Hans von Müller

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hans von Müller
[[Bild:|220px|Hans von Müller]]
[[Bild:|220px]]
'
* 30. März 1875 in Kiel
† 8. März 1944 in Berlin
deutscher Bibliothekar, Germanist, Literaturhistoriker und Genealoge
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117596256
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Schriften über E. T. A. Hoffmann[Bearbeiten]

  • Neues von und über E.T.A. Hoffmann, Sonderdruck in 200 Exemplaren nach Aufsätzen in der ‚Frankfurter Zeitung‘ vom 25. und 14. Juni 1901
  • Zu E.T.A. Hoffmann: Verzeichnis der Schriftstücke von ihm, an ihn und über ihn, die im Besitze seines Biographen Hitzig gewesen sind, Euphorion, Zeitschrift für Literaturgeschichte, Neunter Band, Heft 2 und 3, Leipzig und Wien 1902
  • Berichtigungen und Ergänzungen dazu, Euphorion, Elfter Band, Heft 4, Leipzig und Wien 1904
  • Nachträgliches zu E.T.A. Hoffmann, Euphorion, Zehnter Band, Heft 3, Leipzig und Wien 1903
  • Selbstanzeige des ,Kreislerbuchs‘, Sonderdruck, Ende Dezember 1902
  • Aus der Einleitung zum Kreislerbuch, Das Kreislerbuch. Texte, Compositionen und Bilder von E.T.A. Hoffmann, zusammengestellt von Hans von Müller. Im Insel-Verlag, Leipzig 1903
  • Nachwort zu den Märchen der Serapionsbrüder, Die Märchen der Serapionsbrüder von E.T.A. Hoffmann. Erste kritische Ausgabe, mit einem Nachwort von Hans von Müller. Im Verlag von Julius Bard, Berlin (1906; durchgesehener Neudruck 1920
  • Die Königsberger Burgschule und ihr Rektor Wannowski. Aus den Materialien zu einer Biographie E.T.A. Hoffmanns. I., Sonderdruck aus der Altpreußischen Monatsschrift4 Bd. 44, Königsberg 1907
  • Hoffmann, Julius v. Voß und Holbein in Berlin. Aus den Materialien zu einer Biographie E.T.A. Hoffmanns. II., Sonderdruck aus den ‚Mitteilungen des Vereins für die Geschichte Berlins‘, 24. Jg. Berlin 1907, Nr. 7
  • Nachwort zur ersten vollständigen Ausgabe des ‚Meisters Floh‘, Meister Floh. Ein Märchen in sieben Abentheuern zweier Freunde von E.T.A. Hoffmann. Zum ersten Male vollständig herausgegeben von Hans von Müller. Mit zehn [im ganzen zwölf] Zeichnungen von Ernst Stern. Verlegt von Julius Bard, Berlin 1908
  • Ein Berliner Theaterbrief E.T.A. Hoffmanns, Neue Revue, Halbmonatsschrift für das öffentliche Leben. Berlin, 2. Jg. Nr. 1,1. Oktoberheft 1908
  • Aus Hoffmanns Herzensgeschichte 1796-1802. Aus den Materialien zu einer Biographie E.T.A. Hoffmanns III., Privatdruck in zweihundert Exemplaren, davon zwanzig auf Kaiserlich Japanischem Papier. Durchgesehener und namentlich gegen Schluß vermehrter Abdruck aus der ,Deutschen Rundschau‘ [Berlin, Heft 2] vom November 1908
  • Denkmalpflege, Die Vernichtung von Hoffmanns Grabstein. (Kunstchronik. Wochenschrift für Kunst und Kunstgewerbe. Neue Folge, 21. Jg. 1909/10, Nr. 10 und 11, Leipzig Dezember 1909)
  • Nachwort zu Hoffmanns ,Brautwahl‘, Nachwort zu Hoffmanns ,Brautwahl‘, mit dem Facsimile einer Aufzeichnung Hoffmanns. Den Freunden, die das Buch selber nicht erhalten konnten, als Neujahrsgruß für 1911 überreicht vom Herausgeber Hans von Müller. Privatdruck in 101 Exemplaren
  • ‚Schwester Monika erzählt und erfährt‘, Zeitschrift für Bücherfreunde. Neue Folge; 3. Jg. Heft 3, Leipzig März 1911
  • Pückler und Helmine Lanzendorf, E.T.A. Hoffmann im persönlichen und brieflichen Verkehr. Sein Briefwechsel… Gesammelt und erläutert von Hans von Müller… Drittes Heft. Anhänge… Berlin 1912, Verlag von Gebrüder Paetel (Dr. Georg Paetel. [Aus der Ersten Einlage zum Abschnitt C des zweiten Anhangs.])
