Diskussion:Franz Döbereiner

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Todesjahr: Alwin Mittasch, Erich Theis: Von Davy und Döbereiner bis Deacon. Ein halbes Jahrhundert grenzflächenkatalyse. Verlag Chemie, g.m.b.h., 1932 Google


Während der Bayreuther Zeit wurde der Familie DÖBEREINER in St. Johannis das dritte Kind, ein Sohn, geboren. Er wurde am 21. Juni 1809 in der Pfarrkirche von St. Johannis auf den Namen Franz Karl Alexander getauft. ...

  • In: Festschrift der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft Bayreuth, 1889-1964. Naturwissenschaftliche Gesellschaft, 1964 Google