Ein neues Andenken an das Leipziger Octoberfest

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Ein neues Andenken an das Leipziger Octoberfest
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube
Herausgeber: Ernst Keil
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1863
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite

[768] Ein neues Andenken an das Leipziger Octoberfest. Zu den glorreichsten Episoden des großen Sieges von Leipzig zählt unbestritten die Heldenthat des Major Friccius, der mit seiner Königsberger Landwehr das äußere Grimmaische Thor stürmte. Wie wir neulich unsern Lesern mittheilten, hat der bekannte Geschichtsmaler Bleibtreu diese bedeutsame Scene in einem trefflichen Gemälde festgehalten. Neuerdings ist der nämliche Moment von Rechlin gemalt und von Riedel in Königsberg das Bild photographirt worden. Möchten wir nun auch, was künstlerische Auffassung und pittoreske Gruppirung angeht, dem Bleibtreu’schen Kunstwerke den Vorrang zugestehen, so ist dagegen auf dem immerhin sehr wackern Rechlin’schen Bilde das Local selbst und, wie uns dünkt, zugleich der ganze Vorgang wahrheitsgetreuer wiedergegeben. Wir glauben daher, die Photographie, welche zu dem Preise von 20 Neugroschen im Wege des Buchhandels erwerblich ist, als ein weiteres und nachträgliches Andenken an eine große Zeit und eine herrliche Jubelfeier derselben mit gutem Gewissen empfehlen zu können.