Diskussion:Mundartliteratur

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kursivschreibung[Bearbeiten]

Mundarten werden sowohl nach sprachlichen als auch nach politisch-geographischen Merkmalen bezeichnet. Es wurde versucht Bezeichnungen nach sprachlichen Merkmalen normal zu schreiben (z.B. alemannisch) und Bezeichnungen nach politisch-geographischen Merkmalen kursiv zu setzen (z.B. elsässisch, da es im Elsaß nach sprachlichen Merkmalen mehrere Mundarten geben soll). Ferner wurde anderes wie Sammlungen mit mehreren Mundarten und Bibliographien kursiv gesetzt.
Bei Werken mit politisch-geographischer Bezeichnung könnte man vielleicht anmerken, in welcher Mundart oder welchen Mundarten es verfaßt ist, etwa "Autor: Gedichte in elsässischer Mundart. Ort, Jahr usw. [alemannisch]". -80.133.107.170 01:13, 5. Sep. 2017 (CEST)

Mögliche Ergänzungen[Bearbeiten]

  • In: Puck Google
    Der alt' Bu Google
    Unterhaltungsblatt zur „Pfälzischen Volkszeitung.“ 1876. z.B. S. 136 Ein Brief aus Amerika Google
  • Gesammelte heitere Vorträge von Josef Weyl (erwähnt in Google Google) 12. Heft: Google
  • Eyn feyner kleyner Almanach vol schönerr echterr liblicherr Volckslieder, lustigerr Reyen unndt kleglicherr Mordgeschichte, gesungen von Gabriel Wunderlich weyl. Benkelsengernn zu Dessaw, herausgegeben von Daniel Seuberlich, Schusternn tzu Ritzmück ann der Elbe. Erster Jahrgang. Berlynn unndt Stettynn, 1777: Google Google [Mundartliteratur? Die Schreibung ist ungewöhnlich und S. 145 Eyn schweyzerisch Wyegen-Lyd ist eindeutig mundartlich geprägt (-li, g'-, uß & Huß, nit, sayt)]
  • Johann Christian Trömer oder Jean Chretien Toucement:
    [ Anm.: mit das, daß wie im hochdt., aber ick wie im plattdt. Zum Autor: ADB:Trömer, Johann Christian - da wird die Sprache als "gebrochene[s] Deutsch-Französisch" bezeichnet, was eher nach Hochdeutsch mit französischem Akzent als nach Mundart oder Dialekt klingt. ]
    • Ehn Curieuse Brief von Lustbarkeit in Dreß ... von Ehn lustigk Fransoß. Wittenberg (Leipßick), 1728: Google
    • Jean Chretien Toucement des Deutsch Franços Schrifften. Nürnbergk, [18. Jh.]: Google
    • Encyclopädie der deutschen Nationalliteratur oder biographisch-kritisches Lexicon der deutschen Dichter und Prosaisten seit den frühesten Zeiten; nebst Proben aus ihren Werken. Bearbeitet und herausgegeben von Dr. O. L. B. Wolff. Siebenter Band. Schmauss bis Z. Leipzig, 1842, S. 395ff. unter dem Stichworte „Johann Christian Trömer“: Google [u.a. heißt es dort: "schrieb Tr. [= Trömmer] in einem Mischmasch von französisch und deutsch, wie es ungefähr ein Franzose sprechen würde"]
  • Niederdeutsches Liederbuch. Alte und neue plattdeutsche Lieder und Reime mit Singweisen. Herausgegeben von Mitgliedern des Vereins für Niederdeutsche Sprachforschung. Hamburg und Leipzig, 1884: Google-USA*
  • J. van Vloten: Nederlandsche Baker- en Kinderrijmen. 2. Aufl.: Google; 3. Aufl., 1874: Google; 4. Aufl., 1894 [# cf.hum.uva.nl/dsp/ljc/anoniem/vloten/indext.html] [bezogen auf den Inhalt ist's in der 4. Aufl. wohl weder Nederlandsch im Sinne von "in niederländischer Sprache" noch im Sinne von "aus den Niederlanden"]
  • Des Dülkener Fiedlers Liederbuch Google

plattdeutsch - ergänzbar:

jüdisch?:

  • Itzig Feitel Stern:
    • Drei Gedichter vun e graußen Baal Chochme der Goje mit Nume Friedrich vun Schiller. [...] München, 1827: Google
    • Itzigs Liebschaft, Lustspiel in einem Act. Augsburg, 1827: Google
    • [...] Die Linke Massematten der houchlöbliche Jüdenschaft. [...] von [..]. Die Spitzbubereyen und Gaunerstreiche der Juden [...] von I. F. Stern. Meissen, 1833: Google
    • Die Manzepaziuhnn der houchlöbliche kieniglich bayerische Jüdenschaft. [...] Ansbach, 1834: Google
    • Das Schabbes-Gärtle vun unnere Leut. Chittische Meloche. 4. Aufl., Meißen, 1851: Google Google
    • [..] Knoblichblüthe. Gedichter, Perobeln und Schnoukes fer unnere Leute. – Gedichter, Perobeln und Schnoukes fer unnere Leut ouder Knoblichblüthe. Zweyter Thahl Google -- 1. Teil?
    • [...] Das Kenzert in Frouhsinn. In: Die Bayerische Landbötin. Nro. 65. Donnerstag, den 31. May. München 1832. S. 526f. Google
    • Itzig Veitel Stern: Aus der dramatischen Kunstwelt aus Groß-Meseritsch. In: Der Wiener Juxbruder [...]. Arrangirt von F. Allmayer. II. Abtheilung. – IX. u. X. Heft. Wien, 1865. S. 10ff: Google
    • [...] das ist: Israels Verkehr und Geist in jüdischen Charakter-Zeichnungen, Erzählungen und Gedichten von Itzig Feitel Stern, herausgegeben von David Löw Drachenfels. Meissen, 1830 (Enthält u.a. Der Taacher. Umgemelochenet vun Abraham Mummelche. & Die Schlacht. Umgemelochenet vun David Löw Drachenfels.): Google
    • Itzig Veitel Stern, herausgegeben von Herz Levi Oppenheimer: [...] das is Gedichter, Perobeln unn Schnoukes. 2. Aufl., Meissen, 1831: Google
    • [...] Louberhüttenkränz [...] Mit en Lexekalisches Wärterbuch [...]. Meissen: Google
    • Gedichten, parabelen en sjnoekes, of poëtische paarlensnoer voor de kalle. Eene Rariteit van Itzig Feitel Stern. Het Joodsch-Duitsch vrij gevolgd, door W. S. Amsterdam, 1834: Google
    • ... . Meissen, 1835: Google
      ... . Google
  • Dobbljew Zizzesbeißer:
    • Ä klaines Briwele. In: Puck. Jahrgang 6. New-York, 1881–1882, S. 179 & S. 323: Google
    • Ain klaines Briwele. & Ae klaines Briewele. In: Puck. XV. Jahrgang. New York, 1890–1891, S. 51 & S. 355: Google
    • Ae klaines Naijahrs-Briewele. & Ae klaines Briewele. In: Puck. XVI. Jahrgang. 1891–1892, New York, S. 54 & 611: Google
  • Schreibebrief des Mauschel Ferther an seinen Schwager Feitel Itzigsohn in Berlin. In: Die Bremse. IV. Jahrgang. 1875. No. 31. 31. Juli 1875. S. 242f.: Google
  • Channeke Lichtlech. In: Extra-Blatt des g'raden Michel. Ein lustiges Feiertags-, Weihnachts- und Sylvesterabend-Blatt für das Jahr 1867. Ausgegeben am 14. Dezember 1867. S. 11f. Google
  • Eißig Hirsch Blumenstein: Das Lied vom Mazes ouder Geld un kah Geld, ä Raritäts-Fantasie uf die Messumen [...]. Würzburg, 1844: Google
  • P. Schwarz: Reb Jone. Lustspiel in fünf Aufzügen. Proßnitz, 1864: Google
  • Reb Leser Scholetsetzer: Das Lied vom Scholet. Travestie nach Schiller's „Lied von der Glocke“.   'n Chasen's Kloles. Travestie nach Uhland's „Des Sänger's Fluch“. Wien: Google
  • Neue Festspiele zu Polterabenden, Geburtstagen, Myrthen- und Silberhochzeiten, zum Theil in plattdeutschem und jüdischem Dialect [...]. 1843
  • In: Figaro Google
    Blau-Briefe. IX. Dolfian Schmule. Google
  • Joseph Herz: [...] {in jüdischer Schrift} [Esther oder die/di belohnte Tugend]. Google; 2. Aufl., Fürth, 1854: Google Google [reader.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb10240841_00140.html MDZ]
    • Esther oder die belohnte Tugend. Eine Posse in vier Abschnitten. Nebst einigen Gedichten vermischten Inhalts in jüdischem Dialekt. Vom Hebräisch-Deutschen ins Deutsche übertragen und mit Anmerkungen versehen von J . Suhler. 1871
  • [...] {in jüdischer Schrift}: Google | Google | Google | Google

