Diſe liebē meiē kraft

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Rumelant von Sachsen
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Diſe liebē meiē kraft
Untertitel: {{{SUBTITEL}}}
aus: UB Heidelberg 415r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Dise lieben meien kraft mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[415r]

Diſe liebē meiē kraft·
iſt vnſ woꝛdē kv́nftig·
ſich froͤwet alles dc froͤwē kan·
dc froͤide ie gewan·
dú vogellī ſint ellēthaft·
dē iſt dc kúnftig
wie ſich cleidē wil d̾ tan·
froͤit úch w̾dē man·
wc d̾ ſvmer wūne hat vn̄ des meien bluͤte·
die gv̊tē frowē ſint ſo gv̊t· al d̾ w̾lde gvͤte
gelichet gv̊tē frowē niht·
deſ mā in giht·

Het ich aller meiſt̾ kvnſt·
die mā wiſe nēnet·
dānoch kvnde mir d̾ grūt·
niemer w̾dē kvnt·
an gv̊t̾ frowē heil gewī[WS 1]·
wie mā gv̊t erkēnet·
dc volle ſpꝛichet niem̾ mv̄t·
frowē lob geſvnt·
eſ mv̊ſ wol geſvnde ſin· es iſt vnv̾howē·
d̾ wūſch ob aller creature dc ſint reine frowē·
ſchone frǒwē vn̄ gv̊t·
vꝛewet mānes mv̊t·

Wer iſt edel vn̄ rich·
milte al dvrh die mīne·
die da mīnē reine zuht·
frowē mīne fruht·
d̾ mvͤze mīnen mīneklih
des er lob gewīne·
alſo dc er ſv́ndē ſuht·
niem̾ w̾de fuht·
ich wil in wúnſchē alleſ heil· dē vil w̾den mīnern·
die durh mīne ſchande lan· dc ſint gv̊t v̾ſinner[WS 2]·
mīneclichú mīne ſpehet·
wē ir mīne iehet·

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: gegewī.
  2. Vorlage: v̾ſinnere.