Heinrich Kruse

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heinrich Kruse
[[Bild:|220px|Heinrich Kruse]]
[[Bild:|220px]]
* 15. Dezember 1815 in Stralsund
† 12. Januar 1902 in Bückeburg
Journalist, Dichter und Schriftsteller
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116575085
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Der Unterricht in den alten Sprachen. Vorschlag zu dessen Wiederbelebung. (Zur feierlichen Entlassung der Abiturienten im Gymnasio zu Minden am 24. März 1847 ...) F. W. H. Müller, Minden 1847 Princeton
  • Die Gräfin. Trauerspiel in fünf Aufzügen. S. Hirzel, Leipzig 1870, 2. Auflage MDZ München; 4. Auflage 1873 Wisconsin
  • Moritz von Sachsen. Trauerspiel in fünf Aufzügen. S. Hirzel, Leipzig 1872 MDZ München
  • Rosamunde. Trauerspiel in fünf Aufzügen. S. Hirzel, Leipzig 1878 Wisconsin-USA*
  • Alexei. Trauerspiel in fünf Aufzügen. S. Hirzel, Leipzig 1882 Princeton-USA*
  • Fastnachtsspiele. S. Hirzel, Leipzig 1887 California-USA*
    • Prolog. – Der Teufel zu Lübeck. – Der eifersüchtige Müller. – Standhafte Liebe.

In: Die Gartenlaube.

In: Deutsche Rundschau

  • Wallfahrt nach Sesenheim. 17. Band, October–December 1878. S. 218
  • Lebensrettungen. 21. Band, October-Dezember 1879. S. 325

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • [Michael Bernays]: Ueber Heinrich Kruse’s Wullenwever. (Trauerspiel in fünf Aufzügen. 2. Auflage. Leipzig. S. Hirzel. 1871). [Berlin? 1871?] Cornell