Friedrich Immanuel Niethammer

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedrich Philipp Immanuel Niethammer
Friedrich Immanuel Niethammer
[[Bild:|220px]]
* 6. März 1766 in Beilstein
† 1. April 1848 in München
deutscher Philosoph, Theologe und Schulreformer
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118734865
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Über den Versuch einer Kritik aller Offenbarung. Jena: Cuno, 1792
  • Das Gastmahl von Plato oder Gespräch über die Liebe (Übersetzung von Platons Symposion, erschienen in Schillers Neuer Thalia 1792)
  • Über Religion als Wissenschaft zur Bestimmung des Inhalts der Religionen und der Behandlungsart ihrer Urkunden. Neustrelitz: Hofbuchh., 1795
  • Der Streit des Philanthropinismus und des Humanismus in der Theorie des Erziehungs-Unterrichts unsrer Zeit. Jena: Frommann, 1808 Deutsches Textarchiv

Herausgeberschaft[Bearbeiten]

  • Philosophisches Journal einer Gesellschaft Teutscher Gelehrten (Band 1–4 1795/1796, Band 5–10 1797/1798 gemeinsam mit Fichte). Niethammer-Aufsätze siehe Abschnitt #Aufsätze, Bände siehe Themenseite Zeitschriften.

Aufsätze[Bearbeiten]

  • Vorbericht über Zweck und Einrichtung dieses Journals, 1795 Google
  • Von den Ansprüchen des gemeinen Verstandes an die Philosophie, 1795 Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]