und da manche von diesen auf eine Festung gebracht und in Ketten geworfen worden, wird unter der jetzigen milden Regierung nicht mehr eintreten. – Bemerkenswerth ist der Vertrag, der neuerlich (1802) zwischen Preußen und Rußland getroffen worden, nehmlich: daß Ersteres die ganz unverbesserlichen Verbrecher zur Verweisung nach Sibirien abliefert; an Transportkosten werden bis zur Gränze 50 Rthlr. für jeden Kopf gezahlt. Die erste Lieferung der Art geschah am 3. Mai 1802, wo wirklich 34 Mann nach Sibirien fortgeschafft wurden.

Uebrigens machte Sibirien bis zu Catharinen II. nur ein Gouvernement aus, und bestand aus drei ansehnlichen Provinzen, nehmlich der Tobolskischen, Jeniseiskischen und Irkutskischen: allein seit 1763 ist es in zwei Gouvernements getheilt, das Tobolskische (eigentliche Sibirische) und das Jeniseiskische, worunter auch Irkutsk steht.