Die ersten Hosen (Die Gartenlaube 1897/39)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<<
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Die ersten Hosen
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 39, S. 660
Herausgeber: Adolf Kröner
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1897
Verlag: Ernst Keil’s Nachfolger in Leipzig
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[649]
500px

Die ersten Hosen.
Nach einer Originalzeichnung von L. Blume-Siebert.

[660] Die ersten Hosen. (Zu dem Bilde S. 649.) Die ersten Hosen! Das ist im Leben jeder Familie, der ein kleiner Stammhalter heranwächst, ein großes Ereignis, und auch der gestrenge Haushaltungsvorstand muß ihm seine volle Teilnahme widmen. Bisher ist der Stolz des Hauses im gestrickten Kittelchen herumgesprungen, in dem er das Laufen gelernt hat – da war er trotz seines energischen Krauskopfs von einem Mädel kaum zu unterscheiden! Mit den ersten Hosen, welche die Mutter ihm selbst zugeschnitten, die junge Tante auf der Nähmaschine mit Aufwand ihrer besten Kunst selber genäht hat, erhält der Junge das erste äußere Kennzeichen seiner Zugehörigkeit zum starken Geschlecht, und kann er auch noch nicht die volle Bedeutung dieses Momentes erfassen, so fühlt er sie doch – mit freudigem Stolz blickt er auf die neue so ansehnliche Beinbekleidung herab, ein ganzer kleiner Mann! In ihnen wird er marschieren lernen, tapfer und kerzengerad’! Und wir teilen beim Anblick der fröhlichen Scene den Herzenswunsch der Eltern und Geschwister: Glück auf den Weg!