Ferdinand Bäßler

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ernst Ferdinand Bäßler
[[Bild:|220px|Ferdinand Bäßler]]
[[Bild:|220px]]
* 16. Januar 1816 in Zeitz
† 3. Februar 1879 in Pforta
Prediger in Neustadt-Magdeburg; Pfarrer in Meseberg bei Wolmirstedt; Professor in Schulpforta
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116037199
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • (als Ferdinand Bereslas) Der Ämsen-Immenkrieg: ein komisches Heldengedicht in 5 Gesängen. Berlin 1841
  • Die schönsten Heldengeschichten des Mittelalters. 5 Hefte, 1843 bis 1845. 7. Auflage 1905
  • Erzählende Gedichte. 1849
  • Drei Legenden. 1849
  • Heldengeschichten des Mittelalters. Neue Folge. 5 Hefte, 1849 bis 1856. 3. Aufl. 1897
    • 4. Heft: Sagen aus der Geschichte des deutschen Volkes. Decker, Berlin 1855 Google
  • Hellenischer Heldensaal oder Geschichte der Griechen in Lebensbeschreibungen.
    • 1. Auflage, 1. Band. Decker, Berlin 1849
    • 1. Auflage, 2. Band. Decker, Berlin 1851 Google
    • 2. Auflage. Decker, Berlin 1862 Google
    • 3. Aufl. 1880
  • Legenden und Balladen. Berlin 1851
    • verschiedene Balladen Bäßlers waren bis in die 1950er Jahre populäre Schulbuchlektüre, darunter Der Skieläufer (Google) und Klein Benedict (Google)
  • Willfried. Episches Gedicht in neun Gesängen. Decker, Berlin 1859 Google
  • Altchristliche Geschichten und Sagen, gemeinhin Legenden genannt. Christlicher Verein im nördlichen Deutschland, 1864 Google
  • Ueber die Sage vom ewigen Juden. Heinersdorff, Berlin 1870 Google-USA*
  • Gedichte. 1881

Herausgeberschaft[Bearbeiten]

  • Evangelische Liederfreude. 1853
  • Auswahl Altchristlicher Lieder vom zweiten bis funfzehnten Jahrhundert. Im Urtext und in deutschen Uebersetzungen. Decker, Berlin 1858 Google, Google Google