Honoré de Balzac

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Honoré de Balzac
Honoré de Balzac
Honoré de Balzac signature c1842-43.svg
* 20. Mai 1799 in Tours
† 18. August 1850 in Paris
französischer Schriftsteller
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118506358
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • v. Balzac’s erzählende Schriften, deutsch bearbeitet von Friedrich Seybold. Verlag von L. F. Rieger & Comp., Stuttgart und Leipzig
    • 1. Band: Die Chouans oder die Bretagne im Jahre 1799. 1835 MDZ München = Google, Chicago
    • 2. Band: Vater Goriot : ein Sittengemälde aus dem XIX. Jahrhundert Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena <27>
    • 3. Band: Der Dorfarzt. 1836 MDZ München = Google, Google (Harvard), Google (Biblioteca Statale Isontina di Gorizia)
    • 4. Band: Philosophische Studien. 1836 Google (Bodleian Library Oxford), Google (Biblioteca Statale Isontina di Gorizia)



  • Die Frau von dreissig Jahren. Deutsch von Otto Flake. Eingeleitet von Rene Schickele. Magazin-Verlag Jaques Hegner, Berlin und Leipzig 1905 Internet Archive = Google-USA*


  • Die dreissig sehr drolligen und sehr kuriosen Geschichten genannt Contes Drolatiques, des weiland Honoratius Sieur de Balzac zum erstenmal treu und trutzig verdeutscht und unsern ehrwürdigen Rat- und cant-ianern hochrespektvoll zugeeignet von dem Doctor Benno Rüttenauer, mit schönen Bildern des Meister Gustav Doré geschmückt und ausstaffiert. Verlag R. Piper & Co, München 1908


  • Physiologie der Ehe. Eklektisch-philosophische Betrachtungen über Glück & Unglück in der Ehe. Übersetzt von Heinrich Conrad. Insel-Verlag, Leipzig 1908 Google-USA*


  • Balzac’s Menschliche Komödie. Insel-Verlag, Leipzig 1909
    • Band 4 & 5. Verlorene Illussionen I. & II. Übersetzt von Hedwig Lachmann ULB Düsseldorf
      • Die beiden Dichter
      • Ein großer Mann aus der Provinz in Paris. I. & II.
      • Die Leiden eines Erfinders


  • Physiologie des eleganten Lebens : unveröffentlichte Aufsätze von Honoré de Balzac ; eingeleitet und herausgegeben von W. Fred ; mit Lichtdrucken und Strichätzungen nach den Originalen von Gavarni, Bertall und Bertrand. München : Georg Müller [1912] Princeton = Internet Archive


  • Die Kunst, seine Schulden zu zahlen und Eine Theorie des Ganges ; eingeleitet und herausgegeben von W. Fred ; mit Lichtdrucken und Strichätzungen nach den Originalen von Gavarni, Daumier, Monnier u. a. München : Georg Müller 1913 Princeton = Internet Archive


  • Mystische Geschichten. Mit 12 Steinzeichnungen und 8 Strichätzungen von Alfred Kubin. Eingeleitet und herausgegeben von Georg Goyert. Georg Müller Verlag, München 1920 Internet Archive = Google-USA*


Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Balzac, Honoré de. In: Meyers Großes Konversations-Lexikon. 6. Auflage. Band 2. Leipzig 1905, S. 315–316 Zeno.org
  • Stefan Zweig: Balzac, in: Drei Meister: Balzac – Dickens – Dostojewski. (= Die Baumeister der Welt. Versuch einer Typologie des Geistes, Band 1). Insel, Leipzig 1920 E-Text gutenberg.org, E-Text Gutenberg-DE
  • Stefan Zweig: Anmerkungen zu Balzac, in: Rezensionen 1902–1939. Begegnungen mit Büchern. 1983 E-Text Gutenberg-DE
  • Stefan Zweig: Balzacs Codices vom eleganten Leben, in: Rezensionen 1902–1939. Begegnungen mit Büchern. 1983 E-Text Gutenberg-DE