Franz Werfel

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Franz Werfel
Franz Werfel
Franz Werfel (signature ca 1945).gif
Franz Viktor Werfel
* 10. September 1890 in Prag / Österreich-Ungarn
† 26. August 1945 in Beverly Hills, Kalifornien / USA
österreichischer Schriftsteller jüdischer Herkunft mit deutschböhmischen Wurzeln, der 1937 ins Exil ging und 1941 US-amerikanischer Staatsbürger wurde
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118631373
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Erstausgaben[Bearbeiten]

Chronologische Liste. Zählung nach Beate Mnich, in: Gero von Wilpert / Adolf Gühring, Erstausgaben deutscher Dichtung – Eine Bibliographie zur deutschen Literatur 1600–1990, 2. Auflg. S. 1609–1611, Stuttgart: Kröner 1992

  • 1. Der Weltfreund. Gedichte. 116 S. Berlin-Charlottenburg: Juncker [1911] Internet Archive
  • 2. Der Besuch aus dem Elysium. Ein [dramatisches] Gedicht. (S.-A.) 16 S. Prag: Verl. der Herderblätter (25 Ex.) 1912
  • 3. (Mitherausgeber) Der jüngste Tag. Neue Dichtungen. Herausgeber F. W., W. Hasenclever u. K. Pinthus. 86 Bände Leipzig: Wolff 1913–1921
  • 4. Die Versuchung. Ein Gespräch des Dichters mit dem Erzengel und Luzifer. 31 S. Leipzig: Wolff (= Der jüngste Tag, 1) 1913 (Bd. 1 v. Nr. 3)
  • 5. Wir sind. Neue Gedichte. 127 S. Leipzig: Wolff 1913 Commons
  • 6. Einander. Oden, Lieder, Gestalten. [1913–14.] 107 S. Leipzig: Wolff 1915
  • 7. (Bearbeitung) Die Troerinnen des Euripides. In deutscher Bearb. 93 S. Leipzig: Wolff 1915 Internet Archive
  • 8. (Vorrede) P. Bezruč: Die schlesischen Lieder. Verdeutscht v. R. Fuchs. XXIV, 63 S. Leipzig: Wolff [1916]
  • 9. Gesänge aus den drei Reichen. Ausgewählte Gedichte. 110 S. Leipzig: Wolff (= Der jüngste Tag 29–30) 1917 (Bd. 29–30 v. Nr. 3)
  • 10. (Vorbemerkung) Neue Bilderbogen und Soldatenlieder. Herausgeber zu Gunsten der Kriegspatenschaft. 26 Blätter qu. 4° [Wien:] Verl. Artaria [1918]
  • 11. Der Weltfreund. Erste Gedichte. 114 S. Leipzig: Wolff 1918 (Verb. Neuaufl. v. Nr. 1)
  • 12. Der Gerichtstag in fünf Büchern. [Gedichte.] 309 S. [München:] Wolff 1919
  • 13. Der Besuch aus dem Elysium. Romantisches Drama in einem Aufzug. 23 S. München: Wolff 1920 (1. Öffentliche Ausgabe v. Nr. 2)
  • 14. Nicht der Mörder, der Ermordete ist schuldig. Eine Novelle. 269 S. München: Wolff 1920
  • 15. Spiegelmensch. Magische Trilogie. [Drama.] IV, 224 S. München: Wolff (= Dichtungen 8) 1920 Internet Archive
  • 16. Spielhof. Eine Phantasie. [Prosa.] 61 S. München: Wolff (= Dichtungen 7) 1920
  • 17. (Mitbearbeiter) O. Březina: Winde von Mittag nach Mitternacht. In deutscher Nachdichtung v. E. Saudek u. F. W. 80 S. München: Wolff (= Drugulin-Drucke. N. F. 9) 1920
  • 18. Arien. 43 S. München: Wolff (= Stundenbücher 9) 1921
  • 19. Bocksgesang. [Drama] in 5 Akten. II, 160 S. München: Wolff (= Dichtungen 9) 1921 Internet Archive
  • 20. Dramaturgie und Deutung des Zauberspiels „Spiegelmensch“. 47 S. München: Wolff (30 Ex.) 1921
  • 21. (Vorwort) K. Brand: Das Vermächtnis eines Jünglings. Herausgeber J. Urzidil. XI, 53 S. Wien, Prag, Leipzig: Ed. Strache 1921
