Joseph Sebastian von Rittershausen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Joseph Sebastian von Rittershausen
Joseph Sebastian von Rittershausen
[[Bild:|220px]]
* 15. November 1748 in Immenstadt
† 10. April 1820 in München
bayerischer Jurist, Malerdilettant und Publizist
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 100392822
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die Alpen im Algöw. ohne Ort 1784 UB Augsburg
  • Die Tochter Jephte. Ein Trauerspiel mit Chören. Bregenz: Verlag der typographischen Gesellschaft, 1785 Google
  • Hauslegende, oder Feyerstunden eines Christen. Augsburg: Wolff, 1787. Band 1: Google; Band 2: Google
  • Die vornehmste Merkwürdigkeiten der Residenzstadt München: für Liebhaber der bildenden Künste. München: Lentner, 1787 Google, Ausgabe 1788 Google
  • An die Recensenten zu Jena. 1789 Google
  • Die Hypokriten in Baiern. 1802 Google
  • Ehre und Pasquill: Anhang zu den Hypokryten in Baiern. 1802 Google
  • Jerusalems Zerstörung. Trauerspiel in 5 Aufzügen mit Chören. Landshut: Weber, 1811 Google
  • Großes musikalisches Drama Jesus der göttliche Erlöser, in zwey Abtheilungen aus der Leidens- und Auferstehungs-Geschichte. Aufgeführt in der Stadt Burgau am 23ten, und 30ten Juny; am 2ten, 4ten und 14ten July 1816, Musik von Franz Bühler. Augsburg: Rösl, 1816 MDZ München
  • Zur Verfasserschaft des Gmünder Passionsspiels siehe Passionsspiel Schwäbisch Gmünd

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Heinrich Döring: Die Gelehrten Theologen Deutschlands im achtzehnten und neunzehnten Jahrhundert. Bd. 3, Neustadt an der Orla 1833, S. 605-607 Google-USA*
  • Joseph Kehrein: Biographisch-literarisches Lexikon der katholischen deutschen Dichter. Bd. 2, Zürich, Stuttgart und Würzburg 1871, S. 55f. Internet Archive