Johann Caspar Lavater

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johann Caspar Lavater
Johann Caspar Lavater
[[Bild:|220px]]
* 15. November 1741 in Zürich
† 2. Januar 1801 in Zürich
reformierter Pfarrer, Philosoph und Schriftsteller
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118570293
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Der ungerechte Landvogd (1762)
  • Aussichten in die Ewigkeit, in Briefen an Herrn Joh. George Zimmermann, Königl. Großbrittanischen Leibarzt in Hannover. (1768-1778 in 4 Bde) Google
  • Drey Fragen von den Gaben des Heiligen Geistes (1769)
  • Geheimes Tagebuch von einem Beobachter seiner selbst (1771) Google
  • Christliches Handbüchlein oder auserlesene Stellen der heiligen Schrift, Offenbach 1772 ULB Halle
  • Von der Physiognomik, Bd. 1: Leipzig 1772 MDZ München
  • Taschenbüchlein für Dienstboten (1772), pdf auf Commons
  • Unveränderte Fragmente aus dem Tagebuch eines Beobachters seiner Selbst (1773) Google
  • Fest-Predigten nebst einigen Gelegenheitspredigten (1774) Google
  • Physiognomische Fragmente (1775-1778)
  • Abraham und Isaak (1776)
  • Jesus Christus oder Die Zukunft des Herrn (1780)
  • Poesieen. Leipzig : Weidmanns Erben und Reich, 1781. Band 1: Russische Staatsbibliothek, Band 2: Russische Staatsbibliothek
  • Pontius Pilatus, oder der Mensch in allen Gestalten, oder Höhe und Tiefe der Menschheit, oder die Bibel im kleinen und der Mensch im grossen, oder ein Universal- Ecce-Homo, oder Alles in Einem (1782-1785)
  • Nathanael (1786)
  • Schweizerlieder, Bern 1767 MDZ München Neue vollständige Auflage, besonders für Schulen (1788) Google
  • Christlicher Religionsunterricht für denkende Jünglinge (1788)
  • Handbibliothek für Freunde (24 Bde.) (1790-1794)
  • Philosophische Unterhaltungen, Zürich 1791 MDZ München
  • Regeln für Kinder (1793)
  • Reise nach Kopenhagen im Sommer 1793 Bd. 1: [Hamburg 1795] MDZ München
  • Joseph von Arimathia (1794)
  • Ein Wort eines freyen Schweizers an die grosse Nation (1798)
  • An das Direktorium der französischen Republik, Schweiz 1798 MDZ München
  • Freymüthige Briefe über das Deportationswesen und seine eigne Deportation nach Basel (1800-1801)

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • Charles Bonnet: Philosophische Untersuchung der Beweise für das Christenthum. Samt desselben Ideen von der künftigen Glückseligkeit des Menschen, Zürich 1769 MDZ München, Frankfurt am Mayn 1774 MDZ München

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Johann August Nebe: Johann Kaspar Lavater. Ueber ihn und seine Schriften, Leipzig 1801 MDZ München
  • Georg Geßner: Johann Kaspar Lavaters Lebensbeschreibung von seinem Tochtermann. 3 Bände, Winterthur 1802/03
  • Friedrich Wilhelm Bodemann: Johann Caspar Lavater. nach seinem Leben, Lehren und Wirken. Verlag von Friedrich Andreas Perthes, Gotha 1856 Google
  • Johann Kaspar Lavater’s Briefe an die Kaiserin Maria Feodorowna, Gemahlin Kaiser Pauls I. von Russland, über den Zustand der Seele nach dem Tode., St. Petersburg 1858. Google
  • O. von Greyerz: Johann Caspar Lavater. Ein Lebensbild aus dem achtzenhtenen Jahrhundert. Vortrag, gehalten in Bern vor einem gemischten Auditorium. Heuersberger’s Verlag, Bern 1868 Google
  • Hans Schulthess: Johann Caspar Lavater (Ahnentafeln berühmter Schweizer, 1). [Neuchâtel] 1899 ULB Düsseldorf