  • 22. Schweiger. Ein Trauerspiel in drei Akten. 155 S. München: Wolff (= Dichtungen 10) 1922
  • 23. Beschwörungen. [Gedichte.] IV, 109 S. München: Wolff (= Dichtungen 11) 1923 UB Chicago
  • 24. Die Mittagsgöttin. Ein Zauberspiel. 75 S. München: Wolff (= Dichtungen 6) 1923
  • 25. (Mitübersetzung) O. Březina: Musik der Quellen. Aus d. Tschech. übertr. v. E. Saudek unter Mitwirkung v. F. W. 80 S. 4° Mchn:‚Wolff 1923
  • 26. Juarez und Maximilian. Dramatische Historie in drei Phasen und dreizehn Bildern. IV, 197 S. Berlin: Wien, Leipzig: Zsolnay 1924
  • 27. Verdi. Roman der Oper. 573 S. Wien: Zsolnay 1924
  • 28. (Herausgeber, Einleitung) G. Verdi: Briefe. Übersetzung P. Stefan. 392 S., 3 Tafeln Wien: Zsolnay 1926
  • 29. (Bearbeitung) G. Verdi: Die Macht des Schicksals (La forza del destino). Oper in einem Vorspiel und drei Akten (acht Bildern). Dem Italienischen des F. M. Piave nachgedichtet und für die deutsche Opernbühne bearb. 101 S. Leipzig. Mailand, Rom [u. a.]: Ricordi [1926]
  • 30. Paulus unter den Juden. Dramatische Legende in sechs Bildern. 187 S. Berlin: Wien, Leipzig: Zsolnay 1926
  • 31. Gedichte. 467 S., 1 Tafel Berlin: Wien, Leipzig: Zsolnay (= Gesammelte Werke in Einzelausgaben) 1927 (aus Nr. 34)
  • 32. Geheimnis eines Menschen. Novellen. 316 S. Berlin: Wien, Leipzig:.Zsolnay 1927
  • 33. Der Tod des Kleinbürgers. Novelle. 112 S. Berlin: Wien, Leipzig: Zsolnay 1927
  • 34. Gesammelte Werke. 7 Bände Wien: Zsolnay 1927–1937
  • 35. Der Abituriententag. Die Geschichte einer Jugendschuld. 325 S. Wien: Zsolnay 1928
  • 36. Neue Gedichte. 43 S. Berlin: Wien, Leipzig: Zsolnay (400 Ex.) 1928
  • 37. Barbara oder Die Frömmigkeit. [Roman.] 811 S. Berlin: Wien, Leipzig: Zsolnay (= Gesammelte Werke in Einzelausgaben) 1929 (aus Nr. 34)
  • 38. (Bearbeitung) G. Verdi: Simone Boccanegra. Lyrische Tragödie in einem Vorspiel und 3 Akten. Dem Italienischen des F. M. Piave frei nachgedichtet und für die deutsche Opernbühne bearb. 84 S. Leipzig: Ricordi 1929
  • 39. Dramatische Dichtungen. Die Troerinnen. Juarez und Maximilian. Paulus unter den Juden. 468 S. Wien: Zsolnay (= Gesammelte Werke in Einzelausgaben) 1929 (aus Nr. 34; enth. Nr. 7, 26, 30)
  • 40. Das Reich Gottes in Böhmen. Tragödie eines Führers. 207 S. Wien: Zsolnay 1930
  • 41. Die Geschwister von Neapel. Roman. 498 S. Wien: Zsolnay (= Gesammelte Werke in Einzelausgaben) 1931 (aus Nr. 34)
  • 42. Realismus und Innerlichkeit. Flammender Aufruf des großen Dichters. (Rede, gehalten am 6. Mai 1931 im Kulturbund, Wien.) 35 S. Berlin: Wien, Leipzig: Zsolnay 1931
  • 43. Kleine Verhältnisse. Novelle, 111 S. Berlin: Wien, Leipzig: Zsolnay 1931
  • 44. (Mitbearbeiter) G. Verdi: Don Carlos. Oper von M. und C. Du Locle. Textlich neu gefaßt und unter Mitwirkung von F. W. für die deutsche Bühne bearb. L. Wallerstein. 62 S. Leipzig: Ricordi 1932
  • 45. Das Geheimnis des Saviero. Novelle. 68 S. Leipzig: Reclam (= Reclams UB. 7184) [1932] (Ausz. a. Nr. 32)
  • 46. Können wir ohne Gottesglauben leben? (Rede, gehalten in Wien am 5. März 1932.) 73 S. Berlin: Wien, Leipzig: Zsolnay (= Reden und Schriften von Franz Werfel [1]) 1932
