Heinrich Carstens

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heinrich Carstens
[[Bild:|220px|Heinrich Carstens]]
[[Bild:|220px]]
Claus Heinrich Wilhelm Carstens; Pseudonyme: H. Volksmann, Heinrich von der Wurth
* 22. August 1849 in Heuwisch
† 5. Januar 1910 in Darenwurth
deutscher Lehrer und Volkskundler
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 1161067590
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

Am Urds-Brunnen[Bearbeiten]

Für Links zu Digitalisaten siehe die Übersichtsseite Am Urds-Brunnen.

  • Der Storch als heiliger Vogel im Volksmund und im Kinderlied. Bd. 1 (1881/83), H. 1, S. 12–14
  • Orakelpflanzen. Bd. 1 (1881/83), H. 6, S. 16
  • Zwei Sagen über den Hasen. Bd. 1 (1881/83), H. 9, S. 15
  • Der heilige Hollunder. Bd. 1 (1881/83), H. 9, S. 16
  • Nochmals „Orakelpflanzen“. Bd. 1 (1881/83), H. 9, S. 16–18
  • Die heiligen Marienkäfer. Bd. 1 (1881/83), H. 10, S. 15–16
  • Ein merkwürdiger Alterthumsfund. Bd. 1 (1881/83), H. 11, S. 15–18
  • Spuren einer ehemaligen Schlangenverehrung in Schleswig-Holstein. Bd. 2 (1883/85), S. 30–31
  • Korackter. Bd. 2 (1883/85), S. 33–34
  • Miscellen. Bd. 2 (1883/85), S. 98–100
  • Dithmarscher Märchen. Bd. 2 (1883/85), S. 119–120; Bd. 4 & 5 (1886/88), S. 151–154, 171–173, 184–185; Bd. 6 (1888/89), S. 29–30
  • Das Aprilschicken. Bd. 2 (1883/85), S. 177–179
  • Die Schwalbe im Volksmunde und im Kinderliede. Bd. 2 (1883/85), S. 240–242
  • Kleine Mittheilungen. Bd. 3 (1885/86), S. 15–16
  • Ortsnamen. Teilweise zusammen mit Ferdinand Höft. Bd. 3 (1885/86), S. 59–64, 83–88, 115, 133–134; Bd. 4 & 5 (1886/88), S. 46–47, 125–126
  • Kleine Mittheilungen. Bd. 3 (1885/86), S. 119–120
  • Vom Feuermann und Ohnekopf. Bd. 3 (1885/86), S. 131–133
  • Kleine Mittheilungen. Bd. 3 (1885/86), S. 136
  • Die Sternsinger. Bd. 3 (1885/86), S. 143–144
  • Kinderspiele. Zusammen mit Ferdinand Höft. Bd. 4 & 5 (1886/88), S. 10–14
  • Nochmals die Königstocher im Thurm. Bd. 4 & 5 (1886/88), S. 61–64
  • Kleine Mittheilungen. Bd. 4 & 5 (1886/88), S. 64
  • Das Beekenbrennen. Bd. 4 & 5 (1886/88), S. 122–125
  • Die Königstochter im Thurm. Bd. 4 & 5 (1886/88), S. 141–143
  • Zur Entstehung und Bedeutung der Mäusethurmsage. Bd. 4 & 5 (1886/88), S. 182–184
  • Bauern-Hochzeiten auf der Norderdithmarscher Geest. Bd. 6 (1888/89), S. 83–89
  • Volkslieder. Teilweise zusammen mit Ferdinand Höft. Bd. 6 (1888/89), S. 91–92, 142

Herausgabe[Bearbeiten]