Die Siegel der Deutschen Kaiser und Könige:Band 2:Seite 9

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Siegel der Deutschen Kaiser und Könige
« Zurück
Band 2:Seite 8
Vorwärts »
Band 2:Seite 10
Band: 2.
Posse Band 2 0074.jpg
unkorrigiert
Dieser Text wurde noch nicht Korrektur gelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du bei den Erklärungen über Bearbeitungsstände.


Tafel 16.[Bearbeiten]

1. 2. Derselbe.[Bearbeiten]

Or. Fürstl. Oltingen-Spielb. Archiv zu Otlingen. 1431 April 3.

Umschrift Avers: + SIGISCDVnDVS • Del ■ GRA • ROCDAnORVm • Rex • serop • avgvstvs ■ ac ■ BVnGARie • BOe[|CDI€ ■ DALOjACI€ ■ CROACle 7c Rex. Revers: + ROlDA ■ CAPVT (DVnDI ■ ReGIT ORBIS ■ FRenA ■ ROTVnDI.

Römische Königsgoldbulle.

3. 4. Derselbe.[Bearbeiten]

Gipsabdruck in der Siegelsammlung der Numismatischen Gesellschaft zu Dresden. Ohne Datum und Provenienzangabe. Heffner XIII. 99. 100.

Umschrift: f : sigittum : tobten : curie : ftgtamunbi: btoina : fauenie : clEtnetiria : rDmanoErim : || regia : femper : angoßt.

Rücksiegel in Bild und Schrift verkleinert.

Hofgerichtssiegel während der Königszeit.

5. Derselbe.[Bearbeiten]

Or. Staatsarchiv Breslau (FF. 31). 1423 März 27. - II. Taf. 4, 2.

Siegel der Kanzlei des Fürstentums Breslau während der Königszeit.

6. Derselbe.[Bearbeiten]

Or. Stadtarchiv Breslau (FF 31). 1423 März 27.

Umschrift: s ■ maffji ■ boinnik.

Rücksiegel des Kanzlers Matthias Dompnig zu No. 5.

7. Derselbe.[Bearbeiten]

Or. Stadtarchiv Breslau (Privaturk.). 1423 Juni 28.

Umschrift: .. rortra.... Emittier t cantellarn.

Rücksiegel des Kanzlers Kunz Steinkeller zu No. 5.

8. Derselbe.[Bearbeiten]

Or. Stadtarchiv Breslau (S. 21). 1429 Jan. 12.

Umschrift: t aigittom : mirijel: banr[h]e ...

Rücksiegel des Kanzlers Michael Bänke zu No. 5.

9. Derselbe.[Bearbeiten]

Staatsarchiv Breslau (Grüssau 200). 1427 Dez. ia

Umschrift: aigirmuboa ■ bei ■ gra-rmnanoru • rtx - bohemie ■ res • ef ■ bux ■ IroibnicjEnftB.

Großes Siegel der Landeshauptmannschaft Schweidnitz.

10. Derselbe.[Bearbeiten]

Or. Staatsarchiv Breslau (Cist. Leubus 483). 1437 Okt. 15.

Umschrift: a • bni ■ albErtt • bE ■ colbüj.

Siegel des Landeshauptmanns von Schweidnitz, Albert v. Colditz.

Tafel 17.[Bearbeiten]

1. Derselbe.[Bearbeiten]

Or. Hauptstaatsarchiv Dresden 6302. 1434 Juli 28. Heffner XIIL 96. 97.

Umschrift. Avers: SIGISCDVnDVS Del GRACIA ■ ROmAnORVm ■ icoPeRATOR- secnPeR avgvstvs ■ ac ■ BVnGARie • BOßemie ■ DALlDAClei CROACle ■ RAme seRVie-GA.icie ■ LODoroeRie ■ CVmAJie ■ BVLGARIGQ3 ■ Rex • eT ■ LVcemBVRGensis seRes.

Kaisersiegel.

2. Derselbe.[Bearbeiten]

Revers von No. 2: f AQVILA ■ ezecßieus-sponse ■ idissa esT- De - ceus volat- ipsa-sine ■ meTA ■ qvo nec ■ VATes nec • PROPßeTA ■ evoLABiT ■ ALC1VS.

Tafel 18.[Bearbeiten]

1. Derselbe.[Bearbeiten]

Or. Hauptstaatsarchiv Dresden 6336. 1435 März 12. Heffner XIV. 106.

Umschrift: SIGISCDVMDVS • Del GRACIA ROMAflORVO) ■ KDPeRATOR ■ SeiDPeR |j AVGVSTVS ■ AC ■ ßVHGARIe ■ BOßemie ■ dalcdacic - croacic • REX.

Kaisersekret.

2. 3. Derselbe.[Bearbeiten]

Or. Stadtarchiv Frankfurt a. M. 1433 Nov. 30. Heffner XIII. 102. XIV. 103.

Umschrift. Avers: SIGISODVnDVS Del GRÄ ROClWlORV KDPeRATOR SetDP AVGVST9 AC ßVDGARie BOßCOOie DALMACie CROACIC j' RCX.

Revers: Bild und Umschrift wie II. Taf. 16, 2.

Kaisergoldbulle.

4. Derselbe.[Bearbeiten]

Or. Staatsarchiv Königsberg. 1435 März. Kleines Insiegel.