  • 47. Die vierzig Tage des Musa Dagh. Roman. 2 Bände 556, 583 S. Berlin: Wien, Leipzig: Zsolnay (= Gesammelte Werke in Einzelausgaben) 1933 (aus Nr. 34)
  • 48. Schlaf und Erwachen. Neue Gedichte. 130 S. Berlin: Wien, Leipzig: Zsolnay 1935
  • 49. Der Weg der Verheißung. Ein Bibelspiel. 127 S. Wien: Zsolnay, Theater-Abt. 1935
  • 50. (Vorwort) S. Lewin: Und er kehrte heim. (Aus d. Jiddischen v. M. Kemp.) 349 S. Wien, Jerusalem: Löwit 1936
  • 51. The Eternal Road. A Drama in four Parts. XI, 144 S. New York: The Viking Press 1936
  • 52. In einer Nacht. Ein Schauspiel. 109 S. Wien: Zsolnay 1937
  • 53. Höret die Stimme. Roman. 756 S. Wien: Zsolnay (= Gesammelte Werke in Einzelausgaben) 1937 (aus Nr. 34)
  • 54. Von der reinsten Glückseligkeit des Menschen. (Eine Rede gehalten vor der Völkerbundliga zu Wien im Dezember 1937.) 50 S. Stockholm: Bermann-Fischer (= „Ausblicke“) 1938
  • 55. (Vorwort) Ö. v. Horvath: Ein Kind unserer Zeit. Roman. VI, 212 S. Amsterdam: de Lange 1938
  • 56. Gedichte aus dreißig Jahren. 251 S. Stockholm: Bermann-Fischer 1939
  • 57. Der veruntreute Himmel. Die Geschichte einer Magd. 414 S. Stockholm: Bermann-Fischer 1939
  • 58. Eine blaßblaue Frauenschrift. [Erzählung.] 155 S. Buenos Aires: Editorial Estrellas 1941
  • 59. Das Lied von Bernadette. Roman. VI, 506 S. Stockholm: Bermann-Fischer bzw. London: Hamilton 1941
  • 60. Die wahre Geschichte vom wiederhergestellten Kreuz. VI, 49 S. Los Angeles: Pazifische Pr. (Priv.-Dr.; 150 num. u. sign. Ex.) 1942
  • 61. Jacobowsky und der Oberst. Komödie einer Tragödie in drei Akten. 129 S. Stockholm: Bermann-Fischer 1944
  • 62. Poems. XII, 119 S. Princeton: Univ. Pr. 1945
  • 63. Gedichte. Aus den Jahren 1908–1945. (Im Aufträge von Alma Mahler-Werfel hg. v. A. D. Klarmann.) 173 S. Stockholm: Bermann-Fischer 1946
  • 64. Stern der Ungeborenen. Ein Reiseroman. 659 S. Stockholm: Bermann-Fischer 1946
  • 65. Zwischen oben und unten. 369 S. Stockholm: Bermann-Fischer 1946 (Enth. u. a. Nr. 46)
  • 66. Erzählungen aus zwei Welten. Herausgeber A. D. Klarmann. 3 Bände (Bd. 1: Krieg und Nachkrieg.)‚ Stockholm, Amsterdam: Bermann-Fischer (Querido-V.) (1–2) bzw. Frankfurt/Main: Fischer (3) (= Gesammelte Werke) 1948–1954
  • 67. Gesammelte Werke. Herausgeber A. D. Klarmann. 7 Bände Stockholm: Bermann-Fischer [später Frankfurt/Main: Fischer; letzter Band München: Langen-Müller] 1948–1975
  • 68. Das Trauerhaus. Erzählung. 76 S. München: Piper 1957
  • 69. Morgensturm. [Gedicht.] (Den Freunden des S. Fischer Verlags… als Weihnachts- und Neujahrsgruß 1960/61.) 3 Blätter (Faks.-Dr.; Priv.-Dr.) 1960/61
  • 70. (Nachwort) Ö. v. Horvath: Die stille Revolution. Kleine Prosa. Zusgest. v. Tr. Krischke. 105 S. Frankfurt/Main: Suhrkamp (= Suhrkamp Taschenbuch 254) 1975
  • 71. Das Franz Werfel Buch. Herausgeber P. S. Jungk. 437 S. Frankfurt/Main: Fischer 1986
  • 72. Gesammelte Werke in Einzelbänden. Herausgeber K. Beck. Band 1 ff. Frankfurt/Main: Fischer 1989 ff.

Rezeption[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]