Johann Gabriel Seidl

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johann Gabriel Seidl
Johann Gabriel Seidl
[[Bild:|220px]]
Emil Lediés, Meta Communis (Pseudonyme)
* 21. Juni 1804 in Wien
† 18. Juli 1875 in Wien
österreichischer Archäologe, Lyriker, Erzähler und Dramatiker
Begründer und Mitredakteur der „Zeitschrift für die österreichischen Gymnasien“; Textdichter der Kaiserhymne
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117464392
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Dichtungen. 3 Teile, Sollinger, Wien 1826–1828
    • Bd. 1 (1826), Balladen, Romanzen, Sagen und Lieder: Google = Internet Archive, Google, Google
    • Bd. 2 (1826), Lieder der Nacht / Elegien aus Alfons von Lamartine / Die Deutung. Lyrisches Spiel: Google; 2., verbesserte Auflage 1851
    • Bd. 3 (1828), [auch unter dem Titel: Erzählungen:] Der Maurer und der Schlosser. Romantisch-komisches Singspiel
  • Bifolien. Sollinger, Wien 1836 Google, Google, ALO
  • Flinserln. Oest’reicharischi G’setz’ln, G’sang’ln und G’schicht’ln. 4 Hefte, J. P. Sollinger, Wien 1828–1837; neue Aufl. 1844 unter dem Titel: Gedichte in niederösterreichischer Mundart
    • [Heft 1] (1828) + Heft 2 (1829) + Heft 3 (1830): Google
    • Heft 2 (1829): Google
    • Heft 3 (1830): Google
    • Heft 4 (1837): Google
  • Der Glas'lgucka. Gedicht in niederösterreichischer Mundart. In: Der Wanderer im Gebiete der Kunst und Wissenschaft, Industrie und Gewerbe, Theater und Geselligkeit. No. 299. Sonnabend, den 16. December 1837. In: Der Wanderer auf das Jahr 1837. Zweiter Band. Juli bis Ende December, Wien, 1837, S. 1193: Google
  • Episoden aus dem Romane des Lebens. Volckmar, Leipzig 1839 Google
  • Liedertafel. Gerold, Wien 1840 Google
  • Bifolien. 2., vermehrte Aufl. Wien 1841 Google = Internet Archive, Google = Internet Archive, Google
  • Wanderungen durch Tyrol und Steyermark, 2 Bände, Wiegand, Leipzig 1841
    • Bd. 1, Wanderungen durch Tyrol: ALO
    • Bd. 2, Steiermark: ALO
  • Bifolien. Dichtungen. 3., verb. u. verm. Aufl. Pfautsch, Wien 1843 [mit Portrait] Google
  • Pentameron. Tauer, Wien und Leipzig 1843 Google
  • Epigraphische Excurse. Gerold, Wien 1843 Google
  • Gedichte in niederösterreichischer Mundart. Sollinger, Wien 1844 MDZ München = Google
  • Beiträge zu einer Chronik der archäologischen Funde in der Monarchie, Wien 1850
  • Almer. Innerösterreichische Volksweisen / aus einer größeren Sammlung mitgetheilt. Gerold, Wien 1850–
  • Bifolien. 5. Aufl. Pfautsch und Voß, Wien 1855 [mit Portrait] Google, Google
  • Johann Gabriel Seidl's gesammelte Schriften. 6 Bände, Wien, 1877–1881

Herausgeber[Bearbeiten]

Gedichte und Lieder auf Wikisource[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]