Georg Mehlis

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Georg Mehlis
[[Bild:|220px|Georg Mehlis]]
[[Bild:|220px]]
* 8. März 1878 in Hannover
† 13. November 1942 in Freiburg im Breisgau
deutscher Philosoph
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117002747
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Schellings Geschichtsphilosophie in den Jahren 1799–1804, gewürdigt vom Standpunkt der modernen geschichtsphilosophischen Problembildung. Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde der hohen philosophischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität zu Heidelberg vorgelegt von Georg Mehlis. Heidelberg: Buchdruckerei von Karl Rössler, 1906 Washington-USA*, Michigan-USA*, California-USA*
  • Die Geschichtsphilosophie Auguste Comtes. Kritisch dargestellt von Dr. philos. Georg Mehlis der hohen philosophischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg i. B. zur Erlangung der venia legendi ergebenst vorgelegt. Leipzig: Fritz Eckardt Verlag, 1909 California-USA*
  • Einführung in ein System der Religionsphilosophie. Tübingen: Verlag von J. C. B. Mohr, 1917 Princeton-USA*
  • Probleme der Ethik. Tübingen: Verlag von J. C. B. Mohr, 1918 Princeton-USA*
  • Über Formen der modernen Lyrik und Epik (Axel Lübbe). Eine kunstphilosophische Studie. Leipzig und Hartenstein im Erzgebirge: Erich Matthes, 1922 Princeton-USA*
  • Plotin (= Frommanns Klassiker der Philosophie, 21). Frommann, Stuttgart 1924 Internet Archive

Herausgabe[Bearbeiten]

  • Logos. Internationale Zeitschrift für Philosophie der Kultur. Herausgegeben von Georg Mehlis. Tübingen: Verlag von J. C. B. Mohr, 1910–1924 HathiTrust