  • Charlotte Reimann und Hoffmanns künstlerische Huldigung für sie., E.T.A. Hoffmann im persönlichen und brieflichen Verkehr… Hoffmann und Hippel. Das Denkmal einer Freundschaft. Mit einer allegorischen Malerei des jungen Hoffmann… Berlin 1912, Verlag von Gebrüder Paetel/Dr Georg Paetel
  • Abriß von Hippels äußerem Leben., Ebendort; Anhang zur Einleitung
  • E.T.A. Hoffmanns letzte Komposition., E.T.A. Hoffmanns letzte Komposition. Zur 90. Wiederkehr seines Todestages 25. Juni 1912. Die Musik, Halbmonatsschrift mit Bildern und Noten. (Berlin 11. Jg. Heft 18, Juni 1912)
  • Die Entstehung des Murr-Kreisler Werkes unter Berücksichtigung der sonstigen literarischen Produktion Hoffmanns in den Jahren 1818-1822., Eigenhändige Niederschrift Hans v. Müllers im Besitz von Friedrich Schnapp
  • Fragmente einer Biographie E.T.A. Hoffmanns. Erstes Stück: Letzte Monate in Posen und Aufenthalt in Plock, Anfang 1802 bis März 1804., Durchgesehener Sonderdruck des Aufsatzes in der Deutschen Rundschau (Berlin, Dezember 1913 und Januar 1914. In zweihundert Exemplaren ausgegeben bei Gebrüder Paetel (Dr. Georg Paetel), Berlin, Februar 1914)
  • Zwei Sammlungen Hoffmannscher Erzählungen, Berliner Tageblatt vom 8. Juli 1914
  • Zwei Exkurse zum ‚Ritter Gluck‘ (Eigenhändige Niederschrift Hans v Müllers im Besitz von Friedrich Schnapp)
  • Der Legationsrath Kreisler und die Räthin Benzon in der Residenz 1807/08, Desgl.
  • ‚Hoffmanns Erzählungen‘, Königliche Schauspiele [zu Berlin], Hoffmanns Erzählungen. Phantastische Oper in vier Akten. Text von Jules Barbier nach dem gleichnamigen Schauspiel von demselben und Michel Carré. Musik von Offenbach. Kurze Einführung. [Berlin, 23. September 1915]
  • Aus der Einleitung zur ersten Ausgabe von Hoffmanns Tagebüchern, E.T.A. Hoffmanns Tagebücher und literarische Entwürfe. Mit Erläuterungen und ausführlichen Verzeichnissen herausgegeben von Hans von Müller. Erster [einziger] Band, enthaltend die Texte der Tagebücher und ein Verzeichnis der darin enthaltenen Werke Hoffmanns. Berlin 1915. Verlag von Gebrüder Paetel (Dr. Georg Paetel. Einleitung)
  • Drei Arbeiten Hoffmanns aus den ersten Regierungsjahren Friedrich Wilhelms III., Aus den Materialien zu einer Biographie E.T.A. Hoffmanns. IV. Drei Arbeiten Hoffmanns aus den ersten Regierungsjahren Friedrich Wilhelms III. Nebst anderen Mitteilungen aus Hoffmanns Leben und einem Gesamt-Inhaltsverzeichnis der verwandten Publikationen des Verfassers. Von Hans von Müller. München und Berlin 1918 bei Georg Müller
  • Harichs Hoffmann [I], Zeitschrift für Bücherfreunde. Neue Folge; 13. Jg. Heft 9, Leipzig September 1921
  • Hoffmanns erste Liebe, Der Feuerreiter, Blätter für Dichtung und Kritik [Berlin], 1. Jg. Heft 6, Juni 1922
  • Hoffmann als „Regierungsrat“ und als „verjagter Offiziant“, Hoffmann als Richter. I. Hoffmann als „Regierungsrat“ und als „verjagter Offiziant“. Mit zwei ungedruckten Eingaben. Aus den Materialien zu einer Biographie Hoffmanns mitgeteilt von Hans von Müller. Mitteilungen des Vereins für die Geschichte Berlins [Berlin, 39. Jg.] Nr. 7, 1922
  • Callot und E.T.A. Hoffmann, Berliner Tageblatt vom 25. Juni 1922, 4. Beiblatt
  • Heinrich Loest über E.T.A. Hoffmann [Die Broschüre wurde in 400 Exemplaren gedruckt]
  • Zum ‚Traum des Domküsters Andreas Otto‘, Mitteilungen des Vereins für die Geschichte Berlins [Berlin] 41. Jg. 1924, Nr. 4-6
