Joseph Zumstein

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Joseph Zumstein
[[Bild:|220px|Joseph Zumstein]]
[[Bild:|220px]]
Joseph de François Zumstein, dit De-La-Pierre; Giuseppe Zumstein detto De la Pierre
* 1783[1] in Noversch (Gressonay)
† 1861[1] in
Forstinspektor, Geologe, Alpinist
bestieg 1819 als erster die später nach ihm benannte Zumsteinspitze am Monte Rosa
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Juni 2015)
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 1147034826
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Ersteigung des Mont-Rose. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 63, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1819, S. 412–415 Quellen
  • mit Jean Nicolas Vincent [de Saint Jean de Gressoney]: Voyage sur le Mont-Rose, et premiere ascension de son sommet méridional confinant avec le Piémont. In: Memorie delle Reale accademia delle scienze di Torino. Bd. 25 (1820), S. 230–252 [französisch] Biodiversity Heritage Library
  • Beschreibung der fünf Reisen auf die Spitzen des Monte-Rosa, ausgeführt in den Jahren 1819 bis 1822. In: Ludwig Freiherr v. Welden (Hg.): Der Monte-Rosa. Eine topographische und naturhistorische Skizze. Carl Gerold, Wien 1824, S. 95–162 Google, MDZ München

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • S. W. King: The Italian Valleys of the Pennine Alps: A Tour Through All the Romantic and Less-Frequented “Vals” of Northern Piedmont, From the Tarentaise to the Gries. John Murray, London 1858, S. 263 ff. [englisch] Internet Archive

Weblinks[Bearbeiten]

Nachweise[Bearbeiten]

  1. a b Encyclopaedia Britannica. 11. Auflage (1911), Bd. 1, S. 748 [englisch, im Artikel Alps]