Jch wil nv den wolgemv̊ten ſingen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Berthold von Hohenburg
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Jch wil nv den wolgemv̊ten ſingen
Untertitel:
aus: Codex Manesse 29v
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Digitalisat der Uni Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In originalen Lettern. Vergleiche auch Ich wil nv den wolgemv̊ten singen mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[29v]

JCh wil nv den wolgemv̊ten ſingen·
den ſo rehtú froͤide ſanfte tv̊t·
wer ſol den verzagten froͤide bꝛingen·
die man ſelten vindet wol gemv̊t·
wol in die ſo ſchone ſich verſinnēt·
das ſi froͤide minnent·
vn̄ das man gůten wiben ſpꝛichet gv̊t·

OWe langer dienſt ſo verloꝛne·
das ich niemen kan geſagen wie·
das rede ich vn̄ kvmet von eime zoꝛne·
das erzúge ich wol das ſi den lie·
wil ſi durch die verkoꝛne ſchulde·
mir verſagen ir hvlde·
das gefrieſch ich von gv̊tem wibe ê· nie·

Minnecliche ich von der gv̊ten ſvnge·
londe ſi mir mins ſanges bas·
das mir eteſwenne wol gelvnge·
wolte minne noh bedenken daſ·
was kan bas ein herzeleit verkeren·
vn̄ froͤide meren·
ſo das man ſchone lebe vn̄ ane has·