Gottfried Arnold

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gottfried Arnold
Gottfried Arnold
[[Bild:|220px]]
Pseudonym: Christophorus Irenaeus
* 5. September 1666 in Annaberg im Erzgebirge
† 30. Mai 1714 in Perleberg
deutscher Theologe und Kirchengeschichtsschreiber
Gottfried Arnold im VD 17
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118650386
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die erste Liebe der Gemeinen Jesu Christi, Das ist, Wahre Abbildung der Ersten Christen Nach Ihren Lebendigen Glauben und Heiligen Leben. 2 Bände. Friedeburg, Franckfurt am Mayn 1696 HAB Wolfenbüttel
    • 2. Auflage, Gensch, Franckfurt am Mayn 1700
    • Gottfried Arnolds Wahre Abbildung der ersten Christen, nach ihrem lebendigen Glauben und heiligen Leben, aus der ältesten und bewähresten Kirchenscribenten eigenen Zeugnissen, Exempeln und Reden. Mit einer Vorrede Siegmund Jacob Baumgartens. 6. Auflage, Fuchs, Leipzig 1740 Internet Archive
  • Göttliche Liebes-Funcken/ Aus dem Grossen Feuer der Liebe Gottes in Christo Jesu entsprungen; und gesammlet von Gottfried Arnold. Zunner, Franckfurt am Mayn 1698 ULB Halle
  • Die Zeichen Dieser Zeit/ Bey Dem Anfang der instehenden Trübsalen. Struntz, Aschersleben 1698 SB Berlin
  • Offenhertzige Bekäntniß. 1698
    • Offenhertzige Bekäntniß. [S.l.] 1699 HAB Wolfenbüttel
    • Offenhertzige Bekäntnüs/ Was Ihm bewogen/ bey unlängst geschehener Veranlassung eines Academischen Ambtes schrifftlich von Ihm abgeleget worden. Papen, Frankfurth und Leipzig [d.h. Berlin] 1699 ULB Halle, GDZ Göttingen
  • Macarius: Ein Denckmahl Des Alten Christenthums, Bestehend in des Heil. Macarii und anderer Hocherleuchteten Männer Aus der Alten Kirche Höchst-erbaulichen und Außerlesenen Schrifften. König, Goßlar 1699 ULB Halle, 2. verbesserte und vermehrte Auflage, König, Goßlar 1702 MDZ München = Google
  • Miguel de Molinos: Der geistliche Wegweiser, dienende die Seele von den sinnlichen Dingen abzuziehen. Zusamt des Autoris Lebens-Lauf und einem Sendschreiben von seinem inwendigen Zustand. Erstlich geschrieben von Michael de Molinos. Nunmehro in die hochdeutsche Sprache mit besondern Fleiß übergesetzet. König, Franckfurth 1699
    • Michael de Molinos, Theol. Doctoris und Predigers Geistlicher Weg-Weiser, Die Seele von den sinnlichen Dingen abzuziehen, und durch den innerlichen Weg zur völligen Beschauung und innern Ruhe zu führen. In dieser dritten Ausfertigung aber mit einer Anleitung zu unanstößiger Lesung dieses Buches vermehret. König, Frankfurt 1712 SB Berlin
  • Auserlesene Send-Schreiben derer Alten. Calvisius, Frankfurt am Main; Leipzig, Quedlinburg 1700 SLUB Dresden
  • Das Geheimniß der göttlichen Sophia. Fritsch, Leipzig 1700 (enthält: Poetische Lob- und Liebes-Sprüche/ von der Ewigen Weißheit/ nach Anleitung Des Hohenlieds Salomonis., Neue Göttliche Liebes-Funcken) SLUB Dresden
  • Der richtigste Weg Durch Christum zu Gott. Fritsch, Frankfurt am Main, Leipzig 1700 HAB Wolfenbüttel, 2. Auflage, Walther, Leipzig 1726 SB Berlin
  • Wohlgegründete Remonstration An alle Hohe und Niedere Obrigkeiten, Wie auch An alle andere bescheidene und vernünfftige Leser, In puncto Des Gewissens-Zwanges in dem Kirchen-Wesen. [S. l.] 1700 MDZ München = Google
  • Erklärung/ Vom gemeinen Secten-wesen/ Kirchen- und Abendmahl-gehen; Wie auch Vom recht-Evangel. Lehr-Amt/ und recht-Christl. Freyheit. Auff veranlassung derer von Ernest. Salom. Cypriani, Extraord. Prof. Philos. Helmst. Vorgebrachten beschuldigungen wider seine Person/ unpartheyisch vorgetragen. Fritsch, Leipzig 1700 Deutsches Textarchiv, ULB Halle, HAB Wolfenbüttel
