Hermann Menge

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hermann Menge
Hermann Menge
[[Bild:|220px]]
Hermann August Menge
* 7. Februar 1841 in Seesen
† 9. Januar 1939 in Goslar
deutscher klassischer Philologe, Gymnasialdirektor und Bibelübersetzer
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118732919
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • De praepositionum usu apud Aeschylum specimen primum, Dissertation, Göttingen 1863 Google
  • Repetitorium der lateinischen Syntax und Stilistik, Wolfenbüttel 1873, 7. Auflage, 1900 Internet Archive, Internet Archive = Google-USA*
  • Repetitorium der griechischen Syntax, Wolfenbüttel 1878.
  • Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch, mit besonderer Berücksichtigung der Etymologie, Berlin: Langenscheidt 1907 Internet Archive
  • Wir fürchten nicht den Tod. Ein Wort des Trostes für alle, insbesondere für die Hinterbliebenen der im Felde Gefallenen. Leipzig 1915. Staatsbibliothek Berlin