Ich han nach wane dike wol (Mit originalen Lettern)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Reinmar der Alte
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Ich han nach wane dike wol
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 105v
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 12. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: und UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Ich han nach wane dike wol mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[105v]

Ich han nach wane dike wol·
geſvngē des mich anders niene beſtůnt·
vn̄ lobe iedoch als ich da ſol·
ſwa gůtú wib beſcheidēliche tůnt·
das búte ichs minē frúndē ze eren·
vn̄ wil iemer froͤide merē·
min eines wurde lihte rât·
ſwes mv̊t iedoch zer welte als der mine ſtât·
ich wene er menige ſoꝛge vf ere hât·