Ehre wem Ehre gebührt

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: D. Red.
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Ehre wem Ehre gebührt
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 26, S. 416
Herausgeber: Ernst Keil
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1865
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[416] Ehre wem Ehre gebührt! Ohne unsere Schuld ist in der Unterschrift in der in vorletzter Nummer unserer Zeitschrift enthaltenen Abbildung der Dresdener Sängerfesthalle der Name des Architekten Herrn Giese als des Miterbauers dieser Festhalle weggelassen worden. Wir bedauern dies herzlich und bitten die Leser, jene Unterschrift nach dieser Berichtigung vervollständigen zu wollen.

Die Red.