Der cleinen vogel freude iſt gros

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Kraft von Toggenburg
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Der cleinen vogel freude iſt gros
Untertitel:
aus: Codex Manesse 23r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Digitalisat der Uni Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In originalen Lettern. Vergleiche auch Der cleinen vogel freude ist gros mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[23r]

Der cleinen vogel freude iſt gros·
ſi freuwent ſich der liehten tage·
die al der welte bꝛingent hohgemv̊te·
dar vnder ſten ich freuden blos·
ſwas ich ſinge alder ich ſage·
mich troͤſtet niht eis reinen wibes guͤte·
mih helfent niht die blůmen vf der heide·
mich troſte bas ein reine wip·
dú hat betwngen mir den lip·
das ich vnſanfte von ir minnē ſcheide·

Got weis wol das ich ſtete bin·
vn̄ iemer ſtete weſen wil·
an der vil minneklichē frowen reine·
minen mv̊t vn̄ al min ſin·
hat ſi bi ir das niht ein ſpil·
des mv̊s ich dike ſtē an freuden eine·
mich hilfet niht ſwas ich der gv̊ten ſinge·
ſi tůt als ſi ſich niht verſte·
das tv̊t mir wol von ſchulden we·
vn̄ ich mit ſtete nah ir minne ringe·

Swas ich der gv̊ten ie geſanc·
das hat mih noch veruangen niht·
ſi lat mich leben in ſoꝛgen alzelange·
wurde mir ir habe dank·
ſo het ich noch ze freuden pfliht·
vn̄ diend ir gerne wol mit minem ſange·
in mac der wol getanen niht vergeſſen·
ſi hat das herze min verwnt·
ſi vn̄ ir roſeuarwer mvnt·
ſvſ hat dú minnekliche mich beſeſſen·

Jch minne ein wib nv manige tage·
vn̄ diene ir ǒch ſwas mir geſchiht·
nv merkent ob es ſi ein herze ſwere·
dis iſt das ich iv allen clage·
ſi weis es vn̄ engiht es niht·
ich fúrhte des ich ſi gar vnmere·
doch wil ich ir zedienſte gerne ſingen·
wan ſeit es ſi ze froͤiden gůt·
ſwer habe vf minne ſteten mv̊t·
der mvͤſſe ouch mir noch ſtete freude bꝛingē·

Schiere wurde miner ſoꝛgen rat·
nach der vil lieben frowē min·
wolde ſi bas bedenken mine ſwere·
ich diende ir minne vf dinē rat·
vn̄ wart noch nie d̾ helfe din·
gewar dc ſi mir deheine froͤide bere·
des mv̊s ich ſeneliche ſw̾e dvlden·
nach ir vil ſvͤſſen mv́ndel rot·
noch hilf mir mīne vs d̾ not·
ſit es ſo gar alles kvmt vō dinē ſchvldē·