Die Pleite

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeitschrift
Titel: Die Pleite
Untertitel: Illustrierte Halbmonatsschrift; später: Satirisches Kampfblatt
Herausgeber: Wieland Herzfelde (Jg. 1, Nr. 3–6); John Heartfield (Jg. 1, Nr. 1; Jg. 1, Nr. 7); George Grosz (Jg. 1, Nr. 5; Nr. 7); E. Küng (Jg. 1, Nr. 8–10/11)
Auflage:
Verlag: Malik-Verlag (Nr. 1–7); Unionsbuchhandlung (Nr. 8–11)
Ort: Berlin (Nr. 1–7); Zürich (Nr. 8–11)
Zeitraum: 1919–1924
Erscheinungs-
verlauf:
Jg. 1.1919/20 = Nr. 1–6; 7.1923 – 10/11.1924; damit Erscheinen eingestellt
Artikel bei Wikisource: [[:Kategorie:|]]
Vorgänger:
Nachfolger:
Fachgebiete: Literatur, Kunst
Sigle: '
Format: 2°. Die Ausgabe Jg. 1, Nr. 2 erschien unter dem Titel „Schutzhaft“
siehe auch die Themenseite Dada
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Eintrag in der ZDB: 715440–9
Eintrag in der GND: [1]
Weitere Angebote
Bild
Die Pleite Titel 1919.png
Erschließung
Inhalt vollständig erfasst

Digitalisate[Bearbeiten]

Jg. 1, Nr. 1, Januar 1919[Bearbeiten]

UB Iowa

  • George Grosz: Von Geldsacks Gnaden, S. 1
  • N. N.: Pleite glotzt euch an restlos, S. 2
  • George Grosz: Apostel Philipp verspricht …, S. 2
  • Carl Einstein: An die Geistigen, S. 2
  • N. N.: Zum 1. Kongress der kommunistischen Internationale, S. 3
  • George Grosz: Spartakus vor Gericht, S. 3
  • Walter Mehring: Deutscher Liebesfrühling 1919, S. 4
  • George Grosz: Ludendorffs Rückkehr, S. 4
  • George Grosz: Noske an der Arbeit, S. 4
  • D. P. Sternberg: Aufruf der russischen fortschrittlichen bildenden Künste, S. 4

Jg. 1, Nr. 2, Ende März 1919 „Schutzhaft“[Bearbeiten]

UB Iowa

  • Wieland Herzfelde: Erlebnisse vom 7. bis 20. März 1919 bei den Berliner Ordnungstruppen, S. 1–16

Jg. 1, Nr. 3, Anfang April 1919[Bearbeiten]

UB Iowa

  • George Grosz: Prost Noske, S. 1
  • Wieland Herzfelde: Man schaffe den Besitz ab, S. 2
  • N. N.: Arbeiter, S. 2
  • Wieland Herzfelde: Kasinolied der Reinhard-Garde, S. 3
  • George Grosz: Den Aerzten von Stuttgart …, S. 3
  • N. N.: Lebensmittel rollen an, S. 4

Jg. 1, Nr. 4, 1. Mai 1919[Bearbeiten]

UB Iowa

  • George Grosz: Maifeier in Plötzensee, S. 1
  • George Grosz: [Ohne Titel], S. 2–3
  • Wieland Herzfelde: Maifeier, S. 3
  • Wieland Herzfelde: Die Sozialisierung marschiert, S. 3

Jg. 1, Nr. 5, 15. Dezember 1919[Bearbeiten]

  • George Grosz: Die deutsche Pest, S. 1
  • Walter Mehring: Automobiljustiz, S. 2
  • Franz Schulz: Das Waidmannsfest in Moabit, S. 2
  • Wieland Herzfelde: Das Urteil im Marloh-Prozess, S. 2
  • Wieland Herzfelde: Marloh, S. 3
  • Wieland Herzfelde: Sozialdemokraten-Gegner der Todesstrafe, S. 3
  • George Grosz: Zum Verbot der ‚Pleite‘, S. 4

Jg. 1, Nr. 6, Anfang Januar 1920[Bearbeiten]

UB Iowa

  • George Grosz: Kapital und Militär wünschen sich …, S. 1
  • George Grosz: In der Heimat, in der Heimat …, S. 2
  • Wieland Herzfelde: In der Heimat, in der Heimat …, S. 2
  • Franz Schulz: Weihnachten bei Sklarz, S. 2
  • Wieland Herzfelde: Neujahrstelegramme Auserwählter, S. 3
  • Walter Mehring: Gibt es ein Gottesgnadentum …?, S. 3
  • Raoul Hausmann: Christlichsozial …, S. 3
  • Walter Mehring: Neue Verse …, S. 3
  • John Heartfield: Wir schieben vereint, S. 4

Jg. 2, Nr. 7, Juli 1923[Bearbeiten]

