Jetzt kannst du mit vollem Recht

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
« Schütz’ Euch Gott vor Ueberhitzung Der Salon. Erster Band Wie du knurrst und lachst und brütest »
Für eine seitenweise Ansicht und den Vergleich mit den zugrundegelegten Scans, klicke bitte auf die entsprechende Seitenzahl (in eckigen Klammern) am linken Seitenrand.
Textdaten
Autor: Heinrich Heine
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Jetzt kannst du mit vollem Recht
Untertitel:
aus: Der Salon. Erster Band, S. 193
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1834
Verlag: Hoffmann und Campe
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Hamburg
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Google und Commons
Kurzbeschreibung:
Aus dem Zyklus Clarisse Nr. IX
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Heine Der Salon 1.pdf
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[193]
IX.

Jetzt kannst du mit vollem Recht,
Gutes Mädchen, von mir denken:
Dieser Mensch ist wirklich schlecht,
Mich sogar sucht er zu kränken –

5
Mich, die niemals ihm gesagt

Was im G’ringsten ihn beleidigt,
Und wo man ihn angeklagt
Leidenschaftlich ihn vertheidigt –

Mich, die im Begriffe stand

10
Einstens ihn sogar zu lieben,

Hätt’ er’s nicht zu überspannt,
Hätt’ er’s nicht zu toll getrieben!