  • Gottfried Arnolds Endliche Vorstellung Seiner Lehre und Bekäntnisz auff Hrn. D. Veiels, seines Censoris und M. Corvini Anklagen. Fritsch, Franckfurt 1701 HAB Wolfenbüttel
  • Gottfried Arnolds Fernere Erläuterung seines sinnes und verhaltens beym Kirchen -und Abendmalgehen. Fritsch, Franckfurt 1701 HAB Wolfenbüttel
  • Angelus Silesius: Johannis Angeli Silesii, Cherubinischer Wanders-Mann, mit einer Vorrede. Zunner Franckfurt am Mayn 1701 ULB Halle
  • Klemens I.: Des Heiligen Clementis von Rom Recognitiones Oder Historie, Von denen Reisen und Reden des Apostels Petri, In Zehen Büchern: Nunmehr ins Teutsche übersetzet. Mit einem Vorbericht Gottfried Arnolds. Rüdiger, Berlin 1702 ULB Halle
  • Das eheliche und unverehelichte Leben der ersten Christen. Fritsch, Franckfurt 1702 MDZ München = Google
  • Die Verklärung Jesu Christi in der Seele, aus denen gewöhnlichen Sonn- und Fest-Tags-Episteln. Fritsch, Franckfurt 1704 GDZ Göttingen
  • Die Geistliche Gestalt Eines Evangelischen Lehrers. Waisenhaus, Halle 1704, 2. Auflage, mit dem 2. Theil vermehret, Böhme, Franckfurth und Leipzig 1723 Google, GDZ Göttingen
  • Historia von der Lehre, Leben und Thaten Derer beyden Apostel und Jünger Christi Petri und Pauli. Garmann, Rostock und Leipzig 1708 GDZ Göttingen
  • Die Abwege Oder Irrungen und Versuchungen gutwilliger und frommer Menschen. Fritsch, Franckfurt 1708 HAB Wolfenbüttel
  • Wahre Abbildung des Inwendigen Christenthums. 1709, 3. Auflage, Walther, Leipzig 1733 SLUB Dresden
  • Historisch-Theologische Betrachtungen merkwürdiger Wahrheiten. Fritsch, Franckfurt am Mayn 1709 SLUB Dresden
  • Paradisischer Lust-Garten. Kampe, Leipzig und Stendel 1709 SB Berlin
    • Gottfried Arnold’s paradiesischer Lustgarten voller andächtigen Gebete, bei allen Zeiten, Personen und Zuständen. 4. vermehrte Ausgabe, mit der Biographie des Verfassers und einer Auswahl aus desselben Liedern, hrsg. von Karl Christian Eberhard Ehmann. Rupp und Baur, Reutlingen 1852 Internet Archive
  • Vollständiges Geistreiches Gesangbuch zum Paradisischen Lust-Garten. Campe, Leipzig und Stendel 1709 SB Berlin
  • Thomas a Kempis: Des Gottseligen und Erleuchteten Thomas von Kempis, Geistreiche, Andächtige und Erbauliche Schrifften. Aus seinen Lateinischen Wercken verteutschet Und mit vollständigen Registern, auch Anweisung zum Gebrauch an Sonn- Fest- und Buß-Tagen versehen : Nebst einem Historischen Vor-Bericht Und Einleitung solcher Bücher Gottfried Arnolds. Campe, Leipzig und Stendal 1712
    • Thomas von Kempis Geistreiche Schriften. Aus seinen lateinischen Wercken verteutscht ..., Nebst einem Historischen Vorbericht und Einleitung Gottfried Arnolds. 2. Auflage, Walther, Leipzig 1733 MDZ München = Google
  • Theologie experimentalis Das ist: Geistliche Erfahrungs-Lehre. Zunner, Franckfurt am Mäyn 1714 MDZ München, ULB Halle
  • Gottfried Arnolds sämmtliche geistliche Lieder mit einer reichen Auswahl aus den freieren Dichtungen und einem Lebens-Abriß desselben, ein Beitrag zur christlichen Hymnologie und Mystik. Hrsg. von Karl Christian Eberhard Ehmann. Steinkopf, Stuttgart 1856 Internet Archive

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Kurtzgefaßte Lebens-Beschreibung des seligen Herrn Gottfried Arnolds, erstlich gewesenen Professoris Historiarum zu Giessen. Walther, Leipzig 1732 SLUB Dresden
  • Franz Dibelius: Gottfried Arnold. Sein Leben und seine Bedeutung für Kirche und Theologie. Hertz, Berlin 1873 Internet Archive = Google-USA*

Weblinks[Bearbeiten]

  • E-Texte von Gottfried Arnold bei Zeno.org