  • Hoffmann als bildender Künstler, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart. Begründet von Ulrich Thieme und Felix Becker. Herausgegeben von Hans Vollmer. Siebzehnter Band. Leipzig, Verlag von E.A. Seemann 1924
  • Hoffmann als Ministerialsekretär in spe, Mitteilungen des Vereins für die Geschichte Berlins [Berlin], 42. Jg. 1925, Nr. 1-3
  • Gerhard Salomons E.T.A. Hoffmann-Bibliographie, Deutsche Literaturzeitung [Berlin] 46. Jg. (Neue Folge 2. Jg. 33. Heft, 15. August 1925)
  • Aus der Einleitung zu den ,Handzeichnungen E.T.A. Hoffmanns‘, Handzeichnungen E.T.A. Hoffmanns. In Faksimilelichtdruck nach den Originalen. Mit einer Einleitung: E.T.A. Hoffmann als bildender Künstler [von Hans v. Müller], Herausgegeben von Walter Steffen und Hans von Müller. Im Propyläen-Verlag, Berlin [1925]
  • Die neueren Sammlungen von E.T.A. Hoffmanns Werken und Privataufzeichnungen nach Inhalt und Anordnung untersucht, Zeitschrift für Bücherfreunde. Neue Folge; 18. Jg. Heft 1, Leipzig Januar 1926
  • Hoffmanns Beziehungen zu Dresden und Leipzig, Eigenhändige Niederschrift Hans v. Müllers seines am 23. April 1926 auf dem Leipziger Bibliophilen-Abend gehaltenen Vortrags im Besitz von Friedrich Schnapp
  • Das künstlerische Schaffen E.T.A. Hoffmanns in Umrissen angedeutet, Sondergabe der Gesellschaft der Freunde der Deutschen Bücherei [in Leipzig]; einmalige Auflage von 1000 Stück, davon 215 numeriert und handschriftlich signiert. Leipzig, Gesellschaft der Freunde der Deutschen Bücherei, 1926. [Die Publikation geht zurück auf einen Vortrag Hans v. Müllers am 25. Juni 1922 im Plenarsitzungssaale des Kammergerichts zu Berlin.]
  • Harichs ,Hoffmann‘ [II], E.T.A. Hoffmann und Jean Paul, Minna Dörffer und Caroline Richter, Helmina von Chézy und Adelheid von Bassewitz. Ihre Beziehungen zu einander und zu gemeinsamen Bekannten im Rahmen der Zeitgeschichte. Unter Mitwirkung von Eduard Berend dargestellt von Hans von Müller. Erstes [einziges] Heft, enthaltend den kritischen Teil und die Darstellung der Vorgänge bis zu Hoffmanns Verheiratung 1802. Mit fünf Facsimiles. Verlegt bei Paul Gehly in Köln 1927. – Aus: A. Kritischer Teil, IV. Veröffentlichungen seit dem September 1912
  • Die Meßkataloge als Quelle für die Literaturgeschichte an dem Beispiel E.T.A. Hoffmanns dargelegt, Sonderdruck aus: Von Büchern und Bibliotheken. Festschrift für Ernst Kuhnert. Verlag von Struppe & Winckler, Berlin 1928
  • E.T.A. Hoffmann in Dresden am Tage des Napoleonfestes 1813, Berliner Tageblatt Nr. 450, Sonntags-Ausgabe 23. September 1934. 4. Beiblatt Geistiges Leben. [Überschrift der Redaktion:] Dresden, 10. August 1813. Zwei Dichter bei einem Feuerwerk: Henri Beyle und E. Th. A. Hoffmann. [I] Der Armee-Intendant. Von Friedrich von Oppeln-Bronikowski. [II] Der Kapellmeister. Von Hans von Müller.
  • Unter den Linden Nr. 9, Deutsche Allgemeine Zeitung 75. Jg. Nr. 427, Berlin 11. September 1936 (Freitag Abend unter der Rubrik: Berliner Rundschau)

Bibliographie der Schriften Daniel Caspers von Lohenstein[Bearbeiten]

  • Bibliographie der Schriften Daniel Caspers von Lohenstein, 1652-1748. Zugleich als ein Beispiel für die buchgewerblich exakte Beschreibung von deutschen illustrierten Büchern des 17. Jahrhunderts, in: Werden und Wirken. Ein Festgruss Karl W. Hiersemann zugesandt am 3. September 1924 zum siebzigsten Geburtstag und vierzigjährigen Bestehen seiner Firma, hrsg. v. Martin Breslauer und Kurt Koehler, Leipzig 1924, S. 184–261.

Schriften[Bearbeiten]

  • Hans von Müller: Gesammelte Aufsätze über E.T.A. Hoffmann, herausgegeben von Friedrich Schnapp, 815 S., Hildesheim: Gerstenberg 1974