Die Flügel der Seele

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Johann Gottfried Herder
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Die Flügel der Seele
Untertitel:
aus: Zerstreute Blätter (Zweite Sammlung) S. 66
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1786
Verlag: Carl Wilhelm Ettinger
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Gotha
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Googleund Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
De Zerstreute Blätter II (Herder) 066.jpg
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[66]

 Die Flügel der Seele.

Unglückseliges Leben, das ohne Liebe gelebt wird;
     Wort und That; es gelingt ohne die Liebe mir nichts.
Träge bin ich und schleiche dahin; bei Zenophila’s Anblick
     flieg’ ich, glücklich und leicht wie der geflügelte Blitz.

5
Also rath’ ich es allen, der süssen Liebe zu folgen,

     nicht zu entfliehn. Sie giebt Fittig’ und Flügel dem Geist.