Heinrich Rudolph Brinkmann

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heinrich Rudolph Brinkmann
[[Bild:|220px|Heinrich Rudolph Brinkmann]]
[[Bild:|220px]]
Heinrich Rudolf Brinkmann
* 3. Januar 1789 in Osterode am Harz
† 20. Januar 1878 in Kiel
Rechtswissenschaftler, Hochschullehrer und Oberappellationsgerichtrat
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116520337
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die Erbfolge nach dem Code Napoleon im systematischen Zusammenhang ausführlich dargestellt von Heinrich Rudolf Brinkmann, Heinrich Dieterich, Göttingen 1812
  • Ansichten von der Rechtswissenschaft: Über den Werth des Bürgerlichen Gesetzbuchs der Franzosen, Band 1, 1814
  • Institutionum juris Romani, quod ad singulorum utilitatem spectat, libri quinque, 1818
  • Bruchstücke, die Universität Göttingen betreffend. In: Kieler Beyträge: hrsg. von e. Gesellschaft Kieler Professoren, Band 1, Schleswig 1820, S. 221 ff. Google
  • Notae subitaneae ad Gaji Institutionem Commentarios, Tauchnitz, Leipzig 1821
  • Institutiones juris romani: in usum praelectionum nova ratione, 1822
  • Rechtliches Gutachten... In Sachen des Kammerjunkers Hennig Benedix von Qualen als Besitzer des adelichen Gutes Damp... Verklagten wider den Ober- und Landesgerichtsrath Friedrich Karl Heinrich von Ahlefeldt in Schleswig..., 1825
  • Ueber die richerlichen Urtheilsgründe..., 1826
  • Rede zur Feier der hohen Vermählung... Der Kronprinzeß Karoline und des Prinzen Ferdinand von Dänemark: Gehalten am 1. August 1829..., Mohr, 1829
  • Publicistische Prüfung der Beschwerden des Herzogs Karl von Braunschweig in Betreff der vormundschaftlich Verwaltung Seiner Majestät von Großbritanien und Hannover, 1829 Google
  • Wissenschaftlich praktische Rechtskunde: Eine Sammlung von Erörterungen..., 1831
  • Zur fünfzigjährigen Amtsfeier Seiner Excellenz, des Herrn Kai Lorenz Grafen von Brockdorff...: Eine Übersicht seines Lebens: Kiel am 13ten November 1839, 1839
  • Über die Prüfung der Kandidaten der Rechtswissenschaft, Schröder, 1855
  • Ueber Fortbildung und Misbildung der deutschen Sprache, Verlag von Carl Schröder & Lang, 1861
  • Aus dem deutschen Rechtsleben: Schilderungen des Rechtsganges und des Kulturzustandes d. letzten 3 Jh. auf Grund v. Schleswig-Holstein-Lauenburgischen Akten d. Kais. Kammergerichts, Homann, 1862
  • Ueber das Justizwesen in den Elbherzogthümern in Vergleich mit dem Preußischen, Schwer, Kiel 1867
  • Die Civilprocess-Ordnung des Norddeutschen Bundes: Bemerkungen über die wesentlichen Grundsätze derselben, Homann, 1868


Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Eduard Alberti: Lexicon der schleswig-holstein-lauenburgischen und eutinischschen Schriftsteller von 1829 bis Mitte 1866, 1867, S. 86 ff. Google