Gelúke wol man din bedarf

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Der Kanzler
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Gelúke wol man din bedarf
Untertitel: {{{SUBTITEL}}}
aus: UB Heidelberg 427r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
Mit aufgelösten Lettern. Vergleiche auch Gelúke wol mā din bedarf in Originallettern.
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[427r]

Gelúke wol man din bedarf·
bi fúre in luft vf erde vnd in dem mer·
swc kvnst ein man gelernet hat·
dv́ frumt im an dich niht·
svͤz ist din kvnft din scheiden scharf·
dv richest ermest svnder wer·
dv leistes vngeheissen tat·
dv trúgest zv̊versiht
din wildes welzen wunderlich·
verre vs menschlich gedenken ist gestrichen·
mit sinnen vnbegrifeklich·
ist der ursprung vs dem dv kvmst[WS 1] geslichen·
dv stest den argen ofte bi·
din wirt gefroͤit der boͤse vnd ǒch der gůte·
ich wên es nieman wissende si·
mit welhem dienste man an dich helfe mv̊te·

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: kvnſt.