Johann Holland

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johann Holland
Johann Holland
[[Bild:|220px]]
* 1390 in
† 15. Jahrhundert in
Herold aus Eggenfelden, lebte angeblich in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 102565473
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

Turnierreime[Bearbeiten]

Zur handschriftlichen Überlieferung siehe Hellmut Rosenfeld: Holland, Johann. In: Die deutsche Literatur des Mittelalters. Verfasserlexikon. 2. Aufl. 4 (1983), Sp. 106-108 sowie ebenda 11 (2004), Sp. 690f.; Klaus Grubmüller / Ulrich Montag: Bayerische Staatsbibliothek. Jakob Püterich von Reichertshausen, Der Ehrenbrief. Cgm 9220 (Kulturstiftung der Länder. Patrimonia 154). München 1999, S. 48; Graf 2015 (siehe unten)

  • Bayerische Staatsbibliothek München, Cod.icon. 390, S. 888-910, datiert "um 1554 - 1568" (Digitalisat). Erstmals identifiziert bei Graf 2015.
  • Bayerische Staatsbibliothek München, Cgm 1317, Bl. 137r-143v, datiert 1560 Handschriftenkatalog, der Holland-Text nach einer Vorlage von 1511. Leithandschrift M der Edition Muellers.
  • Bayerische Staatsbibliothek München, Cgm 1952, die Wappenfolge wiederholt datiert 1554 Handschriftenkatalog, Verse zu Wappenbeischriften im bayerischen "Hofkleiderbuch" in anderer Reihenfolge verwendet. Digitalisat MDZ München
  • Niederösterreichisches Landesarchiv St. Pölten, HS StA 0327, Bl. 306v-311v Trenbach-Chronik 1590 (unvollständig). Digitalisat NÖLA

Ausgaben

  • Wiguleus Hund: Bayrisch Stammenbuch [...]. Teil 1, Ingolstadt 1585, Bl. b3v-c3r (Lagensignaturen) e-rara.ch; 2. Auflage: Bayrisch Stammen Buch [...]. Teil 1, Ingolstadt 1598, Bl. b3v-c3r (Lagensignaturen) ULB Düsseldorf - letzte Seite fehlt im Digitalisat, komplette Fassung: Commons. Siehe auch Google
  • Raimund Duellius: Excerptorum genealogico-historicorum libri duo [...]. Leipzig 1725, S. 255-262 (die erste Seite wäre eigentlich S. 253) ULB Düsseldorf (nach der Ehrenbrief-Handschrift, damals in St. Andrä an der Traisen, später in Herzogenburg, heute Cgm 9220)
  • Eines Ehrnholts [...] reimb [...]. In: Taschenbuch für die vaterländische Geschichte 33 (1843), S. 429-439 Google - ohne Quellenangabe, entspricht Duellius (oder Einzing). Ohne Verfasserangabe, aber wohl vom Herausgeber Joseph von Hormayr
  • Anton Wiesend: Die Reime des Ehrenholds Johann Holland aus Eggenfelden über den rittermäßigen „auf den Turniren erschienenen bayerischen Adel". In: Verhandlungen des Historischen Vereines für Niederbayern 7 (1860), S. 117-128 Google (nach Duellius, einige Plusverse aus Hund)
  • Martha Mueller: Der Ehrenbrief Jakob Pütrichs von Reichertshausen, die Turnierreime Johann Hollands, der Namenkatalog Ulrich Fuetrers: Texte mit Einleitung und Kommentar. Dissertation City University of New York 1985, S. 211-238 (nach Cgm 1317 als Leithandschrift mit Varianten aus Hund und Duellius), diese Seiten: Commons

Sekundärliteratur[Bearbeiten]