Ich han daſ krúze an mich durh got genomē

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Der von Johansdorf
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Ich han daſ krúze an mich durh got genomē
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 180r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 12. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Ich han das krúze an mich durh got genomen mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[180r]

Ich han daſ krúze an mich durh got genomē·
vn̄ var dā hin dur mine miſſetat·
nv helfē er mir ſvl ich her wid̾ komē·
ein wib dú groſſē kvmb̾ vō mir hat·
dc ich ſi vinde mit ir erē·
ſo gew̾t er mich miſ willē gar·
ſv́l ab̾ ſi ir leben verkeren·
ſo gebe got dc ich· ê· vervar·

Dv́ erſte liebe der ich ie began·
dú ſelbe mv̊ſ ǒch mir dú liebeſte ſin·
an froͤiden deſ ich dike ſchadē han·
ie doch ſo ratet mir dc h̾ze min·
ſolte ich mīnen me dāne eine·
dc were mir niht gůt·
ſo mīnet ich dekeine·
owe wie menger es doch tůt·

Ich wil ir raten bi der ſele min·
dvr dekeine liebe wan dvr dc reht·
wc moͤht ir an ir tugendē beſſer ſin·
dāne ob ſi ir vnrede lieſſe ſleht·
tet an mir einvaltekliche·
als ich ir einvaltig bin·
an froͤidē w̾de ich niemer riche·
es w̾e ir d̾ beſte ſin·

Ich wande dc min kvmber wer erlitten·
darvf het ich gedingē menge zit·
noch hat mich gar ir frúndeſ grůſ v̾mitten·
min gros gedinge ich wene da nider lit·
ich mv̊s als ê wilent flehen·
vn̄ ǒch me vn̄ hulfe es iht·
herre vō wem iſt dc mī lehen·
dc mir niemer heil beſchiht·