Die Erinnerung (Zerstreute Blätter)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Johann Gottfried Herder
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Die Erinnerung
Untertitel:
aus: Zerstreute Blätter (Dritte Sammlung) S. 10-11
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1787
Verlag: Carl Wilhelm Ettinger
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Gotha
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: ULB Düsseldorf und Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Zerstreute Blaetter Band III 010.jpg
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[10]

          Die Erinnerung.
     Nach dem Spanischen.

     Gute Zeiten, selge Stunden,
Sagt, wo seyd ihr hingeschwunden?
Und zum Unglück oder Glück
Blieb mir euer Bild zurück?

5
     „Hin zu neuer Jugend Stunden

Sind wir Guten hingeschwunden;
Und zur Labung und zum Glück
Blieb dir unser Bild zurück.“

     Mir zur Labung? Ungenossen

10
Sind der Tage viel verflossen.

Trübe kommt dem matten Blick
Reue nur statt Trost zurück.

[11]

     „Auch der Reue süße Schmerzen
Sind ein Balsam kranker Herzen.

15
Neuer Muth ist Lebensglück,

Schaue vor dich, nicht zurück.“ –

     Vor mich? Sieh’ auf jenem Hügel
In der Abendröthe Spiegel
Seh ich eine Urne stehn;

20
Darf ich, darf ich zu ihr gehn?


     „Geh hinan; die guten Stunden
Haben kränzend sie umwunden.
Lies die Inschrift, dämmernd-schön:
„Auch hier ist Arkadien.“