Johann Gildemeister (Orientalist)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johann Gustav Gildemeister
[[Bild:|220px|Johann Gildemeister (Orientalist)]]
[[Bild:|220px]]
* 20. Juli 1812 in Kröpelin
† 11. März 1890 in Bonn
deutscher Orientalist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116623853
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die falsche Sanscritphilologie, an dem Beispiel des Herrn Dr. Hoefer in Berlin aufgezeigt. H. B. König, Bonn 1840 Internet Archive, Google
  • Kalidasae Meghaduta et Çringaratilaka: ex recensione J. Gildemeisteri; additum est glossarium. H. B. König, Bonn 1841. Google
  • Blendwerke des Vulgaren Rationalismus zur Beseitigung des Paulinischen Anathema. C. Schünemann, Bremen 1841 Google
  • Beiträge zu dem Bremischen Magazin der Herren Paniel, Weber und Paulus : Nebst einem kritischen Excurs über Paniels Geschichte der christlichen Beredsamkeit. C. Schünemann, Bremen 1842
  • Der Heilige Rock zu Trier und die zwanzig andern heiligen ungenähten Röcke. Eine historische Untersuchung von J. Gildemeister u. H(einrich) von Sybel. Julius Buddeus 1844 Google, 3. Auflage 1845 Google, ULB Düsseldorf
  • Bibliothecae Sanskritae sive recensvs librorvm sanskritorvm hvcvsque typis vel lapide exscriptorvm critici specimen. König, Bonn (u.a.) 1847.
  • Amtliches Gutachten der theologischen Facultät zu Marburg über die hessische Katechismus- und Bekenntnißfrage. Elwert, Marburg 1855 Google
  • Das Gutachten der theologischen Facultät zu Marburg über die hessische Bekenntnissfrage und seine Bestreiter. Entgegnung. H.L. Brönner, Frankfurt a. M. 1859.
  • Ueber die an der königl. preussischen Universität Bonn entdeckten neuen Fragmente des Macarius. F. A. Brockhaus, Leipzig 1866 Google
  • Christian Lassen: Anthologia Sanscritica: glossario instructa; in usum scholarum; ed. Christianus Lassen. Denuo adornavit Ioannes Gildemeister. Adolf Marcus, Bonn 1868. Google Neuherausgabe und Neubearbeitung der Ausgabe Bonn 1835.
  • mit Franz Bücheler: Themistios περὶ ἀρετῆς. In: Rheinisches Museum für Philologie. Band 27 (1872), S. 438–462 DFG/Rheinisches Museum (PDF)
  • mit Franz Bücheler: Pseudo-Plutarchos περὶ ἀσκήσεως. In: Rheinisches Museum für Philologie. Band 27 (1872), S. 520–538 DFG/Rheinisches Museum (PDF)
  • Bruchstücke eines rabbinischen Ijob-Commentars ; Als Manuscript in einigen Exemplaren. Carl Georgi, Bonn 1874
  • Idrs, Muammad Ibn-Muammad, al-: Idrîsîi Palaestina et Syria arabice ad fidem librorum manu scriptorum. Georg, Bonn 1885.
  • Antonini Placentini. Itierarium im unentstellten Text mit deutscher Übersetzung. Hrsg. von J. Gildemeister. H. Reuters Verlagsbuchhandlung, Berlin 1889 Internet Archive

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Anton Joseph Binterim: Widerlegung der Schrift: Die zwanzig heil. Röcke der Prof. D. D. Gildemeister und von Sybel. Roschütz, Düsseldorf 1845. Serie: Zeugnisse für die Aechtheit des h. Rockes zu Trier, oder: Widerlegung der Schrift: Die zwanzig heil. Röcke der Prof. D. D. Gildemeister und von Sybel. (ULB Düsseldorf=Lfg. 1, 58 S.; ULB Düsseldorf=Lfg. 2, S. 59-154; ULB Düsseldorf=Lfg. 4, [1] Bl., S. [157] - 166)
  • Hermann Jacobi: Gildemeister, Johannes Gustav. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 49. Duncker & Humblot, Leipzig 1904, S. 354–359
  • Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 7. Leipzig 1907, S. 847. zeno