Hans Bethge

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hans Bethge
Hans Bethge
[[Bild:|220px]]
* 9. Januar 1876 in Dessau
† 1. Februar 1946 in Göppingen
deutscher Dichter
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118510304
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die stillen Inseln. Ein Gedichtbuch. Schuster & Löffler, Berlin 1898; 2. Aufl. 1904
  • Mein Sylt. Ein Tagebuch. Mit Bildern von Walter Leistikow. Fischer und Franke, Berlin 1900 Internet Archive
  • Die Feste der Jugend. Ein Gedichtbuch. Mit Zeichnungen von J. M. Olbrich und einem Bildnis. Schuster & Löffler, Berlin 1901 Internet Archive = Google-USA*
  • Der gelbe Kater. Novellen. Illustriert von Leo Prochownik. Schuster & Löffler, Berlin 1902; 2.-4. Tsd. Gyldendal, Berlin 1922 (Ohne Illustr.) Internet Archive = Google-USA*
  • Bei sinkendem Licht. Dialoge. Seemann, Leipzig 1903 Michigan-USA*
  • Worpswede [Hans am Ende, Fritz Mackensen, Otto Modersohn, Fritz Overbeck, Carl Vinnen, Heinrich Vogeler]. Umschlagzeichnung und Buchschmuck von Heinrich Vogeler. Marquardt, Berlin 1904 (=Die Kunst. Sammlung illustrierter Monographien. Hrsg. Richard Muther, Band 32) 2. Aufl. 1907 Internet Archive = Google-USA*
  • Die chinesische Flöte. Nachdichtungen chinesischer Lyrik. Insel, Leipzig 1907 Ohio State-USA*
  • Hafis – Die Lieder und Gesänge in Nachdichtungen. Insel, Leipzig 1910 Michigan-USA*
  • Japanischer Frühling. Nachdichtungen japanischer Lyrik. Insel, Leipzig 1911 Internet Archive
  • Die indische Harfe. Nachdichtungen indischer Lyrik. Mit Steinzeichnungen von Bernhard Hasler. Morawe & Scheffelt, Berlin 1913 Michigan-USA*, California-USA*
  • Das türkische Liederbuch. Nachdichtungen türkischer Lyrik. Morawe & Scheffelt, Berlin 1913; 7.-11. Tsd. Gyldendal, Berlin 1922 Internet Archive
  • Lieder des Orients. Nachdichtungen. Als Handschrift gedruckt. Klingspor, Offenbach 1917
  • Pfirsichblüten aus China. Nachdichtungen chinesischer Lyrik. Mit 6 Originallithographien von Georg A. Mathéy. Rowohlt, Berlin 1922 Internet Archive (Ohne Leseansicht) = Internet Archive (Ohne darst. d. Bilder) = Google-USA*
  • Die armenische Nachtigall. Nachdichtungen des Nahabed Kutschak und anderer armenischer Dichter. Gyldendal, Berlin 1924
  • Ägyptische Reise. Ein Tagebuch. Euphorion, Berlin [1925]
  • Selbstporträt. Zum fünfzigsten Geburtstag. In: Neues Wiener Journal, 34 (1926), 12. (10. Januar 1926) (Noch? nicht online bei ANNO)
  • Selbstporträt. Zum fünfzigsten Geburtstag. Hans Bethge dem feingeistigen und stillen Dichter, dem sinnreichen Nachschöpfer östlicher Poesie, dem ernsthaften und zartfühlenden Freunde guter Bücher widmen diesen Druck zu seinem 50. Geburtstage am 9. Januar 1926. Gesetzt und gedruckt mit der Koch-Antiqua-Kursiv von Gebr. Klingspor, Offenbach a. M. Den Schmuck zeichnete Willi Harwerth. In einer Auflage von 410 Stücken. [Nicht im Handel ersch.] Klingspor, Offenbach a. M. 1926
  • Der asiatische Liebestempel. [Liebeslieder asiatischer Völker in Nachdichtungen] Frundsberg, Berlin 1941
  • Sa'di der Weise. Die Verse des persischen Dichters in Nachdichtungen. Erstausgabe aus dem Nachlaß. YinYang-Media, Kelkheim 2001

Weblinks[Bearbeiten]