Friedrich Karl Wild

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedrich Karl Wild
[[Bild:|220px|Friedrich Karl Wild]]
[[Bild:|220px]]
Christoph Friedrich Carl Wild
* 29. November 1807 in Löpsingen
† 3. Juli 1869 in Kirchheim am Ries
evangelischer Pfarrer und Schriftsteller
Pfarrer in Kirchheim am Ries (Königreich Württemberg); Autor moralischer Erzählungen
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Februar 2015)
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 122996046
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Verwandschaft[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

  • Der moderne Jesuitismus, ein Beitrag zur Aufdeckung des unredlichen Verfahrens der Menschenvergötterung im Kampfe gegen die evangelische Wahrheit. Nördlingen: Beck, 1843 MDZ München
  • Erinnerungen an die evangelische Kirche der alten Zeit in Amberg und in der Oberpfalz. Erlangen: Junge, 1850 BVB Bayern
  • Der Schwurpaulus. Eine Dorfgeschichte. Dresden und Leipzig: Julius Naumann, 1851 (=Neueste Volksbibliothek / hrsg. von Wilhelm Redenbacher)
  • Der Verbrecher und sein Freund. Eine Erzählung. 2. Aufl. Nördlingen: Beck, 1854 MDZ München
  • Umschau auf dem Arbeitsfelde der evangelischen Mission. Nördlingen: Beck, 1854 [erweiterter Vortrag, gehalten am Epiphaniasfest im Dekanat Aalen in Württemberg]
  • Geschichts- und Lebensbilder in Erzählungen., 2 Bändchen. Nürnberg: Raw 1855 – 1857
  • Theodor Morunger. Eine geschichtliche Erzählung. Mit einem Titelbilde. Leipzig und Dresden: Justus Naumann, 1858
  • Dr. Jacob Heilbrunner. Ein Held unter den Streitern Jesu Christi. Mit Heilbronners Bildniß. Leipzig und Dresden: Justus Naumann, 1859
  • Glaubensmut in bewegter Zeit. Eine wahre Geschichte. Stuttgart: Steinkopf, 1860
  • Leben und Auswahl von Müller’s Schriften. In: Evangelische Volksbibliothek / hrsg. von Karl Friedrich Klaiber. Bd. 3. Stuttgart: Becher, 1864, S. 223-382 Google
  • Johannes Brenz’s Leben. In: Das Leben der Altväter der lutherischen Kirche. Für christliche Leser insgemein aus den Quellen erzählt / in Verbindung mit Mehreren hrsg. von Moritz Meurer. Bd. 4. Leipzig und Dresden: Justus Naumann, 1864, S. 161–297 Google
  • Der Seidenweber Erhard Daubitz. Aus der Belagerung von Nördlingen 1634. Zwei Erzählungen. Stuttgart: Steinkopf, 1866 MDZ München

Predigten[Bearbeiten]

  • Predigt am VIII. Sonntag nach Trinitatis. In: Predigten über die Sonn- und Festtagsevangelien des Kirchenjahres / in Verbindung mit … hrsg. von Ch. H. Sixt … Nürnberg: Zeiser, 1861, S. 440–448 Google, 2., durch einen Anhang von Passionspredigten verm. Aufl. 1863 Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Am Grabe des am 3. Juli 1869 heimgegangenen evang.-luther. Pfarrers Friedrich Karl Wild in Kirchheim am Ries. Ein Erinnerungsblatt für seine Freunde. Nördlingen: Beck, 1869 [enthält Lebenslauf]
  • Klaus Müller-Salget: Erzählungen für das Volk. Evangelische Pfarrer als Volksschriftsteller im Deutschland des 19. Jahrhunderts. Berlin: Schmidt, 1984, Zugl.: Bonn, Univ., Habil.-Schr., 1980, ISBN 3-503-02213-9, S. 25–28, 160–161 [mit abweichendem Todesjahr 1871]

Mit Geschichten und Gedichten von Friedrich Karl Wild und dem ebenfalls als Pfarrer tätigen Michael Karl Wild:

  • Albert Schlagbauer: Dichter und Erzähler des Rieses. Nördlingen: Steinheimer, 1988, ISBN 3-923645-55-4

Weblinks[Bearbeiten]