Friedrich Stahmann

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johann Friedrich Heinrich Stahmann
[[Bild:|220px|Friedrich Stahmann]]
[[Bild:|220px]]
* 6. Januar 1796 in Nienburg an der Saale
† 1862 in
Schriftsteller und Chirurg
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 136572235
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Der Eremit in den Todtenhöhlen von Egypten. Roman, Deßau, Ackermann, 1824 Google
  • Das Felsenschloss am Meere, eine Klostergeschichte und der Rossmarkt zu Wibourg, eine launige Erzählung, Quedlinburg und Leipzig, Ernst, 1837 Google
  • Drei Nächte aus dem Leben der Königin Anna von Oestreich gemahlin Ludwigs XIII. historischer Novellenkranz - Die Schauernacht am Haidekrug, romantische Erzählung Neuhaldensleben, Eyraud, 1838, Indiana = Google
  • Abenteuer und Liebschaften August des Starken, Königs von Polen in Paris und Versailles : Historischer Roman Quedlinburg und Leipzig, Basse, 1839 Google GDZ Göttingen
  • Die Schlacht bei Hohenfriedberg, oder das Abenteuer im Gasthofe. Historisches Sittengemälde aus den Zeiten Friedrichs des Grossen, Quedlinburg und Leipzig, Basse, 1839
  • Firlefanz, Mummenschanz und Narrentanz. Neue Fastnachts-Spiele, Polterabends-Scherze und andere Possen, Dessau, Neubürger, Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Goedeke: Grundriß Bd. 3, S. 734 Google

Weblinks[Bearbeiten]

Bemerkungen[Bearbeiten]

Von vielen seiner trivialen historischen Romane fehlt jede Spur. Immerhin ist Der graue Burggeist in der Waffenhalle (1832), den das Projekt "Historischer Roman" in europäischen Bibliotheken nicht nachweisen konnte, in der UB Leicester vorhanden. Die Schlacht bei Hohenfriedberg gibt es in der UB Chicago.