Diskussion:Was die Ruhr mir sang (Kämpchen)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mal ein paar grundsätzliche Fragen (nicht nur zu Kämpchens Gedichtsammlung), bevor ich weitererfasse und -lese:

  • Format big: FrobenChristoph hat das Big-Format, mit dem ich Kämpchens Gedichttitel zu formatieren begonnen hatte, im ersten Gedicht, An die Leser!, mit der Bemerkung „wir verwenden big nicht“ wieder entfernt. Wo kann man solche Absprachen bzw. Formatierungsregeln nachlesen?
  • Gedankenstrich: In der Ausgabe von 1909 wird immer ein ganz langer Gedankenstrich verwendet, beispielsweise im Gedicht Geheimes Leben. Ich habe dafür den langen Strich aus dem Sonderzeicheninventar verwendet: —. Ist das so korrekt?
  • Anführungszeichen: In der Ausgabe von 1909 werden immer typographische Anführungszeichen verwendet, beispielsweise im Gedicht Elfentanz. Ich habe dafür die typographischen Anführungszeichen aus dem Sonderzeicheninventar verwendet: „Beispiel“. Ist das so korrekt?

Schöne Restostern wünscht ABrocke 14:21, 24. Mär. 2008 (CET).

Zu 1: Soweit ich weiß, steht das nirgenswo - hat sich halt so eingebürgert. Und ehrlich gesagt, es sah mit big nicht besonders schick aus.
Zu 2: Da keine speziellen Editionsrichtlinien festgelegt sind, wird wohl der Geviertstrich richtig sein. Ich persönlich mag ihn ja nicht, da er wohl zur Vorlage passen mag, aber hier siehts eher übertrieben aus.
Zu 3: Die Anführungszeichen sind ok „“ - Und bitte als Apostroph nicht das Zollzeichen von der Tastatur verwenden - sonder den ’ aus der Sonderzeichenleiste. Grüße -- Paulis 14:37, 24. Mär. 2008 (CET)