  • George Grosz: S. M. [Friedrich Ebert], S. 1
  • Oskar Kanehl: Anlauf, S. 2
  • N. N.: „Rettet die Republik“, S. 3
  • Karl Holtz: Der Beauftragte der Ebertrepublik…, S. 3
  • Oskar Kanehl: Straße frei!, S. 4
  • Otto Schmalhausen: Garantieleistung. Wer zahlt den Rummel?, S. 4
  • George Grosz: Schwer-Arbeiter, S. 5
  • Fürchtegott Ebert Leckmich: Auf obig dargezeigtem Bilde, S. 5
  • John Lilburne: Das Rätsel Stinnes. Mit 5 Zeichnungen von Otto Schmalhausen, S. 6–8
  • Georg Scholz-Grötzingen: [Ohne Titel], S. 9
  • Oskar Kanehl: Das Vaterland ist in Gefahr!, S. 9
  • N. N.: Proletarischer Kindermund, S. 9
  • Otto Schmalhausen: Philipp der Biegsame, S. 10
  • Oskar Kanehl: Bonzenlied, S. 10
  • Karl Holtz: Wer hungert wird erschossen, S. 11
  • Gasbarra: Arbeitnehmermarsch, S. 11
  • George Grosz: Wie werde ich… reich?, S. 12–13
  • Otto Schmalhausen: Tollhausgeschichten 1, S. 14
  • Havelok: Untertänig und geduckt, S. 14
  • George Grosz: Der konsequente Pazifiste, S. 15
  • Rudolf Schlichter: [Ohne Titel], S. 16
  • Bruno Frei: Stinnes arbeitet 16 Stunden an Tag!, S. 16
  • Oskar Kanehl: Wir sind der Pöbel, S. 17
  • Conrad Felixmüller: wen der sächsische Ministergenosse lieb hat den züchtigt er…, S. 17
  • Rudolf Schlichter: Gespräch auf den Berliner Rieselfeldern, S. 17
  • George Grosz: Kulturträger, S. 18
  • Georg Scholz: Frontbesuch Seiner Majestät, S. 19
  • Otto Schmalhausen: Wer sein „Vaterland“ lieb hat, S. 20
  • Otto Schmalhausen: In Hamburg da ist es gewesen, S. 21
  • John Förste: Der Pfannenbrägen, S. 22
  • John Heartfield: Fachistenruf, S. 23
  • Otto Dix: [Ohne Titel], S. 24

Jg. 2, Nr. 8, November 1923[Bearbeiten]

  • George Grosz: Siegfried Hitler, S. 1
  • George Grosz: Der weisse General, S. 2
  • George Grosz: Mutter, S. 3
  • George Grosz: München. Auf Ehrenwort entlassen, S. 4
  • George Grosz: Hamburg. Proletarier haben kein „Ehrenwort“!, S. 5
  • George Grosz: Nach Hamburg und Sachsen, S. 6
  • N. N.: Ruhe und Ordnung herrscht wieder in Hamburg, S. 7
  • N. N.: Die wilde Jagd, S. 7
  • N. N.: Wenn schon, dann lieber auf der Barrikade, S. 7
  • N. N.: Nicht so stürmisch, sonst fall’n wir runter, S. 7
  • George Grosz: Friede an der Ruhr, S. 8

Jg. 2, Nr. 9, Hungerweihnachten 1923[Bearbeiten]

  • George Grosz: Der Weihnachtsbaum fürs deutsche Volk, S. 1
  • George Grosz: Der Preisabbau ist so erheblich, daß selbst der Minderbemittelte …, S. 2
  • D. A. Z.: Die heilige Familie, S. 3
  • N. N.: Reichswehr-Weihnachten für die Armen, S. 3
  • N. N.: Deutsche Weihnacht 1923, S. 3
  • N. N.: Weihnachtsbrief von Stinnes an Hitler, S. 3
  • N. N.: Christbaum für Erwerbslose, S. 4
  • George Grosz: Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen, S. 5
  • George Grosz: Ich bin das gute Christkind Seeckt, S. 6
  • George Grosz: Das Fest der Liebe. Ein Weihnachtsfilm, S. 7
  • George Grosz: Der europäische Weihnachtsmann, S. 8

Jg. 3, Nr. 10/11, Juni 1924[Bearbeiten]

  • L. Griffel: Einer neuen Koalition entgegen, S. 1
  • L. Griffel: Zwei Rassen und ein Interesse, S. 2
  • Böff: Solche Helden müssen dem Volke durch Diäten erhalten bleiben, S. 3
  • Felix Gast: Lachen links, S. 3
  • Böff: Morgengrauen, S. 4
  • L. Griffel: Brüder, zur Sonne, zur Freiheit, S. 5
  • Kampfmeyer: Aus dem Pleite-CyklusDeutsche Helden. Mit 15 Zeichnungen von Oz
  • Er: Der wiedererstandene Marx, S. 7
  • Er: Gustav Noske, der Nährvater der Reaktion, S. 8
  • L. Griffel: Ein königlicher Sport, S. 9
  • Böff: Hier hilft keine Milde mehr, S. 9
  • Stephen Leacock: Sind die Reichen glücklich, S. 10–11
  • Böff: Komitee für Nächstenliebe, S. 11
  • Heinrich Heine: Vermittlung, S. 11
  • K. B.: Bürgertugend, S. 11
  • John Förste: Ein Blick rückwärts, S. 12
  • Er: So lebt ein Arbeiter, S. 12
  • Felix Gast: Hunde, S. 13
  • Er: So lebt ein Hund, S. 13
  • Böff: Mehr Hunger als Vaterlandsliebe, S. 14
  • Böff: Reif für Walhalla, S. 15
  • Kuno Brom: Der deutsche Gedanke, S. 15
  • Böff: Unter Geschäftsaufsicht, S. 16
  • Kuno Brom: Glaubensbekenntnis, S. 16