Ich tůn mit diſen dingē niht

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Reinmar der Alte
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Ich tůn mit diſen dingē niht
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 106v
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 12. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Ich tůn mit disen dingen niht mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[106v]

ICh tůn mit diſen dingē niht·
ich trure ein teil ze ſere·
der mich ſo vil geſoꝛgē ſiht·
ich fúrhte er mirs v̾kere·
v́bel vn̄ anders danne wol·
nvn weiſ ich was ich ſpꝛechen ſol·
wan ich enkan niht mêre·

Wilent do man froͤún mich ſach·
do wc mir wol ze mv̊te·
man hoꝛte wol das ich do ſpꝛach
vil manige rede gůte·
hei wc mānes wc ich do·
nv wurde ich aber lihte fro·
der min ſchone hůte·

Verlieſent mich die froͤiden gernt·
ſo hat dú rede ein ende·
die nv vil lihte min enbernt·
die windent dāne ir hēde·
we dc ſi als úbel gedenkent min·
die doch ſo gv̊t da wellent ſin·
dc ſint ir miſſewēde·

IN habe in anders niht getan·
wā dc ich ſere ſinne·
dar da ich ie gemīnet han·
vn̄ noch húte mīne·
owe dc ich deſ ie began·
des fúrhte ich vil vnſelig man·
groſſen ſchaden gewinne·

We ich bin ſo gar v̾zaget·
deſwar ich ſolt erwindē·
ich han ſo vil daher geklaget·
dc es v̾ſmaht den kindē·
nv mag ich dienē anderswa·
nein ich enwil min froͤide iſt da·
da ſol ich ſi vinden·