Johann Christian August Heinroth

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johann Christian August Heinroth
Johann Christian August Heinroth
[[Bild:|220px]]
Pseudonym: Treumund Wellentreter
* 17. Januar 1773 in Leipzig
† 26. Oktober 1843 in Leipzig
deutscher Mediziner, Psychiater, Pädagoge und Schriftsteller
Professor der psychischen Heilkunde an der Universität Leipzig
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118548549
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • 1818, Lehrbuch der Störungen des Seelenlebens oder der Seelenstörungen und ihrer Behandlung. Vom rationalen Standpunkt aus entworfen. Bey Fr. Chr. Wilh. Vogel, Leipzig 1818, Zwey Theile Google
  • 1822, Lehrbuch der Anthropologie. Zum Behuf academischer Vorträge, und zum Privatstudium. Nebst einem Anhange erläuternder und beweisfuhrender Aufsätze. Bei Friedr. Christ. Wilh. Vogel, Leipzig 1822 Google, Google
    • Zweite vermehrte und verbesserte Ausgabe. 1831 Google
  • 1823, Lehrbuch der Seelengesundheitskunde. Zum Behuf academischer Vorträge und zum Privatstudium. Bei Friedr. Christ. Wilh. Vogel, Leipzig
    • Erster Theil. Theorie und Lehre von der Leibespflege. 1823 Google
    • Zweiter Theil. Seelenpflege. Geistespflege. 1824 Google
  • 1824, Ueber die Wahrheit. Leipzig: Hartmann Google
  • 1825, Anti-Organon oder das irrige der Hahnemannischen Lehre im Organon der Heilkunst. Leipzig: Hartmann Google
  • 1825, System der psychisch-gerichtlichen Medizin oder theoretisch-praktische Anweisung zur wissenschaftlichen Erkenntniß und gutachtlichen Darstellung der krankhaften persönlichen Zustände. Leipzig: Hartmann Google
  • 1825, Anweisung für angehende Irrenärzte zu richtiger Behandlung ihrer Kranken. Als Anhang zu seinem Lehrbuch der Seelenstörungen. Leipzig: Vogel Google
  • 1825, Ueber die gegen das Gutachten des Herrn Hofrath D. Clarus von Herrn D. C. Marc in Bamberg abgefasste Schrift <<War der am 27. August 1824 zu Leipzig hingerichtete Mörder J.C. Woyzeck zurechnungsfähig>> Leipzig: Hartmann Google
  • 1827, Die Psychologie als Selbsterkenntnißlehre. Leipzig: Vogel Google
  • 1827, Esquirols Allgemeine und specielle Pathologie und Therapie der Seelenstörungen (Kritischer Anhang und Erläuterungen von J.C.A. Heinroth) Leipzig: Hartmann Google
  • 1828, Von den Grundfehlern der Erziehung und ihren Folgen. Leipzig: Vogel Google
  • 1829, Der Schlüssel zu Himmel und Hölle im Menschen: oder: Ueber moralische Kraft und Passivität. Leipzig: Lehnhold Google
  • 1830, Geschichte und Kritik des Mysticismus aller bekannten Völker und Zeiten. Leipzig: Hartmann Google
  • 1833, Grundzüge der Criminal-Psychologie; oder: die Theorie des Bösen in ihrer Anwendung auf die Criminal-Rechtspflege. Berlin: Dümmler Google
  • 1834, Unterricht in zweckmässiger Selbstbehandlung bei beginnenden Seelenkrankheiten. Leipzig: Vogel Google
  • 1834, Die Lüge. Ein Beitrag zur Seelenkrankheitskunde. Leipzig: Fleischer Google
  • 1845, Lebens-Studien oder mein Testament für Mit- und Nachwelt. Mit einer Vorrede von Gottfried Hermann. Verlag von Otto Wigand, Leipzig 1845 MDZ München = Google

Abbildungen[Bearbeiten]

Wikiversity
Wikiversity: Heinroth, Johann Christian August (1818) – Kursmaterialien, Forschungsprojekte und wissenschaftlicher Austausch

Sekundärliteratur[Bearbeiten]