Jaroslav Tkáč

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jaroslav Tkáč
Jaroslav Tkáč
[[Bild:|220px]]
Jaroslaus Tkatsch
* 1. August 1871 in Rudolfswert
† 4. November 1927 in Wien
österreichischer klassischer Philologe und Arabist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 101714599
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • De poeticae Aristoteleae codicibus antiquissimis et Arabica versione antiquissima, Dissertation, Wien 1898.
  • Über den arabischen Kommentar des Averoes zur Poetik des Aristoteles. In: Wiener Studien, Band 24 (1902), S. 70–98.
  • Über einen mutmasslichen Dual in der Verbalflexion des umbrischen Latein: Zur lehre über die italische Perfektbildung, Schulprogramm des K.k. Sophiengymnasiums, Wien 1904 (26 Seiten).
  • Die arabische Übersetzung der Poetik des Aristoteles und die Grundlage der Kritik des griechischen Textes, zwei Bände, Wien 1928–1932 (aus dem Nachlass herausgegeben von Alfred Gudeman, Bernhard Rehm und Theodor Seif).

Artikel in Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft[Bearbeiten]

Alle auf Wikisource verfügbaren RE-Artikel von Jaroslav Tkáč (Auswahl)

  • Dumatha, Band V,2 (1905), Sp. 1790.
  • Egra (2), Band V,2 (1905), Sp. 2006.
  • Eudaimon Arabia, Band VI,1 (1907), Sp. 885–890.
  • Eremboi, Band VII,1 (1910), Sp. 413–417.
  • Gaia (3), Band VII,1 (1910), Sp. 467–480.
  • Garindanoi, Band VII,1 (1910), Sp. 765f.
  • Gerrha (2), Band VII,1 (1910), Sp. 1270–1272.
  • Homeritae, Band VIII,2 (1913), Sp. 2182–2188.
  • Ῥάψιοι, Band I A,1 (1914), Sp. 237–244.
  • Regma (2), Band I A,1 (1914), Sp. 506.
  • Saba (1–3), Band I A,2 (1920), Sp. 1298–1511.
  • Saba (2), Band I A,2 (1920), Sp. 1511–1514.
  • Saba (3), Band I A,2 (1920), Sp. 1514f..
  • Sabai (1), Band I A,2 (1920), Sp. 1515–1520.
  • Sabai (2), Band I A,2 (1920), Sp. 1520.
  • Sabai (3), Band I A,2 (1920), Sp. 1521f..
  • Sabas (3), Band I A,2 (1920), Sp. 1537.
  • Sabatha (1), Band I A,2 (1920), Sp. 1539f.
  • Sabbatha, Band I A,2 (1920), Sp. 1557–1560.
  • Sabe (1), Band I A,2 (1920), Sp. 1566.
  • Sabe (2), Band I A,2 (1920), Sp. 1566f.
  • Sabis (5), Band I A,2 (1920), Sp. 1605.
  • Sabblones, Band I A,2 (1920), Sp. 1605f.
  • Sace oppidum, Band I A,2 (1920), Sp. 1624f.