Jean-Henri Hassenfratz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jean-Henri Hassenfratz
Jean-Henri Hassenfratz
[[Bild:|220px]]
* 20. Dezember 1755 in Paris
† 26. Februar 1827 in Paris
Mineraloge, Physiker, Chemiker und Politiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 119523280
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • mit P. A. Adet: Methode der chemischen Nomenklatur für das antiphlogistische System, von Hrn. de Morveau, Lavoisier, Berthollet und de Fourcroy. Nebst einem neuen Systeme der dieser Nomenklatur angemessenen chemischen Zeichen. Aus dem Französischen von Karl Freiherrn von Meidinger. Wien 1793 e-rara.ch

Beiträge in den Annalen der Physik[Bearbeiten]

  • Verbesserung des Ramsdenschen Areometers. In: Annalen der Physik. Band 1, Rengersche Buchhandlung, Halle 1799, S. 158–166 Quellen
  • Ueber den bisher noch nicht beachteten Einfluss der Adhärenz auf die Bestimmung des specifischen Gewichtes fester Körper. In: Annalen der Physik. Band 1, Rengersche Buchhandlung, Halle 1799, S. 396–411 Quellen
  • Specifische Gewichte einiger im Wasser auflöslichen Stoffe. In: Annalen der Physik. Band 1, Rengersche Buchhandlung, Halle 1799, S. 425–435 Quellen
  • mit Antoine François de Fourcroy, Louis Bernard Guyton de Morveau u. a.: Versuche mit Künstlicher Kälte, angestellt. In: Annalen der Physik. Band 1, Rengersche Buchhandlung, Halle 1799, S. 479–500 Quellen, Thulb Jena
  • Bemerkungen über die Fortpflanzung des Schalles. In: Annalen der Physik. Band 21, Rengersche Buchhandlung, Halle 1805, S. 437–448 Quellen, Thulb Jena