Georg Schambach

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Georg Schambach
Georg Schambach
[[Bild:|220px]]
'
* 9. Januar 1811 in Göttingen
† 15. April 1879 in Einbeck
deutscher Germanist und Volkskundler
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117103314
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die Plattdeutschen Sprichwörter der Fürstenthümer Göttingen und Grubenhagen, Göttingen 1851 (MDZ München Google Google)
  • Georg Schambach und Wilhelm Müller: Niedersächsische Sagen und Märchen. Aus dem Munde des Volkes gesammelt und mit Anmerkungen und Abhandlungen herausgegeben, Göttingen 1854 (Google) & 1855 (MDZ München Google)
  • Wörterbuch der niederdeutschen Mundart der Fürstenthümer Göttingen und Grubenhagen oder Göttingisch-Grubenhagen'sches Idiotikon, Hannover 1858 (MDZ München Google)
  • Niederdeutsche Sprichwörter der Fürstenthümer Göttingen und Grubenhagen. Zweite Sammlung, Göttingen 1863 (MDZ München Google)

Sekundärliteratur[Bearbeiten]