Die Apokryphen und Pseudepigraphen des Alten Testaments

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Die Apokryphen und Pseudepigraphen des Alten Testaments (Bd. 1 und 2)
Untertitel: Übersetzt und herausgegeben von E. Kautzsch
aus: Vorlage:none
Herausgeber: Emil Kautzsch
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1900
Verlag: Verlag von J. C. B. Mohr (Paul Siebeck)
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Freiburg i. B. und Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Internet Archive, Internet Archive, Die Psalmen Salomos, Die Sibyllinen und Das vierte Buch Esra
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
unvollständig
Dieser Text ist noch nicht vollständig. Hilf mit, ihn aus der angegebenen Quelle zu vervollständigen! Allgemeine Hinweise dazu findest du in der Einführung.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


Band 1[Bearbeiten]

[ii]
Die
Apokryphen und Pseudepigraphen
des
Alten Testaments.
Erster Band:
Die Apokryphen.
[iii]
Die
Apokryphen und Pseudepigraphen
des
Alten Testaments
in Verbindung mit
Lic. Beer, Professor Blatz und Professor Clemen in Halle, Professor Deißmann in Heidelberg, Pfarrvikar Fuchs in Monsweiler i. E., Professor Gunkel in Berlin, Professor Guthe in Leipzig, Professor Kamphausen in Bonn, Professor Kittel in Leipzig, Dr. Littmann in Oldenburg, Professor Löhr in Breslau, Professor Rothstein in Halle, Professor Ryssel in Zürich, Lic. Pastor Schnapp in Dortmund, Professor Siegfried in Jena, Dr. Wendland
in Charlottenburg
übersetzt und herausgegeben
von
E. Kautzsch,
Professor der Theologie in Halle


Erster Band:
Die Apokryphen des Alten Testaments.


Tübingen,
Freiburg i. B. und Leipzig.
Verlag von J. C. B. Mohr (Paul Siebeck)
1900.

Band 2[Bearbeiten]