Gruppe aus dem Tartarus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Friedrich Schiller
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Gruppe aus dem Tartarus
Untertitel:
aus: Anthologie auf das Jahr 1782, S. 147
Herausgeber: Friedrich Schiller
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1782
Verlag: J. B. Metzler
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Stuttgart
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans auf Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite
[147]
Gruppe aus dem Tartarus.


Horch – wie Murmeln des empörten Meeres,
     Wie durch hohler Felsen Beken weint ein Bach,
Stöhnt dort dumpfigtief ein schweres – leeres,
     Qualerpreßtes Ach!

5
          Schmerz verzerret

Ihr Gesicht – Verzweiflung sperret
     Ihren Rachen fluchend auf.
Hohl sind ihre Augen – ihre Blike
Spähen bang nach des Kocytus Brüke,

10
     Folgen tränend seinem Trauerlauf. –


Fragen sich einander ängstlich leise:
     Ob noch nicht Vollendung sey?
Ewigkeit schwingt über ihnen Kraise
     Bricht die Sense des Saturns entzwey.

Y.