Für den Weihnachtstisch nach Johann-Georgenstadt

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Die Redaction
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Für den Weihnachtstisch nach Johann-Georgenstadt
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 47 und 51, S. 752, 805 und 816
Herausgeber: Ernst Keil
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1867
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Blätter und Blüthen
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[752]
Für den Weihnachtstisch nach Johann-Georgenstadt


gingen ferner ein: Von einem Brautpaar in Erlangen 10 fl.; aus Mutzschen 1 Thlr.; im heitern Freundeskreise in Bautzen gesammelt 5 Thlr; E. M. in Berlin 4 Thlr.; A. Weinert in Stettin 3 Thlr.; Ertrag einer Vorstellung des Liebhabertheaters in Aken, durch H. Ascher 15 Thlr.; gesammelt in der Schule in Krumbeck (Lübeck’sche) 1 Thlr. 18 Sgr.; Gesellschaft Cerevisia in Neugersdorf 12 Thlr. 2½ Sgr.; Sammlung der Stadt Carlshafen, durch Bürgermeister Rieße 21 Thlr. 3 Sgr.; Dr. Ziegler in Guben 1 Thlr.; durch Concert des Gesangvereins in Herwigsdorf bei Zittau 6 Thlr.; Ueberschuß-Antheil aus der Einnahme des Burschenfestes auf der Wartburg 32 Thlr.; am Kneipabend des Burschenfestes in Eisenach gesammelt 7 Thlr. 17 Sgr.; Kegelverein „Alle Neun“ in Spandow 6 Thlr; H. Gyring in Genthin 1 Thlr.; zweite Sammlung durch Jul. Neusser in Isny (Würtemberg) 4 Thlr. 10 Sgr. und eine wollene Jacke; eine Barmerin 1 Thlr.; N. N. (Postzeichen Borna) 10 Thlr.; Sammlung der Arbeiter Kensington’s in Philadelphia 71 Thlr.
Die Redaction.
[805]
Die Gartenlaube (1867) b 805.jpg

Wie sich die Gartenlaube das Christfest der Kinder in Johann-Georgenstadt denkt.
Nach Motiven von der Brandstätte gezeichnet von C. Heyn.

[816] Das ist ein Wunsch, den wir in Bild und Wort hiermit aussprechen, den wir unserem gesammten Leserkreis an’s Herz legen und zu dessen Verwirklichung wir den Betrag unserer letzten Sendung von 204 Thalern an das Hülfscomité ausdrücklich bestimmt haben. Es giebt kein ärmeres Geschöpf auf Gottes Erde, als ein armes Kind zur Weihnachtszeit, wenn ihm von dem freudenreichen Feste kein einziger Strahl in’s Herz fällt, nicht die geringste Gabe es an das heilige Christkindlein erinnert, das „vom Himmel her“ zu aller Kinder Freude gekommen ist. Die Aermsten aller Armen im ganzen deutschen Vaterlande sind aber jetzt ganz gewiß die armen Kinder in Johann-Georgenstadt, deren abgebrannten Eltern Alles fehlt, Haus und Bett, Brod und Arbeit, wo der Fleiß vergeblich nach Verdienst ausgeht und die bitterste Sorge sich fremder Barmherzigkeit in die Arme werfen muß! Hier gilt’s, den Weihnachtsbaum in glücklicheren Kreisen zu schmücken und hinaufzutragen in den so schwer heimgesuchten Gebirgsort; hier gilt’s, reichlich und rasch zu spenden, um in den Kreis ihrer höchsten und reinsten Freude womöglich alle armen Kinder zu ziehen! Eben deswegen haben wir unsern Zeichner an Ort und Stelle geschickt, um unseren Lesern ein zugleich örtlich getreues Bild zu geben, wie ein solches Fest vor unseren Augen steht. Möge es nun zu recht voller und schöner Wirklichkeit werden!

Es gingen ferner ein: Von W. M. in Gröbzig 3 Thlr.; C. S. in Meiningen 1 Thlr.; Ernst Dörflinger in Guben 1 Thlr.; W. Siedersleben in Dessau 5 Thlr.; Rechenfehler eines Bankiers 2 Thlr.; Ertrag eines Concerts des Männergesangvereins in Oberoderwitz 15 Thlr.; durch Braumeister Vogel und Kaufmann Schleitner in Oschatz 4 Thlr. 5 Sgr.; O. Harlen in Dresden 1. Thlr.; Lesekränzchen in Buckau 2 Thlr.; von Torgau 5 Thlr.; ein Unbekannter in Meerane 1 Thlr.; –h– in Neuhaldensleben 2 Thlr.; Ertrag einer Sammlung in Milwaukie (Wisconsin) durch die Herren J. Neustadtel, H. Haertel und G. E. Weiß 161 Thlr., mit dem herzigen Wunsche des Briefes: „Wir wünschen, daß Johann-Georgenstadt und unser altes Vaterland, für welches die Liebe in unsern Herzen niemals erlöschen wird, auf lange, lange Jahre vor einer ähnlichen Calamität bewahrt werden möge.“
Die Redaction.