westfriesisch (?)

westfriesische Autoren (bis 1905; nach Pierer und Meyer): Gysbert Japicz od. Gysbert Japicx, Jan Althuysen, Salverda Ytlijlke, Posthumus, Fräulein van Affen, P. Deketh, Windsma, E. H. Halbertsma bzw. "die Brüder I. H. und E. Halbertsma", P. C. Salverda, H. Sytstra (Zylstra), Waling Dijkstra, H. G. van der Veen, T. G. van der Meulen, A. Boonemmer, D. Hansma, G. Colmjon, T. Velstra, P. I. Troelstra, S. H. Hylkema
  • Gysbert Japicx & E. Epkema: Gysbert Japicx friesche rijmlerye; ijn trye deelen forschaet: [...]. De tredde druwck. op nijz trognoaze in forbettere trog E. Epkema. einschließlich Twaede Deel, æf to-hæcke of Gysbert Japicx friesche rymlerye, befettjende [...]. Aldereerst ijn 't ljeacht brocht trog Symen Abes Gabbema, Schiedschrieuwer fen Frieslân. Op nijz trognoaze in forbettere trog E. Epkema. To Ljeauwert, 1821 Google Google Google (nur die 1. Hälfte, wobei am Ende etwas fehlt: Google Google -- nur die 2. Hälfte, wobei am Anfang etwas fehlt: Google Google Google)
    • [Anm.: Nach Google (frz.) waren es 3 Bände, die beiden Hälften von 1821 also als zwei Bände - nach www.zeno.org/Meyers-1905/A/Friesische+Sprache+und+Literatur und www.zeno.org/Pierer-1857/A/Friesische+Sprache+u.+Literatur waren es 2 Bände, die beiden Hälften also als ein Band - Google (Handbuch des Friesischen / Handbook of Frisian Studies) erwähnt nur ein Werk von Japicx und Epkema von 1821. WP zum Herausgeber: fy.wikipedia.org/wiki/Ecco_Epkema ]
  • E. Epkema & J. van Leeuwen: Thet freske Riim ... Google
  • Waatze Gribberts Bruiloft/Bruyloft/Brilloft
    • Waatze Gribberts Bruiloft. Dat is: Acht aardige eu geneuglycke Uyt-komsten: vertoonende de slechten Boeren Aerd, plompe Zeden, eude drollige Reden: Seer geneuchlyk en vermakelyk om te lesen. In 't platte Friesch. Gedruckt by P. L. Idema. Google
    • Waatze Gribberts Bruyloft. Dat is: Acht aerdige en geneuglijcke Uyt-komsten: vertoonende de slechten Boeren Aerd, plompe Zeeden, ende drollige Reden: Seer geneuchlijck en vermarckelijck om te lesen. In 't platte Friesch. Gedruwckt midden ynne Wraad. Google
    • Waatze Gribberts Brilloft. Kommeedje fen acht Uitkomsten: rjeucht formeitselyk om te lezzen. Yn it Lan-Friesk. Dy oorde, folle bettere druwck. Druwckt in to keap to Liauwert, by de Widdou C. L. fen Altena, oppe Kelders, 1820. Google
    • Waatze Gribberts Brilloft, Kommeedje fen acht Uitkomsten: Rjeucht formeitselyk om te lezzen Yn it Lân-Friesk. Dy oorde, folle bettere Druwck. Liauwert, G. T. N. Suringar. MDCCCXL [= 1840]. Google Google
  • Friesche rymlery yn twaa dielen bystænde, [...], For ien diel by ien forsammele, in for ien diel byrymme trog Jan Althuysen. Toa Liouwerd, 1755: Google Google Google
  • De Keapman fen Venetien in Julius Cesar, twa Toneelstikken, fen Willem Shakspeare: Uit it Ingels foarfrieske trog R. Posthumus. Drukt to Grinz, bij J. Oomkens, 1829: Google Google Google
  • E. Halbertsma & J. H. Halbertsma: Twîgen uwt ien âlde stamme. Dimter, 1840: Google
  • Frieske Sankjes. 1842: Google
  • Rymkes foär Friesen, fen H. G. van der Veen. 1844: Google
  • Waling Dykstra:
    • Doaitse mei de noardsce balke. Frysce sankjes. 1850: Google
    • Friesen, wês tankber! In rîmstikje. 1855: Google
    • Friesen, kom to Freantsjer! In Rîmstikje op de Tentoonstelling fen Fé en Fûgelgoed, Field-, Tûn- en Beamfruchten, dy halden wirdt op 'e 16 en 17 September 1856. 1856. Google
    • Mink mei 't orgel. Ny frîsk lieteboek. 1860: Google Google
    • De frîske Thîl Ûlespegel, of de wonderlike libbensskiednis fen Hantsje Pik. Fen him sels biskieun en in 't liocht jown fen Waling Dykstra. 1860: Google
    • ... Google Google Google | Google | Google
    •  ? Google-USA* | Google-USA* | Google-USA*
  • Gysbert Japiks frysce rymlerye, yn de spelling fen Dr. J. H. Halbertsma oerbrocht fen Waling Dykstra. 1853: Google
  • Iduna. Frîske rîm end ûnrîm. Samla fon Harmen Sytstra. 17. Buch, 1861: Google
  • Teltsjes en rîmkes fen Harmen Sîtstra. Mit in foarwird fen Waling Dykstra. 1867: Google
  • „Dêr wier ris ....“ Fryske Mearkes ut 'e folksmûle opskreaun troch S. K. Feitsma Google-USA*
  • -
  • H. S. Sytstras friesche spraakkunst:
    • Inleiding tot de friesche spraakkunst; door H. S. Sytstra. 1854: Google, Google (zusammen mit H. S. Sytstras 1. und 2. Abteilung der friesischen Sprachlehre), Google (zusammen mit Theodor Siebs' Die assibilirung der friesischen palatalen, Tübingen 1886)
    • Klank- en schriftleer der friesche taal, of eerste afdeeling der friesche spraakkunst; door H. S. Sytstra. 1856: Google Google
    • Woordenleer der friesche taal of tweede afdeeling der friesche spraakkunst, door H. S. Sytstra. 1862: Google

indianisch (?):

  • Chahta holisso ... 1835: Google

-84.161.12.88 17:49, 13. Nov. 2017 (CET)